Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

HELP!!!!

Erstellt von Piper, 09.04.2003, 13:17 Uhr · 19 Antworten · 3.087 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.04.2003
    Beiträge
    44

    HELP!!!!

    Hallo,

    ich habe mir nach langem Überlegen meine erste VS, eine B. Albopilosa,
    zugelegt.
    Leider kann ich nicht viel zu ihr sagen, da ich sie auf Grund einer Beschlagnahmung bekam. Das heißt, ich weiß weder, wie alt sie ist, noch wann ihre letzte Häutung war, geschweige denn, ob sie eine Nachzüchtung oder ein Wildfang ist!
    Und jetzt zu meinem Problem:
    Ich habe sie erst seit 3 Wochen, habe auch gleich 3 Bücher über VS gelesen, und es war auch alles in Ordnung. Anfangs! Ich habe ihr Zophobas mit einer Pinzette gereicht, die sie auch gleich nahm. Problemlos. Als ich ihr vor ca 4 Tagen wieder einen hinhielt, bedrohte sie mich sofort, und fressen wollte sie auch nicht. Das Fressen ist ja nicht so schlimm, kann ja vorkommen.
    Gestern habe ich das Terrarium neu gemacht, da lauter kleine Fliegen drin waren, und unter dem Wasserbehälter Schimmel. Als ich sie in ein anderes Gefäß setzen wollte (ohne sie dabei zu berühren! Ich stellte das Gefäß vor sie hin!!), ging sie zuerst wieder sofort angriffslustig in die Höhe, machte dann kehrt, sprang aus dem Terrarium und versuchte das Kasterl runterzuklettern. Das alles in einer wahnsinns Geschwindigkeit!
    Als ich sie in ihr neues Terrarium setzte, war sie dann total lebhaft, wie ich es bei ihr noch nie gesehen hatte. (ich hab sie zwar erst seit 3 Wochen, beobachtet habe ich sie allerdings schon Monate vorher!)
    Sie war total aktiv und kletterte im ganzen Terri herum.
    Nun zu meiner Frage:

    Was hat sie für ein Problem? Warum ist sie so agressiv, wo es doch heißt, die Kraushaar wäre eine perfekte Anfängerspinne?
    Was könnte ich möglicherweise falsch machen?
    ICh hoffe ihr könnt mir weiter helfen!
    Danke und


  2. #2
    Registriert seit
    04.04.2003
    Beiträge
    376

    hallöle

    die lebhaftigkeit kann schon mal vorkommen, wenn du sie in ein neues terri setzt. sie will erst mal die umgebung erkunden. die agilität hängt auch mit dem klima im terri zusammen. die futtertiere würde ich irhr nicht reichen, sondern einfach reinsetzten, sie holt sich die schon. die agressivität kann auch mit der eingewöhningphase kommen. lass ihr n bissl.

    Rückfrage, wie groß ist sie und wie ist ihr terri geschaffen?(einrichtung, bodengrund, beleuchtung, wärme usw.)

    MfG

    Dominik

  3. #3
    Registriert seit
    09.04.2003
    Beiträge
    44

    Re: hallöle

    Naja, nachdem sich Zophobas ja einbuddeln, hab ich sie ihr lieber gereicht, machen wir im Tiergarten auch so. ops:

    Wie groß sie ist? Gute Frage, aber sie sieht ausgewachsen aus! Ich möchte ihr jetzt kein Lineal antun,... *grins* :mrgreen: Ich schätze mal Handflächengroß,.. In etwa...
    Das Terrarium:
    Ich habe Torf genommen (haben wir im Zoo auch). Darin befindet sich: 1 Wasserschüssel, ein paar Äste damit sie was hat wo sie sich im Weben üben kann, ein Männerfaust großes Wurzelstück (unter dem sie sich jetzt eingegraben hat) und Korkrinde. Beleuchtung hab ich keine mehr, es kam mir vor, als würde sie sich mit Tageslicht besser fühlen. Und nachdem im Zimmer extrem geheizt wird, hab ich auch noch nichts extra genommen. Das wird sich im Sommer dann ändern. Luftfeuchtigkeit und Wärme sind aber in Ordnung.

    Glaubst Du, wird sie wieder ruhiger? Ich mein gestern blieb sie mindestens 7 Minuten lang in Drohstellung! Kan es sein, das sie ein Wildfang ist? Würd mir rgendwie leid tun,... Oder ist es möglich das sie sich in Kürze häutet?
    Danke jedenfalls für Deine Antwort!
    Rückfrage, wie groß ist sie und wie ist ihr terri geschaffen?(einrichtung, bodengrund, beleuchtung, wärme usw.)

    MfG

    Dominik[/quote]

  4. #4
    Registriert seit
    04.04.2003
    Beiträge
    376

    re.

    mit der häutung, das ist immer schwer zu sagen. ist ihr geschlecht schon bestimmt? dadurch, dass sie beschlagnamt wurdem denke ich, es ist ein wildfang, das hat aber nichts mit der agressivität zu tun. TIP: nimm als bodengrund kokosfasern. oder ein kokos-blumenerde gemisch, nimmt besser feuchtigkeit auf.

    MfG

    dominik

  5. #5
    Registriert seit
    09.04.2003
    Beiträge
    44

    Re: re.

    Ist es nicht zu stressig für sie, das Terrarium gleich nochmal zu erneuern?

  6. #6
    Registriert seit
    09.04.2003
    Beiträge
    44

    Re: re.

    Naja, nachdem ich die Bücher gelesen habe, und ich nicht mal das kleinste männliche Zeichen an ihr entdecken konte, und ich mir ihre launische Art ansehe (grins) sag ich jetzt einfachmal, es muß ein Weibchen sein.
    Wo bekomm ich Kokosfasern, oder Kokos-Blumenerde Gemsich her?

  7. #7
    Registriert seit
    04.04.2003
    Beiträge
    376
    für kokos geh einfach in n gut sortiertes zoogeschäft, oder schau auf ner terribörse vorbei. zum übergang nimm einfach ungedüngte blumenerde, die du dann mit dem kokos mischen kannst. HINWEIS: nie das terri in die sonne stellen. bau n termometer und n hygrometer ins terri zur kontrolle.

    MfG

    Dominik

  8. #8
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536

    Re: re.

    Zitat Zitat von Piper
    Wo bekomm ich Kokosfasern, oder Kokos-Blumenerde Gemsich her?

    Für Blumenerde und Kokosfasern musst du dich mal in Blumenläden erkundigen. Nicht jedes hat das Zeug auf Lager, aber irgend eins bestimmt. Die Fasern gibt es als gepresste Briketts die kurz in Wasser gelegt werden und dann aufquellen und locker werden. Manche hier verwenden auch Mischungen aus Blumenerde und Reptibark. Das Bekomst du in (fast) jeder Zoohandlung und dabei handelt es sich um gehächselte Pinienrinde. Der Effekt von Reptibark und diesen Kokasfaserbriketts ist der selbe. Beide speichern Feuchtigkeit und verhindern Schimmelbildung. Es ist einfach die Frage an was du eher rannkommst. Genaue Mischverhältnisse müssen die andern posten. Ich verwende reine Blumenerde mit (sehr wenig) Tongranulat.

    Ich hoffe das hilft dir für den Anfang.

  9. #9
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Piper !

    Die "Kokosfasernerde" bekommst Du bei jedem Bellaflora um ca. EUR 2,50 pro Pressling - diese Presslinge weichst Du am besten über Nacht in einen Kübel mit ca. 2 Liter Wasser ein. Nicht wie angeschrieben 4 Liter nehmen denn dann hast Du "herrlichen Matsch" den Du dann wieder mühsam trocknen kannst !

    Wenn Dein Terrarium jetzt nicht überdurchschnittlich gross ist, solltest Du mit einem Pressling (ca. 7 Liter Erde) locker auskommen.

    Es ist sicher kein Problem das Terrarium schon wieder neu einzurichten denn sie hat sich sicher noch nicht eingewöhnt - also besser jetzt als dann wenn sie sich gerade mal ans neue Becken gewöhnt hat !

    Tu Dir und Deiner Spinne einen Gefallen und vergiss' nicht eine Pflanze reinzusetzen - z.B. Efeutute oder Ficus pumila - denn die hält das Substrat immer schön locker und vermeidet dadurch Schimmelbildung bzw. sorgt eine Pflanze für optimale LF-Werte. Natürlich musst Du das Terrarium dann beleuchten aber mehr ist für eine albopilosa nicht notwendig denn die kann man ganz gut bei Zimmertemperaturen halten !

    Was Wildfang ja od. nein betrifft - von wem wurde die Spinne denn beschlagnahmt von jemand der die schon lange gehalten hatte (warum dann eigentlich ?!?) oder von Touristen - in diesem Fall wäre es klar, dass es sich um einen WF handelt....

    LG, Ferdinand

  10. #10
    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    112
    woher weißt du das es eine b.albo ist?
    angriffstellung? meine sind noch nie in angriffstellung gegangen... noch niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeee, zumal das eine bombadierspinne ist . und wenn man sich eine holt dann bitte vorher informieren und nicht erst dann , wenn man schon eine hat. [/url]

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte