Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Höhlenbau

Erstellt von *Kämpfer*, 19.04.2003, 11:45 Uhr · 4 Antworten · 2.055 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    27

    Höhlenbau

    Hallo liebe Spinner und Spinnerinnen,

    ich verfolge dieses Forum schon eine ganze Weile und habe dabei auch schon so einiges interessantes Erfahren. Vielen Dank schonmal dafür
    Jetzt hab ich aber selbst mal eine Frage. Und zwar geht es darum, dass ich seit ca. 2 Wochen eine kleine smithi habe (KL 2,5-3cm). Vor ungefähr 5 Tagen hat sie begonnen eine nette Wohnhöhle unter einer Wurzel zu bauen. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich diesen Berg von Erde vorm Eingang lassen soll, oder ob ich ihn abtragen sollte? Der Eingang der Höhle ist nämlich völlig verschlossen mit dem Bodengrund.

    MfG
    *Kämpfer*


  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2002
    Beiträge
    68
    huhu

    ich würde den erdhügel dort lassen...wenn die spinne dort rauß will...wird se scho raußkommen :wink:

    meine smithi hat ihren höhleneingang auch total zugeschüttet...hab sie jetzt 3 wochen nichtmehr zu gesicht bekommen :?

    denke sie will einfach nur ihre "ruhe"

    gruß, marcel

  3. #3
    Registriert seit
    15.03.2003
    Beiträge
    41
    Hi!

    Lass´ den Haufen Erde ruhig da liegen. Die kann sich selbst herausbuddeln, wenn sie will. Außerdem könnte sich sich auch auf eine Häutung vorbereiten. In diesem Falle würdest Du sie nur stören, wenn Du ihr "nachbuddelst". Meine Albo hatte sich letztens auch für ca. 5 Wochen eingegraben, und als sie wieder zu sehen war, hatte sie einen neuen Frack an.

    Nur Geduld........

    Gruß

    Marc

  4. #4
    Registriert seit
    30.12.2002
    Beiträge
    150
    Hi,
    wenn Spinnen ihre Höhle verschließen tun sie das entweder weil sie durch irgendwas genervt sind oder weil sie sich häuten wollen. Wie auch immer die Erde zu entfernen wäre falsch, du könntest unter Umständen sogar mit einer Brennhaarsalve begrüsst werden so wie es mir mal passiert ist als ich nach anderthalb Monaten mal kucken wollte ob sie überhaupt noch lebt. Frag zum Beispiel mal die Halter von G. rosea, einige sehen ihr Tier vielleicht 4mal im Jahr :wink:

    MfG Rico

  5. #5
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    27
    Na dann bin ich ja beruhigt, ich hoffe auch das sie das tut weil eine Häutung ansteht. Na mal schauen. Danke Leute.

    MfG
    *Kämpfer*

Ähnliche Themen

  1. Höhlenbau meiner G. rosea
    Von Chiller im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 17:26