Kreuzungen von Arten! richtig oder falsch?

  1. Tobias Rietdorf
    Tobias Rietdorf
    Hallo! Ich habe diese IG gegründet weil ich eine B.albopilosa X angustum bekommen habe. Ich hab das Tier als Larve geschenkt bekommen und die Spinne hat sich vor einer Woche die erste FH zugelegt^^ Ich hoffe die IG wird reichlich Stoff bieten für Diskussionen Hat einer erfahrung mit Kreuzungen o. evtl. selber eine? Im Verbreitungsgebiet von Brachypelma/Avicularia kommt es ja auch zu natürlichen Kreuzungen ohne das der Mensch seine Finger im spiel hat.
  2. SvensoNic
    SvensoNic
    Hallo Tobias , ich finde das Kreuzungen der Natur überlassen bleiben sollten

    GruSvenson
  3. Kahless
    Kahless
    Mahlzeit!
    Natürliche Hybriden sind eine Sache, wenn sich Verbreitungsgebiete überschneiden. Wenn ich einen Hybriden hier hätte, würde ich ihn auch nicht einfrieren. Aber gezielt züchten? Sicher nicht. Nicht mal irgendwelche unbestimmbaren A.avicularia, A.metallica usw.
  4. SvensoNic
    SvensoNic
    Nabend , das meinte ich ja , zudem könnte man diese Ig wieder schließen und als Threat neu eröffnen , wie viele andere auch in denen seit Monaten nichts geht

    Namaste Svenson
  5. Tobias Rietdorf
    Tobias Rietdorf
    Naja, wieso nicht? Hunde werden ja auch gekreuzt um neue Rassen zu züchten? solang man sie nicht unter falschem Namen in Umlauf bringt? Anders gäbe es auch nicht soviel artenvielfalt auf der Erde^^ ich meine dabei jetzt nicht irgendwelche krank gezüchteten Rassen wie zB. Nacktkatze/Perser(mal auf die Katzen bezogen) oder dann in dem fall Spinne mit 4 Beinen um es mal so auszudrücken....Bartagamen werden seit Jahren gezüchtet um spezielle Farbformen zu bekommen(Sandfire red).
    Und meine Agame erfreut sich bester Gesundheit. Ich bin auf jedenfall gespannt wie mein Hybrid ausschaut wenn er/sie größer ist. 8 Beine hat sie schonmal...habs gesehen^^
  6. Tobias Rietdorf
    Tobias Rietdorf
    Da fällt mir noch ein....in dem Buch Vogelspinnen von Peter Klaas sieht man so einige Brachypelma Hybriden...die wirklich toll aussehen...

    Lg Tobi
  7. Kahless
    Kahless
    Mahlzeit! Bei Hunden werden aber nur Rassen gekreuzt, keine verschiedenen Arten. Und ob sich alle Farbformen irgendwelcher Reptilien wirklich so guter Gesundheit erfreuen, sei dahingestellt. Und selbst da werden bzw. wurden nur Tiere gleicher Art mit ungewöhnlichen Farbformen verpaart. Das sind immer noch keine Kreuzungen verschiedener Arten. Wie gesagt: Natürliche Hybriden sind eine Sache, aber man muss keine absichtlich produzieren. Und bei 900 beschriebenen Arten (und unzähligen unbeschriebenen) gibt es genug schöne Tiere.
  8. HW
    HW
    Die Artenvielfalt hat nichts mit Kreuzungen zu tun. Mag sein dass du die ET falsch verstanden hast, aber Arten entstehen grob beschrieben, wenn eine bestehende Art eine ökologische Nische besetzt, die nicht (mehr) von anderen ähnlichen Arten besetzt ist.
    Wenn du dir eine neue Art "bastekn" möchtest, dann brauchst du viel Platz (ein isoliertes Biotop) und viel Zeit (i.d.R. einige tausend Jahre).

    Schönen Gruß

    HW
  9. Nix
    Nix
    Hi
    Bin auch der Meinung das man nicht andere Arten mit einander kreutzen .
    Stimmt es eigentlich das Kreutzungen von Arten auch nicht so lange leben?
    LG
    Max
  10. Tobias Rietdorf
    Tobias Rietdorf
    oke, ich hab mich da vielleicht falsch ausgedrückt. ich meinte innerhalb ihrer Gattung...ja, ich hab gehört das einige Larven ohne ersichtliche gründe bei b.emilia kreuzungen sterben...naja, ich find das thema halt interessant. laut Klaas lassen sich B.boehmei x B.emilia, B.boehmei x B.klaasi, B.vagans x B.albopilosa, B.smithi x B.boehmei leicht Kreuzen. Mich interessiert was die jeweilige Spinne in eine kreuzung mit einbringt. Und ob alle slings aus einem Kokon gleich aussehen oder ob es später variation in der Farbe/Musterung gibt. Und ob sich zwei Hybriden auch wieder miteinander Kreuzen lassen. Wenn man beispielsweise einen B.emilia x B.boehmei Hybriden mit einem B.vagans x B.albopilosa verpaart. Zu der Farbe meines Hybriden kann ich bisweilen nur sagen das er metallisch blau ist, und beige/rötliche Abdominalhaare hat. Aber da es die erste FH ist sich da mit großer wahrscheinlichkeit noch was verändert.@ Nix. Ich glaub nicht das man was zur Lebenserwartung sagen kann da es meines wissen nach noch nicht solang Hybriden gibt.

    Lg Tobi
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte