Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Also was jetzt?

Erstellt von clear_type, 19.03.2003, 02:30 Uhr · 18 Antworten · 3.708 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    07.03.2003
    Beiträge
    563

    Also was jetzt?

    Hallo ihr "Spinner" :

    ich würde nun zu gern wissen wie das mit der "Vergesellschaftung ist! Ich höre/lese hier und da, daß vergesellschaften von Vogelspinnen möglich sei(Avis, und P. regalis). Wie? 8O Außerdem hätt' ich gedacht Spinnen sind Kannibale un' stürzen sich eigentlich auf alles was sie überwältigen können! Ist das richtig? :? Also möglich wäre z.B. meine zwei versis zusammen zu setzen, oder? Ich meine sie sind fast gleich groß(Spiderling, KL ca. 1,5 cm), da müssten sie doch Respekt voreinander haben? Also, bitte: ich würde gern ein Paar Antworten hören, aber rucki-zucki! :lol: Außerdem würd' ich noch gern wissen wollen: wenn sowas "möglich wäre, aber es ist nicht 100%", dann bin ich genau so weit, wie jetzt?! Ne?

    Besten Dank vorraus schon für eure Antworten,

    Marcel


  2. #2
    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    152
    Hi Marcel!

    Mit der Vergesellschaftung von Avis weiter als 2. FH hab ich keine Erfahrung.
    Vor zig Jahren hatte ich mal ein Becken 60 lang, 40 tief und 80 hoch und pflegte darin 5 Poecilotheria fasciata die ich als Jungtiere verschiedener Herkuft (sprich unterschiedlicher Kokons) zusammensetzte...
    Die Tiere lebten bis zum adulten Stadium der Männer/ Weiber super klasse zusammen. Haben gepaart etc. pp. Teilweise wurden mitunter die Wohnröhren von 2 Tieren bewohnt...Voraussetzung ist mehrere Verstecke wie Korkröhren..Geäst und auch Pflanzen..sowie ausreichend Futterangebote..Dann sollte es kein Problem werden..Irgendwann habe ich dann die Gruppe aufgelöst ...aber bei P. fasciata stellt das wirklich kein Problem da.
    Soweit ich weiss funktioniert das auch bei P. subfusca.. aber da sollte sich der Boris besser zu äussern, der hat da seine Erfahrungen.
    Sobald mein Terri wieder frei ist werde ich mir wieder eine Gruppe fasciatas anschaffen und sie zusammen setzen.
    Für Vergesellschaftungen bei Avis wäre der Link avicularia.com für dich nicht uninteressant.

  3. #3
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    moin...

    also michaela hat ja schon so gut wie alles gesagt. ich halte im mom 2 Pt. Murinus in einem becken. Darüber ist noch nich soo viel bekannt, habe gehört es soll funktionieren und starte halt damit einen versuch. Sie scheinen friedlich gegenüber zu sein. Halte sie in einem 60x30x35 becken mit grosser wurzel wo sie sich getrennt verstcken können, was sie auch machen.

    gruss
    :corvus:

    P.S. @cyber. meld dich doch mal per ICQ bei mir. ist leichter als alles hier im forum breit zu tretten.

  4. #4
    Boris Striffler Gast
    Hallo Marcel,

    im Dezember Heft der REPTILIA ist u.a. ein Artikel über Poecilotheria subfusca, da findest Du auch was über die Gemeinschaftshaltung von Poecilotheria allgemein. Im Herbst wird auch noch ein DRACO-Heft zum Thema Vogelspinnen rauskommen, da wird dann auch noch mal ein allgemeiner Artikel über die Gemeinschaftshaltung von Vogelspinnen drin sein. Dabei geht es nicht nur über das Zusammenhalten von Vogelspinnen sondern auch um das Zusammenhalten von Vogelspinnen mit anderen Arthropoden.

    Viele Grüße,
    Boris

    P.S.: Hier der Link zum Heft: REPTILIA NR.38 Vogelspinnen

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2003
    Beiträge
    563
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten! Also, daß ist ja alles schön und gut, aber wer garantiert für das wohlgehen der Spinnen? Ich meine, habt ihr da keine Angst das ihr da eventuell 1-2 Spinnen verliert? Gerade Poezis sind ja auch ziemlich hitzköpfig und bissig. Oder hab' ich da was falsch verstanden? Wie sieht es aus mit P. regalis? Hat jemand Erfahrung mit vergesellschaftung von regalis? Hab momentan 1 Stück(KL ca. 1 cm), aber bekomme bald noch weitere 2! Kann ich die drei dann zusammen lassen? Wenn ja, würde ich erstmal 'ne größere Faunabox nehmen! Oder gleich ein Terri?

    MfG Marcel

  6. #6
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Marcel,

    also garantieren kann Dir sicher niemand dass so ein Experiment gut geht !
    Man kann eben nur sagen, dass es bei einigen Poeci-Arten besser funktionieren soll als bei anderen Gattungen - z.B. P. ornata ist absolut ungeeigent für eine Gemeinschaftshaltung denn die gehen schon kurz nach der 1. FH aufeinander los !
    Ich selbst hab' bis vor kurzem 4 rufilata-Spiderlinge zusammengehalten und da gab's überhaupt keine Problem, also auch nicht wenn's Futter gab.
    Da mir das Risiko aber doch zu gross ist, hab' ich sie jetzt doch wieder einzeln in Aufzuchtdosen gesetzt.

    Allgemein kann man nur sagen, dass Poecis (mit Ausnahme eben von ornatas) und auch einige Avi-Arten sehr gut gemeinsam zu halten sind bis sie adult werden- dann hat's m. W. immer wieder "Ausfälle" gegeben und jeder muss halt für sich entscheiden ob es einem das Risiko wert ist !
    Am besten soll's noch bei fasciatas, rufilatas und regalis' funktionieren wenn man eben möglichst grosse Terrarien (würde also mal als Mindestmass von 40x40x60cm für 2-3 Tiere ausgehen, für jedes weitere Tiere dann natürlich entsprechend viel grösser...) die viele Versteckmöglichkeiten und dichte Bepflanzung bieten aber auch da würde ich nicht meine Hand dafür ins Feuer legen (natürlich muss auch immer für ausreichend Futter gesorgt sein !)

    Falls Du so ein Experiment starten möchtest, dann würde ich Dir empfehlen es am ehesten noch mit fasciatas oder rufilatas zu probieren die aber aus einem Kokon stammen sollten !
    Die sollten als Spiderlinge doch auch recht günstig zu bekommen sein (zw. 3 und 5 Euro das Stück) - d.h. wenn Du da 5 oder mehr Tiere zusammenhältst, verlierst Du nicht allzuviel wenn das Experiment doch scheitern sollte.
    Ist auf jeden Fall wirklich interessant nur mir wäre die "Gefahr" zu gross, dass ich dann irgendwann Hunderte von Spiderlingen im und um :wink: das Terrarium herumlaufen habe denn die Wahrscheinlichtkeit, dass bei 5 oder mehr Tieren beide Geschlechter vorhanden sind, ist doch recht gross.....

    Also wenn Du so ein Experiment startest, dann lass' es uns wissen - ich denke da sind viele dran interessiert !

    LG, Ferdinand

  7. #7
    Boris Striffler Gast
    Hallo Marcel,

    wenn Du sicher gehen willst, daß die Chance des Kannibalismus minimal sind, dann solltest Du Dir möglichst kleine Spiderlinge besorgen, am besten noch erste Freßhaut. Die werden eh meist zusammen angeboten und man kann ziemlich sicher gehen, daß es Geschwister sind. Wie schon erwähnt funktioniert es bei allen Arten, außer P. ornata.
    Habe die Erfahrung gemacht, daß bei kleineren Terrarien der "Zusammenhalt" bei den Kleinen besser ist, bei "zu großen Terrarien" verliert man die Kleinen und die Übersicht eher.
    In eine Faunabox würde ich sie nicht setzen, da die sehr großzügige Belüftung den Boden schnell austrocknen läßt und dann die Spinnen mal innerhalb weniger Tage "vertrocknen" können. Würde sie in eine der folgenden Dosen setzen: Bei nur 3-5 kleinen Tieren reicht die Box auf der linken Seite, bei mehr und/oder größeren Tieren ansonsten die Box rechts.




    Grüße,
    Boris

  8. #8
    Nic
    Registriert seit
    21.07.2002
    Beiträge
    281
    Hallo zusammen!

    Ich halte seit geraumer Zeit 7 P.formosa zusammen!
    Habe sie mit der 2. Freßhaut bekommen! Jetzt haben sie eine KL von ca. 3 - 4 cm!!

    Bis jetzt haut es voll super hin mit der Gruppenhaltung!

    Das einzige was ich anders mache wie bei anderen spiderlingen ist, das ich viel mehr futter gebe!

    gruß,

    Nic

  9. #9
    Registriert seit
    07.03.2003
    Beiträge
    563
    Hallo,

    vielen Dank für die ausführlichen Antworten von Ferdinand, Michaela, Boris und natürlich auch an allen anderen! Ich glaub' ich überlege mir die Sache noch einmal, will nicht Hals über Kopf da rein! :lol: Aber es wäre schon sehr interessant, denn vergesellschaftungen jeglicher Art sind ja ziemlich reizend. Egal ob es um Goldstaubgeckos und Pfeilgiftfrösche, Bartagamen und Halsbandleguane, oder ebend Vogelspinnen handelt es gibt mir Sicherheit sehr vieles zu beobachten. :wink: Außerdem fallen dann auch noch kosten von 2-3 anderen Terrarien aus! Nochmals: besten Dank für die Infos!

    Byezz,
    Marcel

    @ Boris:

    Wo bekomme ich diese fantastischen Boxen her?

  10. #10
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von clear_type
    Wo bekomme ich diese fantastischen Boxen her?
    >>hier<< findest Du unter Produkte eine Artikelliste der Fa. Fürst - zumindest die grossen Dosen auf dem Bild rechts gibt's dort (hab' genau die gleichen auch dort bestellt...).

    LG, Ferdinand

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt ist sie da...
    Von Mariposa im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 18:27
  2. jetzt kika
    Von Veith im Forum Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 13:41
  3. Jetzt auch mal von mir
    Von Robbi im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 10:58
  4. Jetzt ist es Passiert !!
    Von binchen im Forum Haltung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 19:23
  5. Jetzt auf N24
    Von Micha2 im Forum Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 23:26