Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Allgemeine Frage: Spinne klettert an Scheibe entlang

Erstellt von Kanso, 08.10.2014, 15:55 Uhr · 14 Antworten · 2.318 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    23

    Allgemeine Frage: Spinne klettert an Scheibe entlang

    Hallo zusammen,

    habe mittlerweile rausgefunden, dass es sich bei meiner rosea um eine porteri handelt (Werden ja oft als rosea verkauft). Hab in letzter Zeit öfter beobachtet, dass meine Spinne die Scheiben hochklettert und diese zuspinnt.
    Ist das ein normales Verhalten einer bodenbewonenden Spinne? Sie macht das ca. ne Stunde lang klettert von Scheibe zu Scheibe (immer wieder hoch und runter). Den Rest der Zeit bleibt sie unten. Sie macht das auch immer erst Abends wenn ich das Licht im Terrarium ausmache. Tagsüber bleibt sie in ihrer Höhle, die sie vor Kurzem ausgebuddelt hat. Hab hier öfter mal gelesen, dass Spinnen das machen weil die Haltungsbedingungen nicht stimmen. Weiß aber nicht was ich denn falsch gemacht haben könnte.

    Hier noch die Haltungsbedingungen:
    Terrarium: 30 x 40 x 30, ein Belüftungsgitter oben und vorne bei der Schiebetür lass ich immer einen Spalt offen, damit genügend Luft reinkommt.
    Temperatur: Tagsüber 24-26 Grad und Nachts ca 18 Grad
    Luftfeuchtigkeit: 60- 70 %
    Bodengrund: ungedüngte Blumenerde
    Beleuchtung: Leuchtstoffröhre und Schreibtischlampe (je nach Temperaturbedarf).
    Das Terrarium ist mit einem Wassernapf, einer Korkröhre als Versteck, einem Ast und 3 echten Pflanzen ausgestattet. Spinne wird trocken gehalten, vorne beim Wassernapf etwas feuchter. Pflanzen werden 1 mal pro Woche gegossen. Gefüttert wird mit Heimchen, Spinne frisst regelmäßig bekommt alle 2 - 3 Wochen ein Heimchen.
    Kann leider zurzeit kein Foto reinstellen wird aber nachgeliefert sobald ich eine neue Cam habe.


    LG Kanso


  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    7
    Auf die Antworten bin ich gespannt

    Habe eine G. Rosea und die hat gestern Abend exakt das selbe gemacht. Aber sie hat nicht gesponnen oder eben nur so fein, dass ich es nicht sehen konnte.

  3. #3
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Hallo. Also erstmal würde ich nicht um den Wassernapf feuchter halten, sonder im bereich der Höhle!

    So, naja es kann auch einfach sein dass die Spinne Abends mal ne Wanderung unternimmt. Es heißt immer Spinnen brauchen nicht viel Platz, aber in der Natur bewegen sie sich trotzdem auch mal mehr als 50 cm von ihrer Höhle weg und Spinnen dabei eigentlich immer Sicherheitsfäden.
    Wenn sie im Terrarium nun auf eine Scheibe stoßen, dann ist es für sie ein Hindernis wie in der Natur ein Stamm, oder irgend etwas anderes und sie ziehen dann natürlich auch ihre Fäden hinter sich her.

    Ich würde mir gar keine sorgen machen wenn eine Spinne Abends mal für ne Stunde durchs Terrarium wandert. Wenn sonst alles normal ist und sie keine Auffälligkeiten zeigt sollte man sich da keine sorgen machen. Bei meiner Lasiodora sind morgens auch die Scheiben immer wieder voller Spinnweben und mittlerweile lass ich es auch einfach so und mach die nicht jedes mal wieder von der Scheibe herunter.

    Gruß

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Moin,

    bist Du sicher, dass es kein adultes Männchen ist? Ein Foto der Spinne und auch des Terrariums wäre gut, evtl. kannst Du Dir ne "Cam" leihen?

    Grüße!

    Steffi

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Zitat Zitat von Belphe Beitrag anzeigen
    Moin,

    bist Du sicher, dass es kein adultes Männchen ist? Ein Foto der Spinne und auch des Terrariums wäre gut, evtl. kannst Du Dir ne "Cam" leihen?

    Grüße!

    Steffi
    Daran habe ich jetzt gar nicht gedacht.

    Ist natürlich auch ne Möglichkeit. Aber auch so ist ne Stunde wandern am Abend nichts was zu großer Besorgnis führen muss. Anders wäre es natürlich wenn sie währenddessen dauernd versuchen würde auszubrechen, bzw mit ihren Chelizeren am Lüftungsgitter "rüttelt".

    gruß

  6. #6
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    23
    Servus

    Hab mir auch schon überlegt ob es ein Bock ist, bin mir aber ziemlich sicher, dass es sich um ein Weibchen handelt, hab keine Bulben oder ähnliche Merkmale ausmachen können.
    (Bin aber auch noch Neuling, ist meine erste Vogelspinne). Hab sie in einem Zoogeschäft gekauft und dort wurde mir auch versichert es wär ein Weibchen. Leider haben die ja selbst oft keine Ahnung. Der Verkäufer hat gemeint sie wär erst 1 Jahr alt, obwohl das bei ihrer Körpergröße wohl kaum stimmen kann. Und angeblich eine Nachzucht, tippe aber eher auf Wildfang.

    Foto folgt in den nächsten Tagen.

    Sonst zeigt sie keine Auffälligkeiten, wie gesagt hat letztens angefangen ihre Höhle zu graben und frisst normal. Hat halt nur Nachts ihre Phase, wo sie an den Scheiben rumklettert. Danach setzt sie sich unten irgendwo hin und bleibt da bis zum nächsten Morgen.
    Scheint aber lt. Patrick nichts Ungewöhnliches zu sein, dann bin ich ja beruhigt.

    Wenn einer sonst noch Ideen hat, immer raus damit.

    LG Kanso

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    4.425
    Zitat Zitat von Kanso Beitrag anzeigen
    Hab sie in einem Zoogeschäft gekauft und dort wurde mir auch versichert es wär ein Weibchen.
    Dort hat man Dir auch versichert es sei eine G. rosea... wie groß ist die Spinne denn ca.?

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    7
    Ich habe sie auch aus dem Zoogeschäft. Würde mir auch als Weibchen verkauft. Aber Spinnen aus der Zoohandlung kaufe ich eh nicht mehr und es ist denke ein Mann. Gleiches verhalten wie deine

  9. #9
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    23
    Sag ja die haben keine Ahnung
    Sieht für mich eher nach nem Weibchen aus. Würde ein adulter Bock noch ne Höhle graben wenn er paarungsbereit ist?
    Sie macht auch nicht den Eindruck als wollte sie aus dem Terra ausbrechen wollen.
    Sie ist ca. 4 cm groß, mach gleich noch ein Foto, hab ne Cam auftreiben können.
    Wenn ich es heute nicht mehr schaffe, dann morgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    So, hoffe die Bilder helfen weiter.
    Ich weiß es ist etwas zu wenig Erde drinnen. Werde ich demnächst in Angriff nehmen.
    1 016.jpg1 011.jpg1 012.jpgDSCN0278.jpg

  10. #10
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin Moin

    Zitat Zitat von Kanso Beitrag anzeigen
    Würde ein adulter Bock noch ne Höhle graben wenn er paarungsbereit ist?
    Nein würde er nicht.
    Das Verhalten ist völlig normal. Wenn das Tier sich längere Zeit nicht mehr bewegt und anfängt zu müffeln kannst du dir Sorgen machen.
    Das es sich bewegt und das auch von A nach B ist so vorgesehen.
    Ständiges Klettern ist ein anderes Thema,bei dir ist es aber im ganz normalen Rahmen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. B. smithi klettert an der Scheibe hoch
    Von Philip Ha im Forum Brachypelma
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 10:24
  2. Spinne klettert an der Glasscheibe hoch
    Von Cari im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 07:37
  3. Brachypelma Smithi klettert an Scheibe
    Von Ebola02 im Forum Brachypelma
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 17:08
  4. Ein paar allgemeine frage bezüglich der Haltung
    Von TinglTanglBob im Forum Haltung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 19:04
  5. regalis umgezogen seitdem nur an scheibe.
    Von xiang im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 14:50