Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Vogelspinne herausnehmen! WIE??

Erstellt von AndyErfurt, 18.02.2003, 17:39 Uhr · 26 Antworten · 5.534 Aufrufe

  1. #21
    HW Gast
    Hallo Ha.We.Au

    Mit meiner Stromatopelma calceatum könnte das noch klappen, da diese nicht ganz beisammen ist.

    Ansonsten würd ich eine VS nur in extremfällen berühren, besonders, weil das Tier herunterfallen könnte und sich ernsthaft verletzen, aber auch, weil die Klauen von Vogelspinnen und einige Gifte durchaus "zum fürchten" sind.
    Ich bin mir jetzt nicht sicher ob du den Sarkasmus verstanden hast!?

    Schönen Gruss

    HW


  2. #22
    Registriert seit
    20.02.2003
    Beiträge
    358
    Hw,

    doch, doch. Natürlich hab ich den Sarkasmus dieser Diskussion bemerkt. Und ich stell mir vor, wie einer seine Stromatopelma raus nimmt und über seinen Arm laufen lässt. :lol:
    Da kommt selbst einem eingefleischten Leser der alten und modernen Horrorliteratur wie mir der Angstschweiss. :lol: :lol:
    So ein schnelles Teil ist mir noch nie unter die Augen gekommen!

  3. #23
    HW Gast
    So ein schnelles Teil ist mir noch nie unter die Augen gekommen!
    Hmm, ich weiss nicht ob du schon mal eine Heteroscodra maculata in "Action" gesehen hast.
    Von 0 auf 100 in 5,4 Sek.;-)

    Tapinauchenius spp. sind auch nicht ohne. Wenn ich die verpaare. brauche ich immer ganz viel Platz.;-)


    Schönen Gruss

    HW

  4. #24
    Registriert seit
    20.02.2003
    Beiträge
    358
    Tja, HW ne maculata hab ich auch und gebe dir recht. Aber eine C.bechuanicus hats auch in sich. Selbst eine Geniculata hat einiges an Tempo zu bieten, obwohl sie eher ein Mittelklassesportwagen ist. Poecis - meine lieblinge - sind aber auch recht flinke Tierchen.

    Aber die mit abstand Schnellste ist; B. Albopiloum. Keine versteckt sich schneller, wenn ich den Raum betrete. :lol: :lol:

  5. #25
    Registriert seit
    27.01.2003
    Beiträge
    11
    Tag!
    Also meine hat es sich von anfang an gefallen lassen. Der Händler von dem ich sie hab, hat sie mir auch gleich beim umsetzen, als ich sie geholt hab auf die Hand gegeben. Da hatte sie eine KL von 3cm und seither mach ich das halt immer so. Da sie ihr verhalten dabei bis heute nicht geändert hat geh ich davon aus das es ihr nicht viel ausmacht. VS ändern aber ja bekanntlich auch mal ihr verhalten je älter sie werden.
    Würd auf alle fälle vorsichtig an die Sache rangehen schon allein wegen der Tatsache das sie dir eben auf der Hand abhauen und runterfallen könnte!

  6. #26
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    134
    Tja ich spielte auch immer mit dem gedanken ob ich meine Vs nicht mal auf die Hand nehmen sollte. Hab allerdings mit einer Geniculata angefangen und da ist mir schnell vergangen und jetzt wo ich ein paar Monate bei dem Hobby bin hab ich auch kein interesse mehr dran. Das arme Spinnchen könnt sich ja snstwas tun, oder mir...

  7. #27
    Registriert seit
    31.12.2002
    Beiträge
    124
    ich hatte meine rosea mal auf der hand, hab sie aber selber rauflaufen lassen, dh. ich hab sie nicht angestupst oder so
    das problem war sie wieder sanft herunter zu kriegen.
    aber seit der adult haeutung(bock) lass ich ihn lieber in ruhe, er ist jetzt ein bisserl schneller und nicht mehr ganz so ruhig

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 20:51
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 00:20
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 18:21
  4. !!! ->Vogelspinne<- !!!
    Von Benellirulez im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 15:01