Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Hilfe,Terrarium ist abgestürzt!

Erstellt von kerstin83, 16.02.2008, 09:03 Uhr · 20 Antworten · 7.117 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    33

    Hilfe,Terrarium ist abgestürzt!

    Hallo, als ich gestern abend nach hause kam, musste ich feststellen dass meine katze das terrarium meiner B. smithi runter geworfen hat. von meiner kleinen smithi fehlt jede Spur!
    Kann mir jemand weiterhelfen bzw. hat jemand einen Rat was ich machen kann?
    Kann es sein dass sie irgendwo in meiner wohnung verschollen ist oder könnte meine katze sie gefressen haben?
    Danke schonmal.

  2. #2
    pat
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    46
    Tja, ich hab da gottseidank keine Erfahrungen mit. Wenn die Spinne "abgehauhen" ist, wird es verflucht schwer sie wieder zu finden. Ich würd mal sagen es wäre am besten nicht alleine zu suchen und mit dem Zimmer anzufangen wo es passiert ist. Da muss man dann alles auseinander nehmen, da sie sich wahrscheinlich in irgeneiner Ritze verkrochen hat. Ich denke erstmal nicht das deine Katze sie gefressen hat, da das für ne Katze auch ein ungewöhnliche Anblick ist und die sich wehren würde. Ne gut frage ist auch ob die Spinne den Absturz überhaupt überlebt hat, da Du sie nicht gefunden hast, denke ich mal ja. Wie gesagt ich hab in sowas keinerlei Erfahrung und alle Angaben sind ohne gewähr. aus dem Forum wird sicher der ein oder andere noch genaueres dazu sagen können. Aber auf jeden Fall schon mal viel Glück!!!!

  3. #3
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    29
    Hallo,
    wie groß war denn die Spinne und würdest du es deinen Katzen zutrauen dass sie die Spinne fressen? (Meinen würd ich das zutrauen)
    Ich bin mir aber nicht sicher ob ne Katze eine Spinne komplett auffrist, wegen der Brennhaare.

    Allerdings vermute ich, dass es so abgelaufen sein könnte:
    Die Katze hat das Terri runtergeschmissen, sich erschreckt und ist erstma abgehauen. Falls die Spinne den Absturz überlebt hat, die Spinne ist ja schon relativ empfindlich, wird sie wahrscheinlich in eine Ecke, bzw. irgendwo drunter gekrabbelt sein.

    Ich schlag vor, du beobachtest deine Katze gut, und wenn sie an irgendeiner Ecke besonders "anschlägt" dann hast du gute Chancen dass sich da auch die Spinne verkriecht.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Mfg Ben

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    45
    Schau mal in dunkle Ecken und unter irgendwelchen Möbel (Schränke, Sessel, Couch usw.).
    Aber eine Spinne wieder zufinden erweißt sich als ziemlich schwer.
    einmal is meine Metallica abgehauen, hat sich aber, gott sei dank, auf mein Wassersprüher breit gemacht^^
    Allgemein würde ich die Terrarien in Räume stellen, wo Haustiere kein Zutritt haben!

    Ich wünsch dir viel glück bei der suche und hoffe, das du sie unbeschadet wieder findest!

    Gruß Gilbo

  5. #5
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    64
    hallo
    konntest an dunklen ecken feuchtes kuchen papir auslegen,hast eine hohe chanche die spinne da zu finden,es ist nämlich vogelspinnen bei uns in den wohnungen zu trocken.Deswegen würde sie einen feuchten ort suchen.fersuch es mal,
    fiel glückroman

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    33
    Die Spinne war noch recht klein, etwa zwei cm. Das heißt wohl sie könnte überall sein.
    Danke erstmal für eure Tipps, ich habe mittlerweile das halbe Wohnzimmer auseinander genommen. Leider noch keine Spur von ihr.
    Aber die Idee mit dem feuchten Papier ist gut, das werd ich versuchen!
    Danke

  7. #7
    Kali Gast
    Morgen

    Meine Katze hat auch vorgestern erst nen Terra von einer A.geniculata runter geworfen. Hatte er allerdings noch nie gemacht und ich hab eigentlich eine sehr lernfähige Katze. Einmal erschrocken und er macht es nie wieder

    Zum Thema fressen. Katzen traue ich das zu und Frettchen noch viel mehr (arme Bogo ). Vorallem, da die Spinne noch klein war, ist sie dann schnell verspeist.

    Guck nochmal in Ruhe in allen Ecken, vorallem den dunklen und engen. Ob das Tuch was bringt wage ich zu bezweifeln. Bei Skorpionen klappt das, aber Spinnen hab ich bis jetzt immer nur an der Wand oder hinter der Schrankwand gefunden.

  8. #8
    Registriert seit
    12.08.2002
    Beiträge
    80
    Hallo,
    mir ist auch schon 2 - 3 mal ne Spinne abgehauen,
    die waren aber bis jetzt in allen Fällen immer hinter oder in der Nähe der Heizung.
    Am besten auch mal dort suchen, nur so als Tip.

    Grüße

    Jakob

  9. #9
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    4
    also unsere smithi ist uns auch mal abgehauen und nach rund 5monaten saß sie dann eines abends vor nem küchenschrank, etwas klein geworden aber wohl auf.....
    jetzt gehts ihr wieder ridhtig gut also abwarten und tee trinken....
    meine meinung....
    LG sandmann

  10. #10
    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    33
    mir bleibt ja im moment nichts anderes übrig als abzuwarten, aber ich wage mittlerweile zu bezweifeln dass meine smithi gefressen wurde. dann hätte die katze bestimmt eine rote nase oder sowas in der art, wegen der brennhaare...
    Die heizung ist allerdings am anderen ende des raumes als das terra, aber vielleicht kämpft sie sich ja durch?

    mal schauen, vielleicht läuft sie mir ja tatsächlich bald über den weg!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe um Temperatur im Terrarium
    Von Mike0507 im Forum Terrarium
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.09.2019, 19:54
  2. Hilfe Terrarium voller Obstfliegen
    Von Schneewittchen66 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 19:59
  3. Hilfe, Schimmel im Terrarium
    Von Schafschaf im Forum Einrichtung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.03.2014, 08:36
  4. [b]Hilfe. Habe Heimchennachwuchs im Terrarium.[/b]
    Von Venom im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2004, 08:54
  5. Hilfe, Fliegen im Terrarium!
    Von Louise im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2002, 21:50