Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Kleinbleibende Baumbewohner?

Erstellt von Kris, 21.04.2003, 16:25 Uhr · 16 Antworten · 3.724 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2002
    Beiträge
    1.006

    Kleinbleibende Baumbewohner?

    Hallo

    ich habe drei Terrarien mit den Maßen 20x20x40 (LxBxH) geschenkt bekommen! Jetzt wollt ich mal fragen was ihr mir da empfehlen würdet, weil für ne P.regalis werden die Terrarien wohl zu klein sein!
    Eine Spinne hab ich bereits gefunden und zwar ne A. minatrix!

    Vielleicht hat ja jemand selber Terrarien in dieser Grösse und schreibt mal was er für Spinnen drin hält!

    grüsse Kris

    P.S.: Ich kann die Terrarien leider nicht als Aufzuchtbecken benutzen weil für grössere Terrarien kein Platz ist!


  2. #2
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    hey!!

    jo wennst eine minatrix reintun willst glaub ich das es da keine probs gebn würd da sie ja eh sehr klein bleibt und die 40cm höhe des terris reichn dann ja auch vollkommen aus!! für die regalis is es sicha zu klein meiner meinung nach !
    würd also sagn das es da keine probleme gebn sollte !

    hoffe geholfen zu habn :wink:

    grüsssssssseeee
    jürgen

  3. #3
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    369
    Hallo Kris,

    ich halte ALLE meine Avis (cariba, versicolor, huriana, bicegoi, avicularia, urticans, purpurea, braunshauseni) in 20x20x30cm Becken. Gut, die huriana und die bicegoi setze ich vielleicht noch in ein größeres, aber mal schauen.

    Habe damit auch keinerlei Probleme und denke auch, dass die Größe ausreicht.

    Grüße, Lars

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2002
    Beiträge
    1.006
    Hallo

    danke schon mal für die Antworten! Ich hab mich jetzt auch mal ein bischen umgeschaut und mich schon fast sicher für Avicularien entschieden!
    Ich dachte da so an metallica, purpurea, minatrix, braunhauseni, bicegoi!
    Mal schauen was ich davon zur Zeit bekomme!

    Falls noch jemand andere Vorschläge hätte würde ich mich freuen!

    grüsse Kris

  5. #5
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    hi kris,

    wenn mich nicht alles täuscht, erreicht avicularia geroldi nur 4cm körperlänge. sie gehört zu den kleinsten arten und fühlt sich sicherlich auch in deinem terri wohl

    viele grüsse & happy easter rabbit :lol:

    claudia

  6. #6
    HW Gast
    Meine Tipps:

    1. Avicularia laeta
    2. Iridopelma hirsutum.

    Schönen Gruss

    HW

  7. #7
    Registriert seit
    30.08.2002
    Beiträge
    1.006
    Hallo,

    also danke für die Antworten! Meine Entscheidung ist gefallen, ich werde mir drei neue Avi´s holen und zwar ne A.metallica, A.bicegoi und ne A.laeta!

    grüsse Kris

  8. #8
    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.249
    Hallo,

    viel wichtiger als die Art der Tiere wäre in diesem Moment doch etwas über die Art des Terrariums zu erfahren. Hat das Terrarium denn genügend Lüftungsfläche/Doppellüftung etc . um bei einer Avicularia der Staunässe und Stauluft vorzubeugen? Auf meiner Homepage findet man dazu einiges.

    btw. wo kommen all die angeblichen Avicularia bicegoi her? Die Wildfänge, die ich auf den letzten Börsen gesehen hatte, erinnerten mich sehr stark an A.aurantiaca. Wird diese "Billig"-Avi vielleicht nur unter falschem Namen verkauft, aus geschäftsfördernden Gründen? Wer hat diese Tiere als A.bicegoi bestimmt?
    Ich lasse mal Raum für Spekulationen...

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2002
    Beiträge
    1.006
    Hallo,

    also die Terrarien haben alle Doppellüftungsflächen (hinten oben und unten in der Front)!
    Mit Stauluft oder Staunässe hatte ich noch nie Probleme, da ich z.B. meine A.versicolor "relativ" trocken halte, so wollte ich auch bei den andern Avicularien verfahren.

    Wo ich die Tiere herbekomme ist mir auch noch ein Rätsel aber das wird schon!

    Zu der Problematik mit den A.bicegoi kann ich leider nix sagen da ich auf diesem Gebiet leider so gut wie keine Ahnung habe!

    grüsse Kris

  10. #10
    HW Gast
    ...ich werde mir drei neue Avi´s holen und zwar ne A.metallica, A.bicegoi...
    Wobei diese beiden Arten, gerade A. metallica, zu den grösseren Avicularia spp. zu zählen sind.
    Letzere...
    btw. wo kommen all die angeblichen Avicularia bicegoi her? Die Wildfänge, die ich auf den letzten Börsen gesehen hatte, erinnerten mich sehr stark an A.aurantiaca.
    ...erinnert mich irgendwie eher an A. huriana, bzw. ein "Mischmasch" aus A. huriana und A. aurantiaca.
    Die A. bicegoi die ich bislang gesehen habe, und die nicht erst seit dem letzen "Import" in den Terrarien befinden, zeigen ein vollkommen anderes Aussehen.
    Es wird wieder ein Kampf gegen Windmühlen. Nur weil ein Händler/Importeur einer zweifelhaften Art einen Namen geben muss, gibt es wieder masslose Verwirrungen.

    Schönen Gruss

    HW

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 11:47
  2. Kleinbleibende Anfänger Vogelspinne
    Von Frisconar im Forum Haltung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 15:16
  3. Kleinbleibende Baumbewohner
    Von Kopfgeist im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 22:14
  4. Kleinbleibende Arten
    Von chb3007 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 16:15
  5. Suche sehr kleinbleibende Schabenart
    Von Konkubinenhalter im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2003, 15:45