Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Gitftfrage zu Avicularia metallica und Chromatopelma cyaneopubescens

Erstellt von mausi, 25.05.2008, 15:11 Uhr · 26 Antworten · 12.174 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    9

    Gitftfrage zu Avicularia metallica und Chromatopelma cyaneopubescens

    hy

    wollte mal nachfragen in wie weit die zwei gattungen in bezug zu klein kindern un anderen haustieren gitftig sind?oder betäuben sie eher ihre speissen/gegner?

    danke im vorraus

    lg tamy


  2. #2
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    645
    Hallo Tamy,

    alle Spinnen, nicht nur Vogelspinnen sind giftig. Sie betäuben und/oder töten ihre Beute mit Gift. Bei den von Dir genannten Gattungen ist ein Giftbiss, von der Stärke ungefähr her, mit eines Wespenstich zu vergleichen und kann unter Umständen bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem, wie es oft bei jüngeren und älteren Menschen der Fall ist, unkalkulierbare Folgen haben. Wird ein Vogelspinne artgerecht gehalten, wie es Ihren üblichen Lebensumständen entsprechen sollte, also unnötiges Hantieren mit und im Lebenbereich der Spinne vermieden, sollte demnach auch keine Gefahrensituation mit Giftbissfolge heraufbeschworen werden.

    Bei etwaigen anderen Haustieren rate ich von Hunde- und Katzenhaltung in Kombination mit Spinnen wegen evtl. Floh- und Milbenbehandlungen die für Vogelspinnen ebenfalls ungünstig verlaufen könnten, zwingend bzw. strenger Abschottung der Aufenthaltsbereiche der Tiere, ab. Der Spieltrieb von Katzen ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, der soweit gehen kann, dass Terrarien zu Fall gebracht werden.

    Gruss

    X.

  3. #3
    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    9
    hy

    danke für deine antwort.katze hab ihc zum glück nicht un mein hund interessiert sich nicht dafür ob da in nem terri was ist oder nicht.

    lg tamy

  4. #4
    Zizou Gast
    Moin tamy,
    Sicherstellen solltest du noch, ob vielleicht Insektengiftallergiker betroffen sein können. Denn die haben, wie x-ecutioner schon richtig erwähnte, wie junge und alte Menschen ein geschwächtes Immunsystem.
    Sicherlich ist es immer das beste, dem Tier gar nicht die Möglichkeit zu geben zu beißen (d.h. kein Handling, keine unnötigen Arbeiten im Terrarium etc, guck bei youtube rein, so ziemlich alles was da ist, sollte man lassen).
    Schönen Abend noch,
    Jan

  5. #5
    Kahless Gast
    Mahlzeit!
    Ansonsten denke ich löst du das Hauptproblem, in dem du das Terrarium außer Reichweite des Kindes platzierst...Verbote wirken da nicht immer.
    Schönen Sonntag noch
    Andreas

  6. #6
    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    9
    hy

    @ kahless dass das terri ausser reichweite von der kleinen gestellt wird ist selbstverständlich.mir gehts nur darum darüber bescheit zu wissen falls das spinnlein vielleicht mal ausbüchsten sollte.aus welchen gründen dann auch immer.

    lg tamy

  7. #7
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    hi,

    alle Spinnen, nicht nur Vogelspinnen sind giftig.
    so nebenbei, das ist nicht ganz richtig.
    es gibt ausnahmen.

    gruß karsten

  8. #8
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    645
    Hi Karsten,

    Danke für den Feedback.
    Die erste die ich gefunden habe ist die sogenannte Uloborus plumipes schlicht auch Federfussspinne genannt.

    Gruss

    X.

  9. #9
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.652
    hi,

    alle vertreter der familie Uloboridae sowie ein paar vertreter der Liphistiidae haben keine giftdrüsen.

    gruß karsten

  10. #10
    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    337
    nabend,

    wobei es egal ist ob man ne insektengiftallergie hat oder nicht. die hat nämlich nichts mit dem spinnengift zutun.
    man kann gegen bienenstiche allergisch reagieren und gegen spinnenbisse widerrum nicht und andersrum.

    von einem kann man nunmal nicht auf das andere schließen.

    mfg
    sascha

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chromatopelma cyaneopubescens
    Von creech im Forum Chromatopelma
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 27.02.2018, 19:19
  2. Chromatopelma cyaneopubescens
    Von Maggei im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 09:24
  3. Avicularia metallica oder Chromatopelma cyaneopubescens
    Von coltrunners im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 12:22
  4. Chromatopelma cyaneopubescens
    Von Stubi im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 08:15
  5. Chromatopelma cyaneopubescens
    Von Onkmail im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 22:24