Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Grammostola rosea macht nen Schub!

Erstellt von hottentotten, 25.02.2013, 22:10 Uhr · 10 Antworten · 3.079 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    13

    Grammostola rosea macht nen Schub!

    Hallo zusammen,
    nachdem meine erste G.Rosea in Ihrer Häutung stecken blieb und verstorben ist, hatte ich mit
    Ihrem Geschwisterchen mehr Erfolg. Geschlecht unbekannt, wohl eher ein Männchen.
    Hab Sie Ende Oktober bekommen und Anfang November hatte Sie sich auch schon erfolgreich gehäutet.
    Danach hat sie das Terrarium wie verrückt eingesponnen und super gefressen.
    Und nun nur 3 Monate später hat Sie sich gestern wieder gehäutet.
    Sie soll DNZ 2007 sein genau wi die vorherige G. Rosea vom selben Terraladen.
    Nun stellt sich mir die Frage was ich falsch bzw. richtig mache das sie sich in so kurzen Intervallen Häutet.
    Sie ist sehr aktiv und sonnt sich täglich auf Ihrer Terrasse :-)
    Hat das ganze Terrarium umgebuddelt und schöne Höhlen gebaut.
    Sie scheint ja von 2007 bis Ende 2012 kaum gewachsen zu sein und nun wird sie größer und größer.
    Wie ist dies zu erklären das sie jetzt so lust zum wachsen hat?
    Füttere immer erst wenn Abdomen geschrumpft ist.
    LG und schon mal Danke für Antworten...

  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    794
    Ahoi.
    Stell doch mal ein Foto von dem Tier rein, das hilft sicher weiter.
    Wie groß ist das Tier denn ca.?

    Schönen Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    13
    Hey Kalle,
    die rosea hat ca. 4cm KL.
    Denke als ich sie bekam waren es so 3- 3,5cm.

    - - - Aktualisiert - - -

    G.rosea.jpg
    Hier streckt sie sich grade...

  4. #4
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    773

    AW: Grammostola Rosea macht nen Schub!

    Also auf dem Foto sieht es eher nach einer Grammostola porteri aus, aber Fotos können auch täuschen...

  5. #5
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    13
    @Spinnentier,
    hab auch immer gedacht das es keine rosea ist- Sie wurde mir jedoch als solche verkauft.
    Carapax ist richtig pink aber die Beinhaare sind sehr hell.
    Eine rosea hat glaub eher rötliche Beinhaare und eine fast schwarze Grundfarbe?
    Also die kurzen Beinhaare sind bei meiner bräunlich, und die längeren sind ganz hell rosa.

  6. #6
    BenM Gast
    moin..

    für mich siehts auch eher nach g.porteri aus.. rosea finde ich allgemein "roter", nicht nur carapaxtechnisch..
    bei deiner ist das abdomen ja eher gräulich, und etwas "hellere" behaarung an den beinen hat meine porteri auch..
    meine wurde mir allerdings auch als rosea verkauft..

  7. #7
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    13
    OK bei der Einigkeit zur Bestimmung nehme ich
    dann hin das es eine G. porteri ist :-)
    Aber ist es im Rahmen das ein ca. 6 Jahre altes Tier noch alle drei Monate Häutet?
    Und wodurch werden Häutungsintervalle beschleunigt und wodurch verzögert?
    Durch Wärme und Futter?

  8. #8
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    773

    AW: Grammostola rosea macht nen Schub!

    Also bei normalen Haltungsbedingungen sollte diese Vogelspinne subadult oder sogar adult sein.
    Als Beispiel meine jetzt subadulte Grammostola pulchra, die ich vor 2,5 Jahren gekauft habe, hat sich erst zweimal gehäutet.
    Es gibt bestimmt eine Erklärung dafür, doch weiß ich diese leider auch nicht!

    MfG Swen

  9. #9
    Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    13
    Moin Swen,
    Sie wurde bis ich sie kaufte in einer HD gehalten bei Zimmertemperatur.
    Fand sie für das Alter recht klein genau wie das Geschwistertier welches ich vorher hatte.
    Dieses hatte sich auch nach einem Monat in Ihrem Terra gehäutet, ist aber leider stecken geblieben und verstorben.
    Dann hab ich mir die jetztige gekauft und die hat sich im November auch sofort gehäutet.
    Und nun vor ein paar Tagen auch wieder.
    Wenn es ein Bock ist dann auf jeden fall subadult weil noch keine Schienbeinhaken und Bulben vorhanden sind.

    Ein Züchter bei dem ich meine Albo gekauft hatte (subadult) meinte wenn ich Sie nicht zu warm halte, macht sie noch lange.
    Tja nach einem Monat in Ihrem Terra hat auch sie sich gehäutet und es war die Reifehäutung.

    Terrariumtemp liegt Tags bei 29-30Grad und nachts nie unter 20Grad.

  10. #10
    BenM Gast
    Zitat Zitat von hottentotten Beitrag anzeigen
    Terrariumtemp liegt Tags bei 29-30Grad und nachts nie unter 20Grad.
    meinste nich´, dat is´ ein klein wenig warm da drinne?!
    meine porteri halte ich bei pi mal auge 22° - 24°, in einzelfällen bis 26° tagsüber, nachts geht´s auf 20° - 22°..

    könnte evtl. ein grund sein, warum sie sich so kurz hintereinander pellt, wenn du sagst, sie wurde vorher bei
    zimmertemperatur gehalten und jetzt deine sauna temps...
    du kannst tags ganz beruhigt auf etwa 24 - 25° runter gehen, du musst sie da drinne nicht backen..

    in freier natur verbuddeln sich die tiere, wenns denen zu warm wird..
    ich hatte anfangs auch etwas höhere temps., da war meine "olle" nahezu ganztägig unter der erde, kam nur gegen abend raus..
    seit ich die temps. bissl runter gefahren hab´, kommt sie auch tagsüber ab und an mal an die oberfläche..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola rosea macht mir Sorgen
    Von Kurumi im Forum Grammostola
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 09:48
  2. Meine Grammostola rosea macht mir Sorgen
    Von 2erlei im Forum Krankheiten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 15:18
  3. Grammostola sp. macht Häutungsanzeichen
    Von JoKa im Forum Grammostola
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 01:08
  4. g.rosea - was macht sie nur?
    Von draagsalia im Forum Grammostola
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 08:44
  5. Grammostola rosea macht Stretching!
    Von ILLIG im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 02:17