Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 72

Spinne rausnehmen?

Erstellt von Psycho13, 16.02.2008, 10:59 Uhr · 71 Antworten · 19.170 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    93
    hi
    also ich rate es auch ab , VS in die Hand zu nehmen.
    ich halte jetzt schon fast ein Jahr VS und es sind mittlerweile 32 an der Zahl ( VORSICHT SUCHTGEFAHR!!! )
    auch meine Rosea war eigendlich immer eine sehr ruhige Dame bis sie ihren ersten Kokon hatte, und ich ihr den weg genommen habe .
    ich hätt nicht gedacht das meine süsse so schnell und flink werden könnte, somal sie immer ein sehr trägen eindrück gemacht hat.
    die einzigen VS die ich je auf der Hand hatte waren die kleinen Slings die ich aus dem Kokon von meiner Poteri vereinzeln musste.
    ich Persönlich würde keine VS trauen da sie immer ihre Instinkte folgen, und auf ein Biss kann ich dankend verzichten.


  2. #12
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von Sabbirah Beitrag anzeigen
    ich halte seit einem knappen dreiviertel jahr vogelspinnen. mittlerweile sind es 15 und ich hatte noch NIE irgendeine vogelspinne in oder auf der hand.
    ich halte jetzt 18 Jahre(!) VS und hatte meine(!) noch nie auf der Hand (von Spiderlingen mal abgesehen die beim Umsetzen doch schon auch mal über die Hand laufen).
    Klar, es hat sich in all der Zeit schon mal ergeben dass mir eine Spinne mehr oder weniger in die Hand gedrückt wurde oder einem Händler mal eine auf einer Börse abgehauen ist und ich die dann notgedrungen mit der Hand eingefangen hab', aber man sollte das Angreifen wirklich auf solche Ausnahmesituationen beschränken.

    LG, Ferdinand

  3. #13
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    251
    Moin,
    Zitat Zitat von mze Beitrag anzeigen
    Hi,
    Du sagst dass Du in der Zoohandlung schon mal eine auf der Hand hattest.
    Da Du mit dem Gedanken spielst ein VS zu kaufen scheint es ja wohl für
    Dich kein Problem gewesen zu sein (vermute ich mal).
    <<<Wird auf Börsen auch leider oft gemacht, um zu zeigen wie "lieb" sie doch sind.

    Zitat Zitat von mze Beitrag anzeigen
    Bei der Haltung von Spinnentieren kommt es schon mal vor das Dir Tiere
    über den Körper laufen. Sowas sollte dann nicht zum Problem werden .
    <<<<<Echt???? Mmmhhh bei mir noch nie passiert.

    Zitat Zitat von mze Beitrag anzeigen
    Ich nehme meine Tiere idR nicht auf die Hand aber meine A. brocklehurstis
    sind so fressgeil dass ich sie schon ein paarmal ungewollt auf der Hand sitzen
    hatte weil ich das Futtertier nicht schnell genug losgelassen hab.
    <<<Glaube du machst was falsch *g* ne Pinzette ist der Bringer.
    Zitat Zitat von mze Beitrag anzeigen
    Ich glaube aber ansonsten auch dass das Aufnehmen für VS nur Stress
    bedeutet.
    <<<<<Richtig!!!



    MFG Sven

  4. #14
    mze
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    547
    Hi Rusty,
    Zitat Zitat von Rusty Beitrag anzeigen
    <<<Wird auf Börsen auch leider oft gemacht, um zu zeigen wie "lieb" sie doch sind.
    das hab ich zwar auf börsen noch nich gesehen aber dafür umsoöfter
    händler die mal eben reihenweise tiere aus der box nehmen um das
    geschlecht zu bestimmen. -> find ich auch unnötig, einmal würd auch
    reichen bzw is schon zuviel!

    Zitat Zitat von Rusty Beitrag anzeigen
    <<<<<Echt???? Mmmhhh bei mir noch nie passiert.
    dafür mir vor ein paar tagen mit meinen irminia spiderlingen!

    Zitat Zitat von Rusty Beitrag anzeigen
    <<<Glaube du machst was falsch *g* ne Pinzette ist der Bringer.
    jau! bringt's voll stabheuschrecken mit ner pinzette zu verfüttern!


    gruss axel

  5. #15
    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    21
    Hi!!

    Als erstes möchte ich loswerden das die hier von mir beschriebene Theorie NICHT bewiesen ist und ich auf KEINEN FALL jemanden ermutigen möchte seine Spinne (od. Skorpi) auf die Hand zu nehmen od. anzufassen!!!!!

    Auf Animal Planet gibt es eine Dokureihe die Der Insektenschreck heißt - und der "Moderator" dieser Sendung hat für Skorpione (mit der Vermutung das dies auch auf Spinnen zutrifft) folgende Theorie aufgestellt (und vor der Kamara getestet): Ein Skorpion sticht nie den Untergrund auf dem er sich fortbewegt - Also ist das auf die Hand setzen der kritischste Zeitpunkt - Weil sowohl Skorpione als auch Spinnen die Hand dann für den Waldboden halten ---

    Aber wie gesagt BITTE NICHT NACHMACHEN

    Ich selbst bin der Meinung das Krbbler jeglicher Form echt super Haustiere zum Beobachten und studieren sind -- aber auf keinen Fall zum kuschelln oder generell anfassen - zwar wird die Spinne das recht schnell wieder vergessen - aber trotzdem bleibt einfach der Momentanstreß - Außerdem frage ich mich immer wieder was jemanden veranlasst seine Spinne in die Hand zu nehmen??? - Wenn ich unbedingt wissen will wie sich das anfühlt dann setze ich sie halt einmal - unter größter Vorsicht und über dem Tisch (da kann sie nicht weit runter fallen!!)- mit der Hand ins neue Terrie - aber was hat man davon Spinnen öfers bzw. regelmäßig in die Hand zu nehmen??- Ich habe auch einige Agamen u. andere Reptilien zu Hause - und muß sagen obwohl es immer heißt das Echsen keine Kuscheltiere sind, genießt es mein Bartagamen Weibchen wenn ich sie zu mir nehme und sie an Kinn streichle - dann entspannt sie sich komplett und ihre Augen werden ganz klein - als wollte sie sagen - hör ja nicht auf ----- und genau diese Reaktion ist der Grund das sie regelmäßig mit mir vor dem Fernseher sitzt od. in der Wohnung spatzieren geht --- aber weder bei Spinnen noch bei Skorpionen habe ich so eine od. auch nur annähernd eine ähnliche Reaktion auf das anfassen - ganz im Gegenteil - also wieso muß ich meine Spinnen dann mit meiner Hand "belästigen"??? - um vor Freunden gut od. hart dazustehn - um sich selbst etwas zu beweisen??? - Das hat mit Mut od. Härte nichts zu tun!!!!!

    Drumm Leute Spinnen JA
    Diese anfassen und damit Spielen NEIN

    Hier noch ein hoffentlich abschreckendes Beispiel - In der Tierhandlung - Ich war gerade in einer Tierhandlung um Futter zu besorgen (es war nicht die Tierhandlung meines Vertrauens und wäre es nach dieser Aktion auch nie geworden!!) -- Das Gespräch ist so gut ich mich erinnern kann 1:1 wieder gegeben!!

    Kunde: Ich habe eine VS herzugeben - gratis
    Verkäufer: Wieso gratis - was stimmt nicht mit ihr
    K: Alles in bester Ordnung - aber sieist mir zu Aggresiv!!!
    V: Ok ich nehm sie - Da ein Zehner - das du nicht leer ausgehst.
    K: Danke - Halt was machst du da??????
    V: ich setze sie um!!!
    K: Mit der Hand?? Sie ist echt Agressiv und extrem gitftig!!!!
    V: Ich weiß, ich habe Ahnung von dem was ich tue - Ich habe über 500 VS zu Hause
    K: OK!!
    V: Au!!!!!!!!!!!!!

    Das Ende der Geschichte ich habe mein Futter gratis bekommen weil ich die Rettung gerufen habe und die "tötliche" Spinne mit einer Heimchendose gefangen habe - 3 Wochen Intensiv Station!!!!!

    Sorry das ich euch hier so zu texte - aber Ich nehme meine VS auf die Hand, dazu könnte ich ganze Romane schreiben - außerdem glaube ich mann kann gar nicht oft genug davon abraten!!!

    Mfg Wutzi

  6. #16
    Gandalf Gast
    Moin Wutzi

    3 Wochen Intensivstation nehm ich dir so ohne
    weiters nicht ab.

    Auch mich hat schon einer meiner Lieblinge gebissen.Außer einem dicken Finger war aber sonst keine weitere Reaktion zu erkennen.

    MfG

    Bernhard

  7. #17
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    29
    @Wutzi:
    Das erinnert mich immer wieder daran, dass zwei Dinge in unserem Leben unendlich sind:
    Das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir bei dem Universum nicht ganz sicher bin.

    @Gandalf:
    Jeder reagiert anders auf sowas.
    Wenn der Verkäufer empfindlich auf Insektenstiche reagiert, kann das durchaus schon passieren.
    Es gibt auch Menschen die an einem Bienenstich gestorben sind. (is zwar dann fraglich warum so jemand unbedingt Vogelspinnen halten muss, aber das ist ja seine Sache)

  8. #18
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von yrdetraxe Beitrag anzeigen
    Wenn der Verkäufer empfindlich auf Insektenstiche reagiert, kann das durchaus schon passieren.
    Ausserdem, jeder reagiert anders auf sowas.
    Es gibt auch Menschen die an einem Bienenstich sterben. (is zwar dann fraglich warum so jemand unbedingt Vogelspinnen halten muss, aber das ist ja seine Sache)
    Was hat Insekten- oder Bienengift mit dem Gift einer Spinne, Skorpion, oder sonstwas zu tun?

  9. #19
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    29
    Ganz einfach dass, das beides Gift ist und es Menschen gibt die extrem empfindlich auf eben solches reagieren.
    Da ist es dann egal ob eine Biene einen Sticht, oder eine Spinne einen beißt.
    Sicher gibt es auch Personen die Bienestiche reagieren, aber bei Spinnen gar keine erweiterte Körperreaktion zeigen, dass ist halt unterschiedlich.
    Ich bin auch kein Wissenschaftler und kann nicht genau sagen worauf der Körper in einer solchen Situation reagiert, aber das solche Empfindlichkeiten auftreten ist Fakt.

    Ich kenne Leute die reagieren schon auf einen Mückenstich mit einer extremen Anschwellung der Stichstelle, und solchen Menschen würde ich dringends davon abraten sich eine Spinne zuzulegen oder eine solche auf die Hand zu nehmen.

    Bei einer Tierhaarallergie reagieren die betroffenen Personen ja auch oftmals auf sämtliche Pelzträger gleich. Egal ob Meerschwein oder Pferd.

  10. #20
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von yrdetraxe Beitrag anzeigen
    Ganz einfach dass, das beides Gift ist und es Menschen gibt die extrem empfindlich auf eben solches reagieren.
    Da ist es dann egal ob eine Biene einen Sticht, oder eine Spinne einen beißt.
    Danke für die hochinteressanten wissenschaftlichen Erkenntnisse.
    Daß die unterschiedlichsten Gift auch die unterschiedlichsten Wirkstoffe beinhalten, lassen wir mal einfach unter den Tisch fallen - paßt sonst nicht ins Konzept.
    Man kann natürlich auch Äpfel mit Birnen vergleichen, aber das ist eine andere Geschichte.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spinne XY - Neue Spinne im P. Ornata Terri aufgetaucht!
    Von Salival im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 13:22
  2. Spinne und Spinne im Terra
    Von antman313 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 20:48
  3. VOn L2 zu 1.FH rausnehmen ??
    Von kay28 im Forum Zucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:50
  4. Korkröhre abdichten zum Rausnehmen einer Regalis?
    Von Rebi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 18:32
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 16:01