Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Erneut eine Frage zur Häutung meiner B. Smithi

Erstellt von pana, 31.01.2008, 20:52 Uhr · 9 Antworten · 2.368 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.12.2007
    Beiträge
    15

    Erneut eine Frage zur Häutung meiner B. Smithi

    Nabend,
    und wieder mal eine Frage zur Häutung.

    Habe meine Smithi jetzt seit 8 Tagen. Sie fühlt sich sichtlich wohl. Wandert zwar nur in der einen Hälfte des Terras herum, aber das ist denke ich okay.
    Der Händler sagte, dass sie kurz vor der Häutung steht, d.h. ich müsse sie erstmal nicht füttern. Könnt ihr anhand des Fotos erkennen, ob es wirklich bald soweit sein kann? Oder soll ich Ihr doch noch ein Heuschreckchen geben?

    Ausserdem wollte ich fragen, ob Ihr vielleicht schätzen könnt, wie alt sie ungefähr ist. Der Händler meinte ca. ein halbes Jahr. Kommt das hin?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    21
    Wenn ich mir meine kleine dagegen mal angucke, dann kommt es denke ich hin mit 1 Jahr, vllt. auch ca. 1/1/2 Monate, aber älter würde ich sagen auf keine Fall.

    Meine ist jetzt knapp 4 Monate und kleiner als deine.
    Ist aber auf jeden Fall ne süße deine Smithi !

    Von der Farbe her würde ich auch auf ne Häutung tippen, denke so ca. 3 Wochen...

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    443
    Moin... nun ja...

    auf jeden Fall ist deine smithi älter, viel älter als ein halbes Jahr!
    Brachypelmen wachsen in der Regel langsam...
    Meine ist genau so groß, vielleicht nen kleinen Tick größer, hatte sich eben erst gehäutet, und meine ist ne NZ von Mitte 06!

    Händler, wenn er denn aus einem Zoofachhandel sein sollte und nicht von einem VS-Züchter, würde ich sagen, er hat ne Ahnung von NIX !
    Vielleicht ist sie seit nem halben Jahr bei ihm gewesen, das mag ja sein, aber deine kleine ist auf gar keinen Fall ein halbes Jahr alt. Sorry, is eben so!
    Eigentlich hätte der Händler wissen müssen von wo sie kommt, bestimmt oder nicht, ob es ne deutsche Nachzucht ist, etc.

    Der Hinterleib ist kurz vorm platzen , da brauchst du erstmal gar nicht füttern! Halt dich an die Regel: Doppelte Größe des Hinterleibes zum Vorderkörper! Dann liegst du immer gut!
    Der Hinterleib deiner smithi ist ja 3, 4 mal so groß....

    So wie es mit der Färbung aussieht, könnte es sein das es noch etwas dunkler wird am Hinterleib. Meine war wirklich ins dunkel-kackbraune gegangen.
    Und dann wie schon in einem Vorherigen thread beschrieben,
    etwa 2 bis 3 Wochen bis zur Häutung.

    Greetz

  4. #4
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Zitat Zitat von *Sarge* Beitrag anzeigen
    auf jeden Fall ist deine smithi älter, viel älter als ein halbes Jahr!
    Das seh ich genauso..
    Meine B. smithi hatte mit einem halben Jahr noch keine so starke Beinfärbung, das kam erst später.
    Ich schätze deine Spinne eher auf 1,5-2 Jahre... plus/minus...

    Grüße,

    Aaron

  5. #5
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    142
    Hi,

    mein Smithispiderling ist ca.ein Jahr alt und kleiner.Ausserdem hat er diese schöne Färbung noch nicht.Sieht noch alles mausgrau aus.

    LG Kathi

  6. #6
    mana-b Gast
    Hallo!

    Meine Smithi ist ca. 2 Jahre alt und etwa genauso groß wie deine... Außerdem würde ich den Wetterballon mal auf Diät setzen, die kleine ist wirklich arg dick

    Also keine Heuschrecke erst mal

    LG

    Nadine

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Hallo,

    bis zur Häutung, die sich übrigens auch noch Wochen/Monate hinziehen kann, denn ich finde net dass sie arg dunkel ist (kann aber auch am Foto liegen, das täuscht ja oft) würde ich überhaupt nichts mehr füttern! Vor ner Häutung neigen Brachypelmen eh dazu, auch ohne Futterzufuhr nochmal zuzulegen.

    Die Spinne ist total überfüttert!!!

    Altermässig würd ich das Tier auf ca. 2,5 Jahre schätzen.

    Das Endterrarium würde ich dann aber mit geeigneter Erde ausstatten.

    Gruss
    janet

  8. #8
    Registriert seit
    25.12.2007
    Beiträge
    15
    Gut. Dann muss ich mir im Bezug auf die Fütterung und Häutung keine Sorgen machen. Jetzt beschränkt sich meine Aufgabe erstmal aufs Beobachten.

    Schade, dass sich der Händler bzgl. des Alters so getäuscht hat. Er machte einen recht kompetenten Eindruck. Mir macht es jetzt nichts aus, dass sie jetzt ca. 1 Jahr älter ist als ich dachte.


    Die Regel "Doppelte Größe des Hinterleibes zum Vorderkörper!" ist ein guter Tip. Daran halte ich mich.

    Danke Euch!

  9. #9
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    358
    Hi Pana!

    Doppelte Größe nehm ich schon als absolute Obergrenze, ich halt mich eher an 1-1,5x. Gerade bei Brachypelmen hab ich die Beobachtung gemacht dass sie sehr wenig Futter brauchen - wobei sie auch von kleinen Portionen stark zunehmen und langsam wieder schlanker werden.
    Ein zu pralles Abdomen kann für die Spinne gefährlich werden falls sie mal beim Klettern abstürzt. Es kann leicht aufplatzen und in dem Fall ist das Tier leider meistens nicht mehr zu retten.

    Zur Häutung: Ich kann auf den Fotos keine dunkel gefärbte Glatze erkennen. Dies wäre ein Anzeichen für eine in Kürze (Pi mal Daumen etwa 2 Wochen) bevorstehende Häutung. Ohne dieses Anzeichen kann man die Dauer bis zur Häutung eigentlich überhaupt nicht einschätzen (sofern man nicht den Zeitpunkt der letzten weiß) und es könnte theoretisch auch sein dass sie grad frisch gehäutet ist. Bei diesen enormen Ausmaßen des Abdomen glaub ich das zwar nicht, aber wie gesagt, rein theoretisch...

    Und um Janets Vorschlag noch mal zu wiederholen: Sollte die Spinne mal umziehn wär ein anderer Bodengrund zu empfehlen. Kokoshumus eignet sich eigentlich nicht so gut, kennst du diesen tollen Thread schon? Bodengrundarten fürs Terrarium
    Die Thermo/Hydrometer brauchst du dann übrigens nicht mehr mit übersiedeln, die sind überflüssig. Die Werte sind meistens sehr ungenau und verwirren oft mehr als sie nützen.

    lg, Eva

  10. #10
    Registriert seit
    25.12.2007
    Beiträge
    15
    Hi,

    wollte euch nur bescheid geben, dass es letzten Mittwoch soweit war.

    Ich bin echt erstaunt darüber, wieviel sie an Grösse gewonnen hat. Ich werd bei Gelegenheit nochmal ein Foto mit nem Euro machen.
    Jetzt heisst es noch eine Woche warten und dann kann sie gefüttert werden.

Ähnliche Themen

  1. Steht bei meiner Smithi eine Häutung bevor?
    Von eiskalteengel2 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 19:00
  2. Frage zur Häutung meiner Lasidora Parahybana
    Von Arachnius im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 18:22
  3. Frage zur Häutung meiner Lasidora parahybana.
    Von Arachnius im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 19:32
  4. Frage zu meiner B. smithi
    Von MrPink im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 13:05
  5. noch eine frage bezl. häutung (smithi)
    Von Jürgen im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 23:13