Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

"Bodenständige" Baumbewohnerin!?

Erstellt von Torben, 10.03.2003, 05:45 Uhr · 10 Antworten · 3.035 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    08.03.2003
    Beiträge
    21

    "Bodenständige" Baumbewohnerin!?

    Hallo Cracks!

    Ich bin es mal wieder mit einer Frage zu meiner Avicularia huriana. :wink:
    Ich finde meine Spinne hat ein extrem passives Verhalten, auch nachts.
    Zudem hält sie sich wohl am liebsten in einer Aushöhlung in der Savannenholz-Wurzel auf, was so ca. 3 cm über dem Boden ist.
    Von einer Baumbewohnerin hatte ich eigentlich erwartet, daß sie sich im oberen Drittel des Terrariums aufhält.
    Beim Vorbesitzer hatte sie sogar ein schönes Röhrennetz an der Terrariumdecke gebaut. Wäre toll, wenn sie das wiederholen würde.
    Kann es sein, daß sie sich erst eingewöhnen muß?

    MfG
    Torben


  2. #2
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    salve..

    gib ihr einfach etwas zeit. es ist absolut normal, dass VS eine weile brauchen, bis sie sich an die neue umgebung gewöhnen (meine grammostola hatte 4 monate gebraucht, bis sie angefangen hat zu graben, meine seemanni dagegen nur 1 Woche.)

    gruss
    :corvus:

  3. #3
    Registriert seit
    08.03.2003
    Beiträge
    21
    OK, mal abwarten. Sonst geht es ihr aber gut. Frisst gut und sieht sonst auch top aus.

    Thanks.

  4. #4
    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    241
    Hallo!

    Ich hab seit 3 Monaten eine Avicularia versicolor.
    Bei ihr ist genau dasselbe wie bei deiner. Sie hat auch so knapp 3 cm über dem Boden im hinteren Bereich des Terris an der Seitenscheibe ihren "Stammplatz". Dort in der Ecke hat sie angefangen, ein WENIG auszuspinnen. Das war ziemlich am Anfang als ich sie bekommen habe. Seit dem ist das Gespinst nicht weiter ausgebaut worden...

    Jetzt hab ich vor 2 Tagen in die Äste mehr Blätter (Kunstpflanzen) eingebracht. Ich hab mir gedacht, vielleicht hat sie dort zu wenig Versteckmöglichkeiten..
    Auch die LF hab ich schon vor längerem etwas raufgesetzt (habe jetzt ca. 65-75% - gebe nicht mehr, da sonst Staunässe entstehen könnte).
    Trotzdem hat sie sich leider noch immer nicht dazu entschlossen, weiter rauf zu gehen.

    Hab oben einen 25-W-Spot und somit im ganz oberen Bereich des Terris so ca. 29°C. Jetzt hab ich den Spot auch schon ein wenig höher gehängt, weil ich dachte, es ist zu warm. (Unten, wo sie sich aufhält, hat es nur ca. 21-22°C!!!)

    Aber anscheinend passen ihr die Haltungsbedingungen so.
    Sie wird schon das machen, was sie will bzw. gut für sie ist - und ich warte einfach ab und genieße es, sie noch so lange zu sehen. Denn wenn ihr Gespinst einmal gebaut ist, dann werde ich sie sicher nicht mehr so oft zu Gesicht bekommen...


    Liebe Grüße,
    Babsi

  5. #5
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    Meiner Cromatopelma hat anscheinend auch keiner gesagt das sie ne Buschbewohnerin ist. Sie klettert zwar ab und zu, aber meistens sitzt sie unter nem Großen Blatt in der Ecke des Terris auf dem Boden. Mal sehen, sie wird sich sicher erst eingewöhnen. Hab sie ja erst seit 5 Tagen.

    Dafür ist meine Brachypelma auratum ein echter Klettermax. Heute hing sie an der Decke des Terrariums. Am Ende hat dann aber doch die Schwerkraft gewonnen. Ich fand es interessant wie sie sich in der Luft gedreht hat um auf allen achten zu landen.

  6. #6
    Registriert seit
    08.03.2003
    Beiträge
    21
    Die Temp. in meinem Terrarium beträgt im oberen Drittel konstante 25°C tagsüber. Habe eine 75 W Moonlight von Zoo-Med als Wärmequelle.
    Das mit der mangelnden Aktivität nachts kann auch an mir liegen. Das Terrarium steht im Wohnzimmer. Und da ich auch ein "Nachtwesen" bin, ist es des öfteren nachts hell im Wohnzimmer.

  7. #7
    Registriert seit
    08.03.2003
    Beiträge
    21

    Groschen gefallen!

    Meine Avicularia huriana hat es jetzt geschnallt, daß sie Baumbewohnerin ist. Jetzt sch... sie mir nicht nur im unteren Bereich die Scheiben voll, sondern von oben runter die ganze Scheibe. :x

  8. #8
    Registriert seit
    30.08.2002
    Beiträge
    1.006

    Re: Groschen gefallen!

    Zitat Zitat von Torben
    Meine Avicularia huriana hat es jetzt geschnallt, daß sie Baumbewohnerin ist. Jetzt sch... sie mir nicht nur im unteren Bereich die Scheiben voll, sondern von oben runter die ganze Scheibe. :x

    Jaja das machen sie gerne. Vorallem glaub ich das, jedenfalls meine, immer dann an die Scheiben sch.... wenn ich sie vor 10min geputzt habe.
    Shit happens! :wink:

    grüsse Kris

  9. #9
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    369
    Hi,

    das regelmäßige Putzen der Scheiben habe ich bei meinen Avis schon aufgegeben.
    Bringt ja eh nichts

    Grüße, Lars

  10. #10
    Registriert seit
    08.03.2003
    Beiträge
    21
    Ich entferne die Fäkalien regelmäßig, bevor sie festtrocknen.
    Bin sowieso Sauberkeits-Fanatiker. :roll:

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Erkennt" eine Vogelspinne ihren Halter am "Geruch"?
    Von BenM im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 08:44
  2. Brachypelma vagans "liegt" oder "steht" mal
    Von [mb] im Forum Brachypelma
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 20:17
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 14:59
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 15:52
  5. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:36