Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 57

Winterruhe G.rosea (Eure Methoden & Erfahrungswerte)

Erstellt von kalleoi, 28.05.2012, 18:54 Uhr · 56 Antworten · 9.903 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    376
    Hu Hu...

    @Rammstein Soll heißen?

    Grüße...


  2. #22
    Rammstein Gast
    Hallo,

    bei G.rosea z.B. feuchte Winter.


    LG
    René

  3. #23
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    376
    Steffi schrieb bereits das man sie auf leicht feuchte Erde setzen soll.
    Oder was meinst du?
    Lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen! Ich muss das wissen.

    Grüße...

  4. #24
    Rammstein Gast
    Hallo,

    Steffi schrieb bereits das man sie auf leicht feuchte Erde setzen soll.
    Oder was meinst du?
    Ich persönlich halte es für ganz gut, das Terrarium etwa jede oder jede zweite Woche (kommt drauf an wie schnell der Boden austrocknet) gut zu gießen.
    Ich denke es ist nicht ganz ohne Grund so, dass Dein Tier jetzt soviel trinkt, im Sommer ist es ja im Gegensatz zu jetzt sehr, sehr trocken.


    Lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen! Ich muss das wissen
    Ich glaube DAS willst Du nicht wissen ;-)
    LG
    René

  5. #25
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Zitat Zitat von Rammstein Beitrag anzeigen
    Ich glaube DAS willst Du nicht wissen ;-)
    LG
    René
    Ich bin sicher das war nicht ganz wörtlich gemeint!

  6. #26
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    376
    Du willst mir also sagen, dass das Verhalten meiner Spinne um diese Jahreszeit völlig normal sein könnte?
    Wenn dem so ist bin ich echt beruhigt.
    Sie bekommt natürlich ausreichend Wasser.
    Sobald der Napf leer ist, fülle ich nach. Der Großteil davon verdunstet, hab sie immer genau im Blick und sehe wenn sie trinkt.
    Allerdings wird sie dadurch immer extrem fett sodass ich es vermeide ihr Futter anzubieten.

    Grüße...

  7. #27
    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    4
    Soweit ich weiß sind Sie schon sehr erfolgreich. Werde aber meine Brachypelma und Grammostola auch in die Winterruhe in Zukunft tun.

    MfG
    RB

  8. #28
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.055
    Brachypelma? Wieso das denn?

    Itoschi:
    Ist dir eigentlich bewusst dass die Gattung für die Haltung keine Rolle spielt, sondern einzig und allein die im Habitat vorgefundene Lebensweise? Zum Beispiel kann ich bei Cyriocosmus bertae und Cyriocosmus sellatus die gleichen Klimadaten verwenden (trotzdem füllen sie unterschiedliche Nischen im Ökosystem), weil sie im selben Habitat vorkommen. Bei Grammostola sp. "concepcion" kann ich aber nicht die selben Daten nehmen wie bei Grammostola iherengi.

    Beschäftigt euch doch mal bitte mit der natürlichen Lebensweise eurer Spinnen...

  9. #29
    Rammstein Gast
    Hallo,

    Brachypelma? Wieso das denn?
    Ich würde sagen wegen den Jahreszeiten??


    LG
    René

  10. #30
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Nabend,

    Ich würde sagen wegen den Jahreszeiten??
    wie relevant sind denn die klimatischen jahreszeitlichen Unterschiede im Habitat von bspw.Brachypelma auratum?

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterruhe Grammostola Rosea
    Von tatti777 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 18:01
  2. G. rosea Winterruhe
    Von quarter im Forum Grammostola
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 17:47
  3. G. rosea - Winterruhe etc. etc. ;-)
    Von Karl Squell im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 16:29
  4. Verhalten der G. rosea während der Winterruhe
    Von yellow.eye im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 02:48
  5. Temperaturen Winterruhe für rosea
    Von tex im Forum Zucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 10:41