Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Poecilotheria fütterung.....

Erstellt von Manuel Gomez Garcia, 27.01.2008, 22:42 Uhr · 25 Antworten · 5.167 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    16
    Also ich finde ja auch das es irgendwie spektakulär ist, wenn ne vs was großes erbeutet. Aber nen anolis würde ich wie gesagt auch net verfüttern.
    Mein kollege lässt es jetzt sein. Er hat gemeint, er wusste auch nicht das man die tiere net verfüttern darf.
    Hat sich jetzt wachsmaden gekauft.


    PS: Mäuse, Anolis und co. können doch auch beissen oder täusche ich mich da.

  2. #12
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    630
    hi!

    Deswegen werden ja auch bei Mäusen babymäuse oder eingefrorene Tiere verfüttert(werden nat. vorher aufgetaut) Aus diesem grund sollte man ja auch Heimchen und Grillen wenn sie nicht gefressen werden, aus dem terri nehmen weil sie die Spinne anknabbern können, besonders heikel bei und nach der Häutung wenn sie noch nicht ausgehärtet ist!

    Und ein Kampf kann auch mal wenn es das falsche Futter ist zu Ungunsten der Spinne ausgehen oder sie schwere Verletzungen davon tragen!

    LG Christine

    PS: lies mal, ein happen für meine Parahybana! Die bekommt auch ein schönes großes Stückchen Fleisch gefüttert!
    auch so kann man abwechslung in den Speiseplan kriegen!

    Und bei den Wachsmaden würd ich nicht zuviele verfüttern da die auch sehr energiereich sind und viel Eiweiß und fett haben was ich gelesen habe! Sollten also nicht zum Hauptfutter werden!

    Hauptfutter sollten nach wie vor Heimchen Grillen Heuschrecken und Schaben sein!

  3. #13
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Zitat Zitat von Manuel Gomez Garcia Beitrag anzeigen
    Also ich finde ja auch das es irgendwie spektakulär ist, wenn ne vs was großes erbeutet.
    Ist es nicht völlig egal wie spektakulär eine Fütterung ist?
    Ich füttere meine Tiere damit sie nicht verhungern und nicht weil ichs geil/spektakulär finde.

    Wenn ich was spektakuläres sehen möchte schaue ich mir einen Actionfilm o.ä. an..

    Grüße,

    Aaron

  4. #14
    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    16
    Wenn du das nicht spektakulär findest ist das deine angelegenheit.

    Ich spreche hier von großer beute wie z.b. Schaben. Und net von Mäusen oder so.
    Ich bin auch net geil darauf. ( das kann ich dir versichern )
    Ich finde es nur atemberaubend, was solch eine spinne alles überweltigen kann.

    Und ein Actionfilm ist halt ein Actionfilm.

    PS: Einer Vogelspinne was zu fressen zu geben, um sie zu ernähren, ist glaube ich jedem bewusst.
    Aber wenn man halt mal ne große schabe reinschmeist, ist das halt mal ( für mich ) spektakulär
    Weil sie da einfach mehr rummachen muss. Um dieses Tier zu überweltigen.

    gruß ManuelGG

  5. #15
    Bersi Gast
    Mahlzeit,

    also ich hab schon als kleiner Junge Käfer und andere Insekten in
    Spinnennetze geworfen, um zu sehen wer da drin "wohnt".
    Aber,wie schon geschrieben,kann man auch große Vogelspinne mit
    Insekten ernähren ohne das man Mangelerscheinungen befürchten
    muss.
    Ich finde es seltsam das einige glauben,man müsste Mäuse an große
    Spinnen verfüttern.
    Einige würden sich wundern,mit was für kleine Happen auch große Spinne
    in der Natur zufrieden sind um nicht zu verhungern !

    Der Martin

  6. #16
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    1.066
    Hi,

    Schon lustig, dass sich hier ohne Ende aufgeregt wird.
    Es gibt tatsächlich Futtergeckos......
    Und stellt euch vor: die sind doch sogar extra dafür gezüchtet!
    Es gibt soweit ich weiss (komm aber grade nich drauf welche) Futterspezialisten im Terra die die einfach brauchen....

    Und selbst bei VS entsprechen sie absolut der natürlichen Beute.
    Es werden mehr Geckos in freier Natur erbeutet als Vögel würde ich mal behaupten. *g

    Abgesehen davon wird wieder behauptet Wirbeltiere zu verfüttern sei strafbar.
    Hat von euch einer ne Quelle wo das schwarz auf weiss steht?
    Ich hab bisher immer noch nix explizites gefunden.
    Und im Tierschutzgesetz stehts schon mal gar nich drin..... Nur zur Info.
    Und ob das Verfüttern eine Tötungshandlung ist hab ich auch noch nirgends gelesen.

    Ich würde lieber nen Gecko als ne Maus verfüttern, insoweit ich mal welche bei uns kriegen würde.

    Und nu: Schlagt mich alle!

  7. #17
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    123
    Hallo,

    ich muss mich auch Outen. Habe auch früher mal einen Anolis an meine sehr schlecht futternde P. formosa verfüttert.
    Er wurde ebenfalls als "Futtergecko" verkauft. ( dabei handelt es sich doch eher um Leguane) Naja, er war auch etwas verkrüppelt und ich habe mir damals nichts dabei gedacht da mir das Wohl der Spinne wichtiger war. Die P. formosa hat damals äusserst schlecht gefuttert. Ca. 2 Futtertiere ( Heimchen) im halben Jahr. Heuschrecken und Schaben wurden gar nicht beachtet.
    Nach dieser Fütterung akzeptierte sie auch mit mal Heuschrecken. Also hat sich das nun erledigt.
    Wenn ich mal wieder so ein schlecht futterndes Tier haben sollte würde ich es auch wieder tun.

    Celtic: Es gibt soweit ich weiss (komm aber grade nich drauf welche) Futterspezialisten im Terra die die einfach brauchen....
    In der Natur haben sich z.B. Schwarzkopfpythons (Aspidites melanocephalus), Womas ( Aspidites ramsayi) und andere Wüstenbewohner auf Geckos spezialisiert. Die bei vielen Python und Grubenottern vorhandenen Wärmerezeptoren, haben sich bei diesen Arten sogar gänzlich zurrückgebildet.
    NZ nehmen auch gerne Mäuse.

    Meine Meinung ist jedoch, kann ich meine Spinne mit Insekten füttern und sie nimmt diese Regelmässig an, verfütter ich diese auch!
    Es gibt keinen anderen Grund für mich Wirbeltiere zu verfüttern.

    MfG Thomas

  8. #18
    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    16
    Hy Leute
    Schaut euch das mal an

    http://de.youtube.com/watch?v=ozNdQ-1QgIg

    dauert ein bisschen


    oder das

    http://de.youtube.com/watch?v=Z05Pw3kM3ZM

    PS: Sind bestimmt Amerikaner

    So habe es geändert

    gruß Manuel

  9. #19
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    630
    Hi!

    Das ist zweimal das gleiche Video!

    Ich würde sowas nicht verfüttern wenns nicht sein muß! Schon gar nicht extra die Spinne tressen aus dem Terri raus und in nen Kübel! schrecklich

    LG Christine

  10. #20
    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    16
    Der frosch (sieht für mich eher aus wie ne Kröte ) ist aber doch schon recht wehrhaft. Oder kommt mir das nur so vor

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fütterung
    Von beboea im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 21:14
  2. Fütterung
    Von dart0r im Forum Futter
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 17:45
  3. Fütterung
    Von Christian Eggert im Forum Theraphosa
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 15:39
  4. fütterung
    Von baendax im Forum Haltung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.05.2003, 12:50
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2002, 08:10