Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 74

Grammostola actaeon

Erstellt von Accuplusultra, 20.02.2006, 13:15 Uhr · 73 Antworten · 29.028 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Ferdinand
    Wie ich schon oft gesagt habe sind die für mein Dafürhalten immer noch viel zu billig denn wenn die Tiere weit(!) teurer wären, würden sie für viele nicht zu "Wegwerftieren" (im Sinne von "macht nix, wenn die eingeht, kauf' ich mir halt eine neue...") mutieren und man würde es sich 2mal überlegen bevor man sich so einen Exoten ins Haus holt - aber das ist eine andere Geschichte.... :roll:
    Da hast Du wohl recht, wenn die Tiere noch mehr kosten würden, da würden manche mit den Tieren besser umgehen.

    Das die häufigeren Tiere im Zoogeschäft schon sehr teuer sind verstehe ich ja, aber ich hatte mich halt gewundert, dass manche Tiere auch auf einer Messe sehr teuer sind. Aber nun kann ich ja ungefähre Preise einordnen und weiß, dass die Tiere schwer zu bekommen (hat man schon auf der Messe gesehen) und dazu noch langsam wachsen.

    Kann mir jemand sagen, ab wie vielen Jahren das Tier vollkommen schwarz ausgefärbt ist?


  2. #12
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    1.048
    Hallo
    und dazu noch langsam wachsen
    G.actaeon wächst schnell...sehr schnell.

    LG Ch

  3. #13
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von Accuplusultra
    Kann mir jemand sagen, ab wie vielen Jahren das Tier vollkommen schwarz ausgefärbt ist?
    ... so wie ich das mitbekommen habe werden die Tiere aus diesen Importposten (MB) gar nicht komplett schwarz (Farbmorphe?). Falls ich da falsch liege, bitte ich um Korrektur von kompetenter Seite

    Gruss, Claudia

  4. #14
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    1.048
    Hallo,
    Falls ich da falsch liege, bitte ich um Korrektur von kompetenter Seite
    Wenn`s auch von einer unkompetenten sein darf :lol:

    Das Tier wurde von Pocock mit "feuerroten Haaren auf der Abdomenoberseite" beschrieben...wieso sollte es sich dann komplett schwarz färben ??

    Grüsse Christoph

  5. #15
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    das Thema wurde hier schonmal diskutiert:

    http://www.arachnophilia.de/forum/vi...warz+h%E4utung


    Im Klaas ist G. actaeon komplett schwarz abgebildet, ich selbst habe einen Sling, der noch den roten "Hintern" hat. Laut Züchter färbt er sich aber noch in komplett tiefschwarz um. G. iheringi behält die rote Behaarung des Abdomens, habe bei nem Bekannten erst vor ein paar Tagen ein sehr schönes adultes Tier gesehen (und grübel schon wieder ob ich mir die Art auch noch als Sling hole :mrgreen: )

  6. #16
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    95
    Hatte jeweils einen Spiderling von Actaeon und Iheringi auf der Vogelspinnenbörse in Hannover von MB geholt.

    Dort hatte er 5-6 cm Große Tiere, die Actaeons hatten in der größe noch immer ein rotes Abdomen. MB sagte mir jedoch das sich die tiere komplett schwarz färben. Was mir jedoch auffiel ist, dass die Actaeons (auch bei meinen Spids so) ein viel blassares rot haben als die Iheringis.

    Die kleinen wachsen schnell und sind jetz über zwei cm groß an der Farbintensität hat sich immer noch nichts geändert. Iheringi nach wie vor kräftiger rot als Actaeon.

  7. #17
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Hallo Christoph,

    ich halte dich für alles andere als inkompetent! Die EB kannte ich bislang nicht, zumal mir nur ein freundlicher Mensch einen dieser Import-Spiderlinge geschenkt hat. Bekannte von Peter Klaas aus Bonn (Besucher am Stammtisch Köln, die auch gerne mit Peter zusammen dort auftauchen) haben mir berichtet dass Peter sehr wohl ein schwarzes Exemplar besitzt, die Importe vom MB jedoch alle hinten rote Haare behalten sollen. Über die jeweiligen Fanggebiete bin ich nicht orientiert.

    @mob-law:

    Fernando Perez-Miles hat in Stuttgart berichtet dass G. iheringi aus Süd-Uruguay stammt und sehr ähnlich aussieht wie G. pulchra (die er für die dunkle Farbmorphe von G. mollicoma hält), nur mit einem stark silbrigen Schimmer und eben anderen Fundorten. Das scheint mir weder von der Optik her noch von dem Fanggebiet her (Brasilien) der MB-Importe überein zu stimmen. Meine Frage geht daher eher in die Richtung, ob MB bzw. die Wiederverkäufer seiner Importposten eine Farbmorphe von G. actaeon als G. iheringi anbieten, ohne dass die Systematik da genau feststeht. Das konnte ich bislang aber auch nicht klären. Vielleicht weiss da jemand anderes mehr drüber.

    Gruss, Claudia

  8. #18
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.488
    Hi Claudia,

    hab ich richtig verstanden, dass perez-miles die G. pulchra für eine fatrbvariante von G. mollicoma hält? Wie hat er denn das begründet? 8O

  9. #19
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    95
    Wie ich schon sagte MB behauptete das sich die Tiere mit zunehmendem Alter komplett schwarz färben.

    Und was auf meine persönliche beobachtung basiert waren die Iheringis von MB am Abdomen deutlich kräftiger rot als seine Actaeons, sowohl bei Spids als auch bei Adultis.

  10. #20
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von BlackSun
    hab ich richtig verstanden, dass perez-miles die G. pulchra für eine fatrbvariante von G. mollicoma hält? Wie hat er denn das begründet? 8O
    ... hm... wenn ich mich recht erinnere - will ja den Experten nicht falsch zitieren! - sagte er was von Fundgebieten und morphologisch identisch. Von G. mollicoma gibt es ja eine schwarze Farbmorphe, die dann Mello-Leitao 1923 als G. pulchra beschrieben hat, falls es stimmt dass G. pulchra nur eine Farbmorphe sein sollte. Das Typustier stammte aus Rio Grande do Sul, Uruguay, und wurde im Museum Sao Paulo deponiert... hab gerade mal die EB nachgeschlagen.

    Gruss, Claudia

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grammostola actaeon
    Von darkcrow im Forum Grammostola
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 18:53
  2. grammostola actaeon
    Von Micha R. im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 16:48
  3. Grammostola actaeon ist tod!!
    Von Babutschi im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 22:01
  4. Grammostola Actaeon
    Von Feuer im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 12:00
  5. Grammostola actaeon
    Von Pela im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 17:18