Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Rosea 1.0

Erstellt von Ada, 21.09.2017, 15:31 Uhr · 9 Antworten · 240 Aufrufe

  1. #1
    Ada
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    5

    Rosea 1.0

    Hallöchen ihr lieben,

    ich mache mir Sorgen um meinen "Sunny"
    Er frisst einfach nicht mehr, ganz im Gegenteil ich habe ehr das Gefühl, als hätte er Angst vor den Futtertieren. Bin bereits von Heimchen auf Steppengrillen umgestiegen allerdings ohne Erfolg.
    Vielleicht hat einer von euch eine Idee was ich nun tun kann.

    Liebste Grüsse


  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    246
    Ist die Vogelspinne bereits adult und wenn ja, wann war die Reifehäutung? Fänd ich bei einem adulten Männchen dann nicht ungewöhnlich, nach Angaben anderer stellen viele adulte Männchen die Nahrungsaufnahme ein und begeben sich auf Partnersuche.

    Wenn eine Vogelspinne "Angst" vor einem Futtertier hat, dann kann es sein, dass ihr das zu groß ist (eher unwahrscheinlich), sie sich bald häuten möchte, sie sich gerade gehäutet hat oder gerade kein Futter mehr möchte, weil sie gut genährt ist. Wenn du dir nicht sicher bist, ob sie gut genährt ist oder ob sie ein adultes Männchen ist, kannst du ja mal ein Foto hochladen.

  3. #3
    Ada
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    5
    Sunny ist seit der letzten Häutung (vor ca 4 Monaten) adult. Das erste Spermanetz hat er auch schon gesponnen gehabt.
    Gut genährt ist er nicht mehr, das Abdomen fällt so langsam ein. Das ist auch der Grund für meine sorge.
    Ich habe auch ein Rosea weibchen also könnte ich ihm bei der Partnersuche theoretisch "helfen" habe allerdings keine praktische Erfahrung in der Verpaarung.

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    246
    Versuch es in ein paar Tagen noch mal. Ich hab eine adulte, männliche A. geniculata, die vor 6 Monaten ihre Reifehäutung hatte und zeitweise kein Futter mehr annehmen wollte. Allerdings war sein Opisthosoma nie eingefallen und nach der Pause hat er wieder gefressen.
    Wann hast du ihn denn das letzte mal gefüttert? Macht er einen geschwächten oder dehydrierten (zieht Beine an oder unter den Körper) Eindruck?

    Wenn du nicht züchten willst und keinerlei Erfahrung hast, würde ich dir definitiv von einer spontanen Verpaarung abraten.

  5. #5
    Ada
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    5
    Das letzte Mal wo er gefressen hat ist ca 3 Monate her. Er macht keinen geschwächten Eindruck, das wäre mir aufgefallen.
    Nein erstmal braucht die Verpaarung eine gewisse Vorbereitung und trauen tue ich mich das auch nicht. Meine Tekla (die andere Rosea) ist viel zu gigantisch 😄
    Im Vergleich zu ihr ist er ein "Baby"
    Gut dann versuche ich es weiterhin, ich danke dir für deine Hilfe

  6. #6
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    186
    Also füttern kannst du nun komplett einstellen. Der wird nicht mehr fressen. Wie Xyfinn schon sagte begeben die sich dann auf Partnersuche und sterben dann irgendwann. Versuche die Verpaarung trotzdem - auch wenn er gefressen wird. Grösser als jetzt wird er jedenfalls nicht mehr. VG - Chris

  7. #7
    Ada
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    5
    Das hört sich nicht gut an. Na ich schau mal, ob ich jemanden finde, der mich bei der Verpaarung begleitet.

  8. #8
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    246
    Ich würde es trotzdem noch mal mit dem Füttern versuchen und das Futtertier mit einer langen Pinzette direkt vor die Nase halten. Du hast ja nix zu verlieren.

    Du kannst ihn ansonsten auch an jemanden ausleihen, der züchtet. Dann kannst du gegebenenfalls auch zuschauen und bekommst mit, wie das jemand mit ein bisschen Erfahrung macht, falls du später selber züchten möchtest. Und wenn du Anteil an dem Kokon haben möchtest, kannst du das ja auch mit dem jeweiligen Züchter ausmachen.

  9. #9
    Ada
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    5
    Ich habe nun jemanden angerufen, der hat mir allerdings gesagt, dass selbst wenn wir ihn jetzt verpaaren, er dann trotzdem nicht mehr fressen würde.
    Also alles in allem sieht es für meinen Liebling schlecht aus. Das war jetzt nicht die Nachricht die ich zum Wochenend haben wollte...
    Den Versuch mit der Pinzette werde ich aber noch machen.

  10. #10
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    186
    Ja - das ist halt die Eigenart bei Männchen bei Vogelspinnen. Somit ist das vollkommen normal. Sobald eine männl. Vogelspinne ihre Reifehäutung hinter sich hat, wird sie i.d.R. vielleicht noch 1 - 3 mal Nahrung zu sich nehmen und dann auf Paarungssuche geben und sterben...das ist nunmal die Reihenfolge.

Ähnliche Themen

  1. Fresspausen von G.rosea
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2002, 18:21
  2. Was hat meine G. Rosea???
    Von Planetide im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2002, 18:46
  3. Große Futtertiere bei G.rosea??
    Von Julian im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.07.2002, 10:54
  4. Haltung von G.rosea
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2002, 18:28
  5. Gram. Rosea ziemlich verfressen
    Von Tragic im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2001, 15:05