Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

G. rosea - langsamer Abschied

Erstellt von moritzzZZZzzz, 03.01.2018, 16:19 Uhr · 15 Antworten · 1.016 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    19.09.2003
    Beiträge
    165

    G. rosea - langsamer Abschied

    Hallo ihr,

    einfach mal ein leicht emotional eingefärbter Eintrag von mir. Ich laube mein letzter hier Post ist schon über 10 Jahre her.
    Nach etwa 22 Jahren ist wohl die Zeit für meine große G. rosea gekommen. Seit Wochen ist sie etwas unruhig und langsam unterwegs. Vor etwa einer Woche hat sie begonnen immer mal ein oder zwei Laufbeine leicht unter den Bauch zu ziehen in Ruhe. Momentan "pendelt" sie täglich zwischen Höhle und "Vorplatz".....10cm Weg.... und reagiert auf keine Störungen mehr. Ich hätte es nie gedacht, dass ich mal einen leichten Abschiedsschmerz bei einer Spinne verspüre. 22 Jahre sind aber auch mehr als die hälfte meines Lebens.

    so nu is es raus
    trotzdem frohes Neues
    Moritz


  2. #2
    Registriert seit
    09.11.2017
    Beiträge
    66
    tut mir leid für deine spinne. trotzdem noch alles gute fürs neue jahr

  3. #3
    Gast30946 Gast
    Mein Beileid.
    Ich sehe diese Tiere nicht nur als "Spinnen" an. Es sind auch Lebewesen und ich sehe ihre Haltung auch nicht als Hobby an. Das sind Haustiere und keine Gegenstände. Ich habe meine B. Boehmei auch erst seit 2 Monaten, aber wenn er jetzt sterben würde, würde ich heulen. Man baut doch schon eine Bindung zu den Tierchen auf, auch wenn man die Kommunikation nicht mit Katzen oder Hunden vergleichen kann. Trotzdem bringen sie uns auf ihre eigene Art und Weise zum Lachen.

    Alles gute fürs neue Jahr.

  4. #4
    Registriert seit
    19.09.2003
    Beiträge
    165
    20180104_150121.jpg
    An diesem Punkt müsste sich jetzt eigentlich ein größerer Räuber bedienen. :-(
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Gast30946 Gast
    Ich habe gelesen, dass manche ihrem Tier einen schnellen schmerzfreien Tod geben indem sie mit was Schwerem draufhauen. Ich könnte das nicht

  6. #6
    Registriert seit
    19.09.2003
    Beiträge
    165
    Wenn man denn der Meinung ist der Natur nachzuhelfen, dann doch bitte den Froster für Wirbellose. Alles fährt schön runter bis die Systemsteuerung .......piiiiiiiiiiiiiep

  7. #7
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    664
    Nein, gerade frosten ist der völlig falsche Weg, da langsam und qualvoll!
    Erlösen würde ich nur bei Krankheit (und zwar kurz und schmerzlos), bei altersbedingtem dahinscheiden einfach der Natur ihren Lauf lassen.
    22 Jahre ist ein stolzes Alter, das dürften heutzutage wohl die wenigsten bei ihren Tieren schaffen.

    R.I.P.

  8. #8
    Registriert seit
    19.09.2003
    Beiträge
    165
    Hey Andreas,

    auch wenn ich eh nicht vorhabe einzugreifen, was läßt dich bei Spinnen (generell wirbellosen, wechselwarmen Tieren) vermuten, dass erfrieren ein langsammer und schmerzhafter Prozess sei?

    mfg
    Moritz

  9. #9
    Registriert seit
    06.11.2017
    Beiträge
    40
    oh du armer mir ist mal ein Kaninchen entlaufen... ich habe es bis heute nicht wieder gesehen. Mein Beileid ich bin gerade auch traurig

  10. #10
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    353
    Zitat Zitat von moritzzZZZzzz Beitrag anzeigen
    An diesem Punkt müsste sich jetzt eigentlich ein größerer Räuber bedienen.
    Dann schau doch mal in die finstere Fratze eines Spiegels...sei der Räuber...sei der Räuber...sei der Räuber!

    btw: setz sie doch zu einer anderen Spinne zwecks Bedienung.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fresspausen von G.rosea
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2002, 17:21
  2. Was hat meine G. Rosea???
    Von Planetide im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2002, 17:46
  3. Große Futtertiere bei G.rosea??
    Von Julian im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.07.2002, 09:54
  4. Haltung von G.rosea
    Von Anonymous im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2002, 17:28
  5. Gram. Rosea ziemlich verfressen
    Von Tragic im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2001, 14:05