Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 57

Winterruhe G.rosea (Eure Methoden & Erfahrungswerte)

Erstellt von kalleoi, 28.05.2012, 18:54 Uhr · 56 Antworten · 9.899 Aufrufe

  1. #11
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Zitat Zitat von Fränze Beitrag anzeigen
    Lampe a paar Tage aus oder so?
    Ahoi!

    Hier im Rheinland war es in den letzten Wochen nicht besonders warm, daher habe ich meine G. rosea in diesem Jahr direkt in den Kühlschrank gestellt. Im letzten Jahr um diese Zeit war es wärmer und ich wollte ihr keine Abkühlung auf 7°C von vorher 27°C zumuten, da habe ich sie 2 Wochen im Keller "zwischengelagert" und dann erst in den Kühlschrank gestellt.

    Grüsse!

    Steffi


  2. #12
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    376
    Bei uns ist heut der erste richtig warme Tag.
    Meinste ich könnt sie morgen gleich in den Kühlschrank stellen wenn ich das Teil vorher auf kleinste Stufe stelle?
    Außerdem säuft meine gerade wie ein Loch.
    Is dir das bei deiner um diese Jahreszeit auch schon mal aufgefallen?

    Danke & Grüße...

  3. #13
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Zitat Zitat von Fränze Beitrag anzeigen
    Meinste ich könnt sie morgen gleich in den Kühlschrank stellen wenn ich das Teil vorher auf kleinste Stufe stelle?
    Jo, kannst Du. Dass sie um diese Jahreszeit vermehrt trinken ist mir persönlich bisher nicht aufgefallen.

  4. #14
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    376
    Hmm, blöd jetzt.
    Aber mit leicht feuchter Erde kann ja eigentlich nix passieren...
    Ich dank dir jedenfalls sehr.
    Mein Köpfchen hat nämlich extremst gerattert, wie ich das am besten Umsetzen soll.

    Grüße...

  5. #15
    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    4
    Moin Moin,

    Ist so eine Winterruhe notwendig? Ein Verwandeter von mir hält seine Grammastola Rosea schon seid einiegen Jahren bei Zimmertemperatur ohne Heizlampe oder Matte. Seine Grammastola Rosea frisst gut und Häutet sich gut. Er und Vertrauenswürdige Züchter sagten zu mir das Vogelspinnen anpassungskünstler sind und wenn man es Naturgerecht machen möchte sollte man einfach ein Terrarium, Erde, Wasserschälchen und mehr nicht. Denn zuviel schnick Schnack meinten vorallem die Züchter ist meist zuviel für die Spinnen, lieber weniger als zuviel. Jetzt stehe ich so zwischen zwei Fronten ^^ würde gerne bald anfangen zu Züchten und dies Professionel machen, kommt die Winterruhe für das Züchten zu gute oder nimmt sich da nix?

    Mfg
    RB

  6. #16
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Morgen,

    Grammastola
    heißt Grammostola...

    Ja. Eine Winterruhe ist für eine artgerechte Haltung notwendig. Da gibt es m.M.n.kein Wenn und kein Aber.

    und wenn man es Naturgerecht machen möchte sollte man einfach ein Terrarium, Erde, Wasserschälchen und mehr nicht.
    Logisch. Aber naturgerecht heißt nun mal auch die jahreszeitlichen Klimaschwankungen zur Verfügung zu stellen. Die blenden sich in der Natur ja auch nicht aus.

    Wo liegt das Problem darin, dem Tier einfach die Winterruhe zu gönnen? Stellt einen minimalen Aufwand dar und ich bin der Meinung: nur weil das Tier nicht sagen kann ob es die Winterruhe zwingend braucht oder nicht (und es definitiv nur positiv sein kann, keinesfalls aber negativ) sollte man dem Tier diese einfach gönnen.

    Vertrauenswürdige Züchter sagten zu mir das Vogelspinnen anpassungskünstler sind
    Halten und züchten diese Menschen beispielsweise Grammostola spp.selbst? Oder handeln sie mit Wildfängen dieser Arten?? Oder stehen diese Tiere gar nicht erst auf dem Verkaufsprogramm dieser Züchter?

  7. #17
    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    4
    Schönen Abend ^^

    Die Züchter halten selbst Grammostola spp. und viele andere Arten.

  8. #18
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Züchten sie diese auch erfolgreich selbst nach?

  9. #19
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von Itoschi Beitrag anzeigen
    würde gerne bald anfangen zu Züchten und dies Professionel machen
    ja, professionelle VS-Züchter werden verzweifelt vom Arbeitsamt gesucht, da gibt's bestimmt auch Gründerzuschuss...

    Jetzt mal Spaß beiseite, ich persönlich kenne fast niemanden der WIRKLICH nur vom Züchten leben kann.
    Vor allem wird meiner Meinung nach sowieso zu viel gezüchtet, der Markt ist überschwemmt.
    Du kannst dir also ruhig Zeit lassen mit Zuchtversuchen. Gruß - Felix

  10. #20
    Rammstein Gast
    Hallo,

    ich hoffe, ihr bedenkt, dass die Temperatur nicht der einzige Faktor bei der Winterruhe ist.


    LG
    René

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterruhe Grammostola Rosea
    Von tatti777 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 18:01
  2. G. rosea Winterruhe
    Von quarter im Forum Grammostola
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 17:47
  3. G. rosea - Winterruhe etc. etc. ;-)
    Von Karl Squell im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 16:29
  4. Verhalten der G. rosea während der Winterruhe
    Von yellow.eye im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 02:48
  5. Temperaturen Winterruhe für rosea
    Von tex im Forum Zucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 10:41