Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Vorbereitung Grammostola rosea

Erstellt von FastRip, 16.01.2012, 20:58 Uhr · 14 Antworten · 3.967 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    3

    Vorbereitung Grammostola rosea

    Guten Tag,

    bin der neue hier! Bin auf dieses Forum gestoßen und habe mir in den letzten 2 Tagen schon viele sehr hilfreiche Tips geholt. Danke dafür!

    Mal zu mir, ich heiße Tim, bin 23 Jahre alt, Soldat und komme aus dem schönen Ostfriesland.

    Nun zu meinem Anliegen.
    Ich bekomme in ca. einer Woche eine 5 Jahre alte Grammostola Rosea, welche ich von einem Kameraden bekomme, der ins Ausland zieht und
    die Spinne leider nicht mitnehmen kann / darf.

    Das Terrarium bekomme ich leider nicht, da er dies noch selbst benötigt.
    Habe mir daher auf Grund von Informationen aus diesem Forum und dem Buch "Die rote Chile-Vogelspinne", ein Terrarium gekauft.
    Ich habe auch bereits angefangen dieses einzurichten.

    Würde gerne von erfahrenen Spinnen-Haltern explizite Tips zur Gestaltung des Terrariums bekommen, damit ich optimal was
    die Einrichtung betrifft vorbereitet bin und sich die "kleine" direkt wohl fühlt.

    Ich habe das ganze mal so eingerichtet, wie ich mich als Spinne recht wohl fühlen würde.

    P.S.: Ich weiß das der Boden nicht geeignet und nicht hoch genug ist! Ich habe hier bereits lehmartige Blumenerde,
    welche ich jedoch erst einfüllen werde, wenn ich die Spinne bekomme!!!
    Es geht mir rein um die Aufteilung und Anordnung!


    Hoffe ich werde nicht direkt an den Pranger gestellt! Möchte nur das Beste für das Spinnchen, wenn ich sie bekomme!

    Aber genug der Worte, hier die Bilder!

    DSC00457.jpgDSC00458.jpgDSC00459.jpg

    mfg Tim

  2. #2
    thin lizzy Gast
    herzlich willkommen Tim!

    Was spricht denn dagegen den Bodengrund jetz schon einzubringen? Bring ihn feucht ein und drücke ihn richtig gut fest, das ganze sollte dann eh gut trocken sein bevor du das Tier einsetzt. Grammostola rosea wird eher trocken gehalten, deshalb besser jetzt die Zeit nutzen und einrichten!
    Mir erscheint dein Terrarium etwas zu hoch, wenn ich den Steg so mit der Gesamthöhe vergleiche. Wie sind die Maße? Für einen Bodenbewohner sollte die Höhe von 30 cm nicht überschritten werden, ausser du füllst umso mehr Bodengrund ein um das ganze wieder auszugleichen
    Ich lege dir ans Herz hier (oder in anderen einschlägigen Foren) die Terrarienbilder-Freds durchzuschauen, so kannst du dir noch das ein oder andere abgucken, Plastikpflanzen sind nicht besonders schön. Kannst dir auch gerne Sachen ausm Wald wie Wurzeln, Steine, Blätter etc. holen, vielleicht gleich beim nächsten Biwak mitnehmen
    lg

  3. #3
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    143
    Hi,

    das Terrarium sieht eher nach Baumbewohner Terra aus.

    Und der Bodengrund geht gar nicht aber das hast du ja schon bemerkt.

    MfG
    Andree

  4. #4
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    3
    danke schonmal für die schnellen antworten!

    werde morgen nach dienstschluss direkt die erde einfüllen und ebenfalls mal nach echten pflanzen ausschau halten!
    ein bisschen zeit hab ich ja noch, das terra einzurichten!

    werde auch, um die höhe des terra auszugleichen, genug erde auffüllen, danke für den tipp

  5. #5
    thin lizzy Gast
    Zitat Zitat von FastRip Beitrag anzeigen
    danke schonmal für die schnellen antworten!

    werde morgen nach dienstschluss direkt die erde einfüllen und ebenfalls mal nach echten pflanzen ausschau halten!
    ein bisschen zeit hab ich ja noch, das terra einzurichten!

    werde auch, um die höhe des terra auszugleichen, genug erde auffüllen, danke für den tipp
    Am besten eignen sich für diese Art von Terrarium Sukkulenten, also wasserspeichernde Pflanzen.
    Das Problem beim hoch einfüllen wird dir allerdings der verhältnismäßig niedrige Frontsteg bereiten, am besten du füllst vorne bis zum Steg und dann nach oben bis ca. 10 cm unter die Decke.

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    956
    Zitat Zitat von thin lizzy Beitrag anzeigen
    am besten du füllst vorne bis zum Steg und dann nach oben bis ca. 10 cm unter die Decke.
    Im vorderen Bereich bleibt die "Fallhöhe" trotzdem erhalten.

    @ Tim: Nach dem Austausch des Substrats genügt auch ein Wassernapf.

    Gruß
    Willy

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.532
    Zitat Zitat von thin lizzy Beitrag anzeigen
    am besten du füllst vorne bis zum Steg und dann nach oben bis ca. 10 cm unter die Decke.
    Das ist doch wohl nicht dein Ernst?

  8. #8
    thin lizzy Gast
    Zitat Zitat von theraphosa71 Beitrag anzeigen
    Das ist doch wohl nicht dein Ernst?
    wo liegt das Problem? Eigentlich ist das Terrarium ungeeignet, so ist es wenigstens entschärft

  9. #9
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.639
    Nabend,

    wo liegt das Problem? Eigentlich ist das Terrarium ungeeignet, so ist es wenigstens entschärft
    Generell ist der Tip ja für grabende Arten ganz gut, aber....in DIESEM Terrarium hätte der Boden bei Deiner Angabe eine Steigung, die wohl eher für ein Hanghuhn als für eine Vogelspinne dienlich wäre...
    Das Tier könnte dann ja eigentlich nur noch graben, weil mehr ist bei der Steigung nicht mehr drin

  10. #10
    thin lizzy Gast
    Zitat Zitat von Spidermum78 Beitrag anzeigen
    wohl eher für ein Hanghuhn
    lol
    dann am besten ein niedrigeres Terrarium

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea oder Grammostola porteri?
    Von Rick Grimes89 im Forum Grammostola
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 17:18
  2. Grammostola rosea
    Von kutzenberger im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 02:50
  3. Grammostola Rosea & Grammostola Cala
    Von FinnLucaMama im Forum Grammostola
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 23:45
  4. Grammostola rosea (Grau) = Grammostola porteri
    Von Jürgen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 09:25
  5. gramostola rosea oder grammostola rosea
    Von kaepplelupfer im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 18:52