Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 63

Welche VS hat das POTENTESTE Gift und ist die aggressivste ?

Erstellt von cybercorp, 12.02.2003, 16:56 Uhr · 62 Antworten · 12.155 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    369
    Hey,

    kann ebenfalls nicht zustimmen, dass "aggressive" VS häufiger draussen zu sehen sind.
    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich meine C. crawshayi, Haplopelma spp. und Poecilotheria spp. (diese Gattungen würde ich noch am "aggressivsten" von meinen einstufen) nicht oft zu sehen bekomme. Vor allem bei meinen Haplopelmen sieht das schlecht aus. Und die drohen richtig, wenn ihnen was nicht passt.

    Grüße, Lars


  2. #12
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von cybercorp
    Skolopender ???
    dazu gehören auch die auch in Mitteleuropa vorkommenden sogenannten Steinläufer - rote, ca. 5 cm lange Hundertfüsser mit flachen Körperbau die meist unter Steinen etc. sitzen und extrem schnell abhauen... - schauen so ähnlich aus wie der trop. Verwandte auf meinen Avatar links, schon mal gesehen ?

    Davon gibt's natürlich auch Arten aus Amerika, Afrika und Asien die bis zu 30 cm lang werden können. Falls Dich das Thema interessiert findest Du hier ein paar generelle Infos zur Haltung bzw. hier ein paar schöne Bilder verschiedener Arten.

    Man muss natürlich schon sagen, dass diese Riesenskolopender mit Vorsicht zu geniessen sind denn deren Giftigkeit ist bis dato noch ziemlich unerforscht. Auf jeden Fall sind sie absolut furchtlose Tiere die extrem wendig und schnell (!) sind.
    Ausserdem sind sie extreme Ausbruchskünstler, d.h. normale VS-Terrarien mit Frontscheiben (egal ob Falltür- od. Schiebescheiben) kann man vergessen ! Ich halte meine in extra entworfenen Sicherheitsterrarien die nur von oben zu bedienen sind und mit 1 cm dicken (!) Glasscheiben verschlossen sind die zusätzlich noch durch angeklebte Glasstücke gegen seitliches Verrutschen gesichert sind - bei dem Gewicht einer 40x40 cm grossen und 1 cm dicken Glasscheibe stossen auch Skolopender m. E. an ihre Grenzen.
    Alles andere wäre fahrlässig denn die Tiere schaffen es sogar an den Silikonfugen der Terrarien hochzuklettern weshalb viele Halter die Tiere in grösseren Kunststoffdosen (z.B. ausgediente, grosse Farbeimer - als beispielsweise von Dispersionsfarbe) halten !

    Aber ich finde ja dass die Tiere absolut faszinierend sind wenn man in Kauf nimmt, dass man sie auch schon mal 3-4 Monate nicht zu Gesicht bekommt denn alle (!) Skolopender sind rein nachtaktiv und leben eigentlich in (!) der Erde - sprich bauen sich also regelrechte Höhlensysteme und kommen nur zum Beutefang an die Oberfläche !

    Wenn ich jetzt tatsächlich Dein Interesse geweckt haben sollte, dann sind sicher die afrikanischen Scolopendra morsitans am besten geeigent denn die sind nicht ganz so schnell wie ihre amerikanischen oder asiatischen Verwandten und werden auch nicht ganz soooo gross - also nur (...) ca. 15-16 cm !

    LG, Ferdinand

  3. #13
    Registriert seit
    26.01.2003
    Beiträge
    157
    @ cybercorp: Kannst mich ruhig berichtigen. Aber ich war bis jetzt der Meinung, dass Allergien meist erst nach mehreren Bissen, Stichen, oder anderen Sachen (z.B. Heuschnupfen, nie Probleme gehabt und plötzlich hat man es) entstehen können. Und wenn dann dein Körper eh scho angegriffen ist, z.B. Entzündungen des Herzens, (nach ner Grippe) dann könnte es scho einige unerwünschte Nebenwirkungen haben.
    Ich kann verstehen dass so ein Biss recht aufregend sein kann, hatte schon mal einen Zwischenfall mit einem Hai (nicht die Zähne, sondern der giftige Rückendorn), aber ob man solche Zwischenfälle riskieren muß, Ich weiß net so recht.

  4. #14
    Registriert seit
    27.09.2002
    Beiträge
    120
    @ferdinand

    Hab da mal auf den Seiten ein wenig rumgeschaut. Ich find die viecher ja schon wieder so garstig das sie schon wieder geil sind
    Nein aber mal im Ernst. Könntest du mir vielleicht mal ein bild von deinem Terri mailen ???

    Also der laden bei mir in OL ( Gecko ) hat auch zwei . Die sind völlig schwarz, halbrund und fressen alles was ins Terri fällt. 8O
    Ach ja das Terri ist ein Aquarium.

    @Ophanim
    Ich bin jetzt von allem möglichen was da so kreucht und fleucht gebissen, gestochen und gezwickt worden. Und bin GOTTSEIDANK bis jetzt noch nicht allergisch geworden.
    desweiteren, je öfter man gebissen wird desto resisdenter wird der körper auch gegen das Gift.
    Es gibt in Australien belegte Fälle das Kinder die recht häufig von diversen da rumkriechenden Spinnen gebissen wurden, eine erstaunliche Resistenz gegen diese gifte entwickelt haben.
    Australien ist ja nun mal das land des Giftes :lol:

    Kann aber auch sein das ich ein Adrenalin Junkie bin 8O :lol:


    Gruß

    Stefan

  5. #15
    Registriert seit
    07.01.2003
    Beiträge
    142
    JEDOCH NICHT um damit ANGEBEN zu können, sondern einfach nur der Chancen gleichheit wegen.
    Chancen gleichheit, BITTE????
    Du steckst die Viecher in einen Glaskasten, das Gift macht dir nix aus und du kannst sie mit einem Fußtritt platt machen. sorry, aber das mit der Chancen gleichheit finde ich lächerlich.

    Aber selbst eine ausgekommene tödlich giftige Tarantel hat doch keine Chance...

  6. #16
    tt
    Registriert seit
    14.04.2002
    Beiträge
    53
    Hi,

    O-Ton cybercorp:

    Es gibt in Australien belegte Fälle das Kinder die recht häufig von diversen da rumkriechenden Spinnen gebissen wurden, eine erstaunliche Resistenz gegen diese gifte entwickelt haben.

    Vor allem die toten Kinder reagieren überhaupt nicht mehr darauf.....
    Ich frage mich nur wieso Du Dir nicht was richtig adrenalinförderndes besorgst wie z.B. Vitis gabonica, irgendeine Mamba o.ä..
    Ist bei Reps die Chancengleichheit zu groß ? :twisted:

  7. #17
    Registriert seit
    27.09.2002
    Beiträge
    120
    @ tt

    Ganz einfach, weil ich im Moment nicht in der Lage bin die Auflagen für die haltung solcher Tiere zu erfüllen.
    ich kann meine Person solange und so stark gefährden wie ich Lustig bin. Jedoch darf ich nie die personen in meiner Umgebung mit meinem treiben gefährden.
    Ergo kann ich im Moment solche Tiere nicht halten. Würde ich zwar gerne, aber geht nicht.
    Ich würde mir auch gerne ne Atrax Robustus halten., aber die Auflagen vom Ordnungsamt kann ich einfach nicht erfüllen und somit ist diese niedliche Spinne dann auch passé.

  8. #18
    Registriert seit
    09.02.2003
    Beiträge
    93

    Hi Leute

    Hey, wenn du was aggressives suchst, dann kann ich dir ne Citharischius Crawshayi empfehlen (aber man wählt sie doch nicht wegen ihrer Aggression aus?!), die ist wirklich super selbstbewusst aber auch sehr schön und interessant.

  9. #19
    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    584
    Hi nochma!
    Naja...also das aggressive Arten öfter zu sehen seien kann ich jetzt net bestätigen!...ich meine es gibt auch genug friedfertige Spinnen, die man in der Regel öfter ma zu Gesicht bekommt(G.rosea, B.smithi etc.)!...und ehrlich gesagt: Ich seh meine Pözzis net so oft, auch wenn das bei anderen der Fall sein mag!...aber das muss dann ja noch lange net heissen, dass das generell so ist, oder?!?

    @Rico: Mir ist schon klar, dass net alle giftigeren Skorpione auch gleich aggressiv sein müssen, ist ja auch z.B. bei Buthus occitanus so! Aber: Trotzdem möchte ich von denen net unbedingt gestochen werden, da das Gift im Allgemeinen, auch wenn jeder verschieden darauf reagiert doch so potent sein dürfte, dass es bei einigen Arten doch lebensgefährlich sein könnte!
    MfG Muelli

  10. #20
    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    1.368


Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 03:33
  2. Aggressivste Spinne?
    Von johannes12589 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 19:09
  3. VS Gift ?
    Von madhack im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 18:08
  4. VS-Gift Allergietest??!!
    Von Babsi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 23:03