Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Terrarium stinkt

Erstellt von Athazagora, 12.01.2008, 10:07 Uhr · 20 Antworten · 9.966 Aufrufe

  1. #1
    Athazagora Gast

    Terrarium stinkt

    Hallo zusammen!

    Ich hab seit Mitte dieser Woche meine eigene VS. Jeden 2. Tag bekommt sie auch frisches Wasser. Ich freu mich auch schon riesig wenn ich die Falltüre hochzieh... Das Düftchen was mir da entgegen kommt, riecht nicht gerade schmackhaft.

    Stinkt die VS an sich oder liegts an der einrichtung? Ich hab ne Plastikpflanze drinnen die sicherlich ein bisschen dazu beiträgt, aber die mischt sich noch ein anderer Duft mit drunter.

    Ich habs Terrarium vorm Einzug gründlich gereinigt, nach Silikon hat es nicht gerochen. Als Bodengrund ist dieses Kokoszeug drinnen, kanns daran liegen? Es liegt auch kein totes Futter o.ä. drinnen. Das Heimchen, dass die VS gestern Mittag bekommen hat, krabbelt immer noch fröhlich rum. Vollgekotet ist auch nichts, da das Terrarium auch nicht lange steht.

  2. #2
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    161
    Hallo,

    ich würde davon ausgehen, dass es das Kokoszeug ist. Ich habe, bevor ich meine erste Spinne bekommen habe, ein Terri mit dem Zeug eingerichtet und kann mich daran erinnern, dass es einen sauren, beißenden Geruch hatte. Ich habe den Bodengrund aber dann nicht verwendet und nochmal neugestaltet, weil er für die Spinnen sowieso nicht besonders geeignet ist.

    Viele Grüße
    Andi

  3. #3
    Sabbirah Gast
    hey,

    wonach riecht es denn? verwest, modrig, chemisch....? in der nähe meiner terris vernehme ich auch ab und zu einen geruch, den ich aber gar nicht als unangenehm empfinde, sondern eher nach "natur", ein tier eben und ein bisschen anders....schwierig zu erklären, aber nicht unangenehm. am meisten übrigens das terri meiner P. Cambridgei. das habe ich auch gerade neu gemacht, da sie umgezogen ist. und nun riecht es dort genauso wie vorher in ihrem kleinen terri. es ist übrigens komplett anders eingerichtet, ausschliesslich mit blumenerde und maulwurfshügel-substrat. es scheint wohl "carmelitas" aura zu sein .

    lg sabbirah

  4. #4
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    2
    Hallo,
    kann das sein, dass du die Erde vielleicht zu feucht hast? Das kann ja auch ein wenig streng riechen, oder auch leicht zu Schimmelbildung kommen.
    Mit Kokosziegeln hatte ich jedenfalls noch nie Probleme mit Gerüchen.
    LG Petra

  5. #5
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    13
    Vollkommen Geruchsneutral ist das Ganze nie. Es ist nur ein Unterschied, ob der Geruch wirklich penetrant ist, oder einfach ganz normal. Es würde helfen wenn du den Geruch mal beschreibst und auch sagst, wie stark er ist.

  6. #6
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    358
    Hallo!

    Also Gestank ist mir ganz neu, meine Terrarien riechen einfach nur nach Wald. Ich verwende allerdings auch keinen Kokoshumus, es könnte vielleicht wirklich daran liegen.

    Dass der Kot der Spinne so einen aufdringlichen Geruch hat kann ich mir nicht vorstellen, so große Mengen kann sie ja noch kaum ausgeschieden haben. Auch die Überreste von Insekten würd ich mal ausschließen, die Teile von den Futtertieren die verwesen könnten werden ja gefressen. Was übrig bleibt ist nur eine kleine Kugel Chitin, das stinkt glaube ich auch nicht.

    Was für ein Terra hast du denn, vielleicht ist die Belüftung nicht optimal?

    lg, Eva

  7. #7
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von Athazagora Beitrag anzeigen
    Stinkt die VS an sich oder liegts an der einrichtung?
    ... nur wenn sie ernsthaft krank ist. Bei Nematodenbefall soll es nach vergammelten Kartoffeln riechen (frag fraxinus: diese Userin hatte den Aspekt kürzlich im Zusammenhang mit Nematoden in einem anderen Forum gepostet). Ansonsten riecht eine Vogelspinne nicht unangenehm, selbst wenn sie altersschwach oder sonstwie kurz vor dem Ableben ist. Bei mir sind bereits einige Männchen an Altersschwäche gestorben. Die haben samt und sonders nicht gerochen.

    Das Terrarium riecht gewöhnlich nach Erde, Wald und Kork. Wenn es anders riecht, z.B. penetrant süsslich und faulig, ist wahrscheinlich ein Futtertier eingegangen und verrottet irgendwo in einer Ecke vor sich hin. Oder aber es riecht stickig-feucht, dann ist die Belüftung unzureichend. Man kann Abhilfe schaffen indem man die Frontscheibe mit einem Knüddelchen Papier in der Schiene fixiert, so dass ein Schlitz entsteht. Zur Vernichtung der Futterreste eignen sich weisse Asseln (T. tormentosa) aus dem Futterfachhandel.


    Gruss Claudia

  8. #8
    Sabbirah Gast
    ich finde es manchmal recht seltsam, dass hier ein problem gepostet wird, sich einige mühe geben, darüber nachdenken und gegenfragen stellen und sich der postingverfasser dann so gar nicht mehr zurück äußert. mich würde nämlich ganz oft das ergebnis interessieren.

    gruß, sabbirah

  9. #9
    Athazagora Gast
    *hust* Da hast du recht Sabbirah, war wirklich unhöflich von mir. Ich habe hier im Forum eine Ewigkeit nicht mehr vorbei geschaut, aber besser spät als nie.

    Das Ende vom Lied: Es war wirklich der Kokos-Mist. Anschließend hab ich normale Blumenerde benutzt und alles war gut.

  10. #10
    Registriert seit
    23.09.2008
    Beiträge
    601
    Hi.

    Eine Frage hab ich noch. Warum bekommt deine Spinne jeden zweiten Tag frisches Wasser?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 13:53
  2. Terrarium steht dicht an Terrarium, macht das Probleme?
    Von DarkSoul1000 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 12:29
  3. Terrarium stinkt :D
    Von MDorchain im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 12:16