Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

nadine

Erstellt von Anonymous, 28.05.2002, 20:37 Uhr · 5 Antworten · 2.516 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    250

    nadine

    Hallo,

    ich habe letzten sonntag auf einer messe eine vogespinne geschenkt bekommen.sie ist jetzt 3-4 monate alt.eigendlich habe ich angst vor spinnen und ich weiß auch nicht warum ich sie mitgenommen habe.
    bisher finde ich es sehr interresant.
    jetzt habe ich gerade gelesen das meine pternochilus mamillatus sehr aggresiv ist und ich weiß nicht ob das der perfekte start für jemanden ist der gar keine ahnung hat.
    vielleicht macht mir ja jemand mut.

    bis denne nadine


  2. #2
    tt
    Registriert seit
    14.04.2002
    Beiträge
    53
    8O Hallo nadine,

    erstmal die Frage warum Du ein Tier nimmst mit dem Du eigentlich nix am Hut hast?
    Wenn Du nicht sicher bist was Du damit anfangen sollst, so schnell wie möglich in gute Hände abgeben, denn Du hast ansonsten einige Jahre mit einem Tier vor Dir, das Du ja gar nicht haben wolltest(willst).
    Soltest Du es dennoch behalten, gib in der "google" als Suchbegriff den Namen der Spinne ein, um etwas über die Haltung zu erfahren, da ich dieses Tier selbst nicht pflege. Da wirst Du dann alles nötige erfahren.
    Bezügl. Aggressivität laß Dir keine grauen Haare wachsen, sondern behandle sie mit Vorsicht, was übrigens auch mit sogenannten "zahmen" Arten anzuraten ist.
    Den ersten Schritt hast Du ja schon gemacht, indem Du Dich einem Forum angeschlossen hast.
    Bis Du genaueres weißt, halte sie mal bei 25-27 Grad und Luftfeuchtigkeit von ca. 70%, danach die Werte korrigieren.
    Wirst sehen, wenn Du Deine Angst überwunden hast wird es vermutlich nicht Deine einzige VS bleiben :wink:
    Also Kopf hoch, Du wirst sie bald ins Herz geschlossen haben.
    Und: Besorg Dir am besten ein Buch in dem Du alle Informationen erhältst.

    Thomas

  3. #3
    Registriert seit
    22.04.2002
    Beiträge
    157
    Hallo !

    So wie Nadine das schildert war es ebi mir auch .. und heute ... *g*
    Nein also ich hatte sie damals von meinem Cousin geschenkt bekommen und ich hatte egentlich keinen Bock drauf und dann hatte ich sie Abends beobachtet und es wurde immer interessanter. Mein Cousin hatte mich natürlich bei der Artgerechten Haltung unterstützt.. aso es ging um eine Aphonopelma semanni und dann behielt ich sie.. leider war es dann nach einigen Häutungen ein Mänchn aber bis dahin hatte ich dann noch eine und noch eine und noch eine und.. naja ihr kennt das ja
    Also ich seh darin kein Problem wenn Nadine sich jetzt erstmal im Netz (www) ein bischen schlau macht und die Spinne dementsprechend denn behandelt.

  4. #4
    Registriert seit
    02.08.2001
    Beiträge
    64
    Hi Nadine,

    Da du im moment nur eine Spinne hast und sie auch noch ziemlich jung ist wirst du alle zeit haben dich an sie zu gewöhnen. DIe "Angst " wirst du (hast du schon) schnell vergessen da diese tiere einfach faszinierend sind.

    pternochilus mamillatus ist eine sehr interessante art. Leider hab ich keine davon. Ob eine spinne jetzt aggressiv ist oder nicht spielt in meinen Augen keine grosse Rolle. Das heisst nur dass du noch vorsichtiger damit umgehen musst als mit sog. "zahmen" Spinnen und dass du sie nicht gerade auf die hand nehmen solltest (was eh keiner Spinne gefällt)

    Ein Buch hilft auch sehr. Dafür kannst du ja in die Büchertipps hier auf der Seite reinschauen
    Schau dir auch dei Mitgliederliste mal an. Vielleicht findest du ja jemenden der in deiner Gegend wohnt und dir 'live' tipps geben kann.

    Ansonsten wünsche ich dir noch viel Spass mit der Spinne und falls du fragen hast denk ich wirst du hier schnell eine Antwort darauf finden

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    250
    danke,ihr habt mir echt geholfen.
    klar ich seh ein das man nicht ein tier mit nach hause nimmt wenn man da echt keinen bock drauf hat,aber ich hab ja mal gehört das man seine ängste mit konfrontation überwinden kann.ich hab sie auch schon gefüttert.
    ich denke ich werd sie behalten und sehn was passiert.
    streicheln wollt ich sie eh nicht so gerne also muß ich mir wohl auch nicht so viele gedanken machen
    ein buch habe ich mir schon ausgeliehen und ist ja auch gut zu wissen das man mit fragen immer zu euch kommen kann.

    also bis bald

    nadine :P

  6. #6
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    250

    Herzlichen Glückwunsch

    Hi Nadine,

    ich beglückwünsche Dich zu Deinem Entschluß. Du wirst es sicher nicht bereuen.
    Also dann willkommen im "Club" :wink:

    Thomas

    Sch..., habe vergessen mich einzuloggen

    tt

Ähnliche Themen

  1. Nadine Iranzad ist wohl ein Schwarzes Schaf, oder?
    Von 9070246 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 07:53
  2. Phänomen Jochen D. und Nadine I.
    Von Mark E. im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 00:33