Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

für den Anfang: Spinne oder Spiderling?

Erstellt von Kamel-eon, 08.02.2008, 14:19 Uhr · 14 Antworten · 3.669 Aufrufe

  1. #1
    Kamel-eon Gast

    für den Anfang: Spinne oder Spiderling?

    Aaalso, jetzt habe ich fast 20 Seiten mit der Suchfunktion nach einem solchen Thema durchforstet und nichts gefunden^^ daher meine Frage: Was ist für den Anfang geeigneter, eine ausgewachsene Spinne oder ein Spideling?
    LG Julia


  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    10
    Vom Gefühl her würde ich Dir zu einer bereits grösseren Spinne raten.
    Ich selbst bin vor ca. 1 Jahr mit einer Grammostola rosea eingestiegen,sie hatte damals eine Körperlänge von ca.5cm.
    Leider ein Wildfang,das genaue Alter weiss ich also nicht ->habe daraus auch gelernt,keine WF mehr zu kaufen...

    Lange Rede,kurzer Sinn-ich habe mich vor der Anschaffung auch erstmal einige Wochen informiert,und war mir bei der Haltung zu Beginn doch nicht immer sicher,ob ich alles richtig mache.Einen Spiderling zu pflegen hätte ich mir ehrlich gesagt nicht zugetraut,da diese ja doch recht empfindlich sind,denke ich mir.

    Gruss,Jörg

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    hallo,

    für den einstieg würde ich dir zu einem tier (kommt auch ein wenig auf die art an) von etwa 3 cm körperlänge raten.
    die sind aus dem gröbsten raus und du kannst trotzdem noch beim wachstum zusehen........

    lg andreas

  4. #4
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.753
    hallo!

    auch dir erstmal ein herzliches willkommen hier bei uns spinnern und viel spaß!

    also einen spiderling hätte ich mir für den anfang auch nicht zugetraut.
    die sind halt schon um einiges empfindlicher...verzeihen also haltungsfehler eher nicht.

    dann doch eher ein schon etwas größeres tier, dem kannst du, wie andreas schon sagte, noch beim wachsen zuschauen, es ist nicht sooo empfndlich wie ein sling und sicher um einiges robuster.

    was soll es denn für eine VS werden??

    viele grüße, nicole

  5. #5
    Registriert seit
    11.10.2007
    Beiträge
    9
    Ich persönlich würde mich immer für einen Spiderling entscheiden. Es macht tierisch Spass, den Kleine beim wachsen zu zuschauen. Ich hatte mich als Anfänger sogar an einen Versi Spiderling rangetraut, da es ja kaum adulte Tierchen zu kaufen gibt. Und die sind ja bekanntlich sehr empfindlich. Aber dank dem Forum und den guten Tipps die es hier gibt, habe ich auch das geschafft. Mein Baby wächst und gedeiht. Mittlerweile habe ich vier verschiedene Spiderlinge gross bekommen, bzw bin noch dabei und allen gehts gut. Auf diesem Weg möchte ich mich noch bei allen bedanken die hier ihr Wissen mit einem Teilen und dadurch den Tieren und ihren Haltern mehr Freude am Leben bereiten.

  6. #6
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    121
    @Unichroma
    Es ging nicht unbedingt um die Frage, was Du persönlich machen würdest, oder wieder machen würdest, sondern eher darum, was man guten Gewissens empfehlen kann. Es ist immer so eine Sache mit den Empfehlungen... Es ist natürlich klasse, dass Du bisher alle Slings groß bekommen hast und sicher auch ein Anreiz anderen zu raten es genauso zu tun, aber kannst Du es wirklich empfehlen? (Im Prinzip tust Du es in Deinem Post ja nicht, aber defakto schon)

    @Kamel-eon
    ich würde Dir auch zu einem juvenilen oder adulten Tier raten, das aus dem gröbsten raus ist und eine kurze Phase mit suboptimalen Bedingungen besser verschmerzen kann als so ein kleiner Fussel. Auch wenn die ganz kleinen nicht viel kosten, so ist es doch ein Tier, das mal groß werden kann. Wäre doch schade wenn das nicht klappt und Du Dir Vorwürfen machen würdest.
    Geh' lieber auf Nummer sicher.

    edit:
    auch finanziell wäre es günstiger gleich ein adultes Tier zu kaufen, dann sparst Du die Zwischenstufen an entsprechenden Terrarien, Lampen, Deko usw.

  7. #7
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    55
    Hallo Julia!
    Subadult wäre der beste kompromiss.Die Spinni ist aus dem gröbsten raus,und kannst sie auch noch wachsen sehen.
    Gruß Pain

  8. #8
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Huhu^^

    Nimm das was Dir am meisten zusagt! Auch ein Anfänger kann, wenn er sich entsprechend einliest, durchaus Spiderlinge grossziehen. Viele Arten sind äusserst robust und ich seh da eigentlich keine Probleme

    Der Vorteil am Spiderling ist, dass er 1. äusserst putzig ist und sich 2. wahnsinnig viel tut ... man bekommt schnell viel vom Wachstum mit und erlebt die Phase des Umfärbens etc ... halt je nach Art
    Man sollte sich vielleicht aber für den Anfang ne Art aussuchen, die net so langsam wächst wie ein Stein


    Zitat Zitat von darmok Beitrag anzeigen
    auch finanziell wäre es günstiger gleich ein adultes Tier zu kaufen, dann sparst Du die Zwischenstufen an entsprechenden Terrarien, Lampen, Deko usw.
    mh .... seh ich nicht ganz so. Spiderlinge packe ich z.B nicht in Mini-Terrarien, sondern in Heimchendosen o.ä. ... das kostet nix. Lampen brauchen die auch nicht (zumindest keine anderen als die adulte Spinne im evtl. bepflanzten Terrarium dann). Und Deko gibts, ob adult oder Babyspinne, gratis im Wald

    Gruss
    janet

  9. #9
    Registriert seit
    11.10.2007
    Beiträge
    9
    @ darmok
    Natürlich ist das meine eigene Meinung!! Aber welchen Standpunkt soll ich denn sonst vertreten? Ich denke ob adult oder ein Sling: da gibt es keine absolute Wahrheit. Jeder muss doch für sich selbst entscheiden was er möchte. Ich wollte damit nur sagen, das auch Anfänger in der Lage sind, durchaus Spiderlinge gross zu bekommen.
    Spinnen sind zwar keine Hunde...aber ich würde mir auch immer einen Welpen kaufen, wenn ich die Wahl hätte. Auch wenn er mehr Arbeit macht. Und ich weiss wovon ich spreche!!

  10. #10
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    45
    Auf jedenfall ne Spinne, besser ne große aber keine ausgewachsene!

    Der Grund: Spiderlinge sind sehr Empfindlich und brauchen viel verantwortung! Also ich hatte bis jetzt nur zweimal glück mit Spiderlingen und Spinnen sind nicht mehr so empfindlich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche VS für den Anfang?
    Von Sonea84 im Forum Haltung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 14:13
  2. Spiderling oder Subadult...?
    Von Minimalisk im Forum Poecilotheria
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 06:58
  3. Spiderling oder subadult aufnehmen?
    Von stuntel im Forum Brachypelma
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 20:38
  4. Spiderling oder adult?
    Von Maybrick im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2003, 19:29
  5. Versicolor Spiderling oder Adult
    Von vuoto im Forum Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.10.2002, 22:47