Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Fotografieren von Vogelspinnen

Erstellt von dexxtro, 05.03.2003, 15:46 Uhr · 29 Antworten · 5.963 Aufrufe

  1. #1
    dexxtro Gast

    Fotografieren von Vogelspinnen

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


  2. #2
    HW Gast
    Ist es im Grunde genommen nicht schädlich für
    eine Spinne wenn man sie fotografiert mit blitz ?
    Warum?

    Wenn ein Fotoapparat nen Blitz auslöst entsteht kurzfristig eine gewaltige Hitze ... das wissen wir ja.... wir merken das gar nicht oder fast gar nicht.
    Definiere "gewaltige Hitze" mit einer Temperaturangabe, und das gestaffelt a) direkt an der Quelle, b) 1cm entfernt, c) 2cm entfernt, usw.

    Ich habe jetzt mal testweise meine Hand direkt an das Blitzlicht gehalten und ausgelöst. Ausser ein paar Verbrennungen dritten Grades - keine Auswirkungen.

    Ich weiß net, aber ich glaub nicht das dass so gesund für Vogelspinnen ist.
    Ich fotografiere sogar geöffnete Kokons ab und zu mit Blitzlicht (meistens verwende ich ohnehin eine natürliche Lichtquelle = Tageslicht) und keine meiner Nachzucht ist zu 15-beinigen Spinnen mutiert.

    Meine Frage an dich:
    Was soll denn passieren? Wenn das Blitzlicht eine Spinne extrem stören würde, dann sollte sie in diesem Fall doch eigentlich fluchtartig losrennen, oder?
    Man kann einen gewissen Trend in der Terraristik feststellen. Immer mehr Leute vermenschlichen Reptilien und Wirbellose immer mehr.
    Vogelspinnen kommen - neben den üblichen Biotopen - auch in Wohnhäusern vor, oder siedeln sich direkt neben vielbefahrenen Strassen an.
    Wenn ich dann lese was alles für eine Spinne schädlich sein kann/soll, dann erinnert mich das an den Wellensittich, der ohne Jod-S11-Körchen sofort eingeht.

    Ich beleuchte meine Spinnen nicht, ich verfüttere (trotz Umweltgifte) Motten die sich in meine Wohnung verirren, ich halte mich nicht an die Klimaangaben in der einschlägigen Literatur, ich wechsle das Wasser nicht jeden Tag, sondern höchstens einmal die Woche, verendete Futtertiere und Häutungsreste bleiben im Terrarium, ich wechsle auch nicht jedes Jahr die Einrichtung und das Substrat des Terrariums und meine Spinnen (auch die Nachzuchten) bekommen alle 2-4 Wochen, adulte Tiere auch mal alle 2 Monate, ihr Futter.
    Dennoch habe ich momentan 11 Kokons liegen. Was mache ich falsch?

    Schönen Gruss

    HW

  3. #3
    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    112
    haha hw, wenn ich mal groß bin will ich so werden wie du !
    nene , spass lustiges reply , echt witzig .
    wüsste auch nicht was daran schädlich sein soll.

  4. #4
    Registriert seit
    13.01.2003
    Beiträge
    216
    hi
    @HW
    ich würde da mal eiskalt sagen NIX!! 8)

  5. #5
    dexxtro Gast
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2002
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von dexxtro
    Wenn ihr mit einem Fotoapparat einen Blitzauslöst dann erhöht sich die Temperatur in nächster Nähe KURZFRISTIG auf bis zu 50°. Das ist natürlich ja völlig in Ordnung für Spinnen oder ?
    WIR (AUCH DU HW) merken diesen kurzfristigen Temperatur anstieg deshalb nicht, weil unsere Haut Temperaturunterschiede nur LÄNGERFRISTIG ODER SCHLECHT wahrnimmt.
    Was meint ihr warum auch eure Mütter den Brei erstmal selbst in den Mund nehmen ? Um zu fühlen wie heiß er ist könnte man ja auch mit nem Finger reindippen. Aber der Finger nimmt die Temperatur nicht genau war.
    Also ich hab jetzt grad mal in meinen Mund fotografiert und da auch nix gemerkt!

    Zitat Zitat von dexxtro
    HW WIE LIEBEN DICH ALLE 8), meine Postings sind doch nicht böse gemeint. Das ihr das immer als Angriff versteht wenn man zu einem alltäglich "DING" eine Frage hat.
    Ich glaube nur du bist verliebt in Ihn oder? :wink: Hier mal ein Link zu deiner Homepage ---->Klick mich

    grüsse Kris

    P.S. Ich habe noch nie gehört dass jemand seine Spinne "totgeblitzt" hat!

  7. #7
    dexxtro Gast
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    253
    Hi,

    ich will ja jetz nich albern wirken, aber könnte da nicht wirklich was
    dran sein ?

    Ich hab mal einen Vorher-Nachher Vergleich gemacht...

    VorherDas war übrigens das erste Blitzfoto mit meiner neuen Cam)


    ...und nachher (das war jetzt das zweite)
    Zum Glück ist mir der Alkohol bei der enormen Hitze nicht um die Ohren
    geflogen...



    Ist das jetzt ein Zufall oder war der Blitz schuld ?

    Schönen Abend

    Marcus

  9. #9
    dexxtro Gast
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  10. #10
    Nic
    Registriert seit
    21.07.2002
    Beiträge
    281
    HAHA voll krass @sling!!!

    Darüber sollten wir wohl mal nachdenken! :lol: :lol:

    Ist wohl besser du zeichnest deine Tiere @ dexxtro! :wink:

    viel Spaß dabei,

    Nic

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stört die Spinnen das Fotografieren??
    Von Spinnendaddy im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 14:03
  2. Fotografieren von Vogelspinnen
    Von Maculata im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 15:39
  3. Vogelspinnen richtig fotografieren...
    Von ChrysMeth im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 18:20
  4. Spinnen Fotografieren
    Von urs77 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 21:32
  5. Fotografieren von Vogelspinnen
    Von Regalis im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2004, 14:49