Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

leblondi

Erstellt von baendax, 28.04.2003, 19:57 Uhr · 20 Antworten · 3.906 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    25.06.2002
    Beiträge
    488
    ich würde auch mäuse nehmen, aber keine adulten, sondern max. bis springergröße, fuzzies und babies sind natürlich kein problem, und wenn du schlangen hast und deswegen mäuse fütterst, haste doch immer auch kleinere zur hand?
    dieses "kleinvieh" wie heimchen etc. an blondis verfüttere ich auch nicht so gern, ist ja wie für uns ein gummibärchen zu mittag :lol:

    gruß
    marc


  2. #12
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    57
    Warum werden hier eigentlich dauernd Fragen mit Gegenfragen beantwortet ("wozu?"). Wenn jemand seiner Spinne eine Maus füttern möchte soll er das doch tun!!
    baendax wollte wissen ob das bei dieser Spinne mit der angegebenen Grösse schon anzuraten ist, und braucht sich wohl nicht zu rechtfertigen warum er dies gerne tun möchte!

    L.G.


    Nick

  3. #13
    HW Gast
    Warum werden hier eigentlich dauernd Fragen mit Gegenfragen beantwortet ("wozu?"). Wenn jemand seiner Spinne eine Maus füttern möchte soll er das doch tun!!

    Wenn er es, wie du schreibst, tun soll, warum fragt er dann noch?
    Und wenn er fragt, dann darf ich doch wohl auch mal fragen wozu das gut sein soll, oder?
    Irgendeinen Hintergrund muss es doch geben warum er eine 7cm-blondi unbedingt mit Mäusen füttern möchte. Der Hintergrund hat sich dann auch geklärt.

    Hast du auch irgendwas zum Thema beizutragen?

    Schönen Gruss

    HW

  4. #14
    Registriert seit
    25.06.2002
    Beiträge
    488
    genau! davon mal ganz abgesehen, es ist ja nicht immer nur, um hier jemanden auseinanderzunehmen, sondern oft hilft man damit ja auch weiter...
    und zu guter letzt ist die rückfrage sowieso verständlich, wenn er denn schon mäuse hat, warum er dann keine kleineren nehmen will...
    also: wo ist dein problem?
    gruß
    marc

  5. #15
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    57
    Hallo,

    ich habe niemandem geraten seiner Spinne eine Maus zu füttern!

    baendax wollte mit seinem Post wohl eher in Erfahrung bringen, ob es gefährlich ist seiner beschriebenen blondi bereits Mäuse anzubieten.
    Auf diese Frage kann ich ihm keine Antwort geben, da ich selbst noch kein erfahrener Spinnenhalter bin!

    L.G.


    Nick

  6. #16
    HW Gast
    baendax wollte mit seinem Post wohl eher in Erfahrung bringen, ob es gefährlich ist seiner beschriebenen blondi bereits Mäuse anzubieten.
    Eben, und daher ist es wohl nur logisch wenn man nähere Informationen "anfordert". Dies geschieht dann auch mal in Form einer Gegenfrage.
    Schliesslich stellt jemand eine Frage und ich als möglicher Antwortgeber benötige ab und zu mehr "Input".

    Schönen Gruss

    HW

  7. #17
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    57
    Gut, aber zur Beantwortung dieser Frage war genug Info in der Anfangsfrage enthalten. Man hätte ihm raten können Baby-Mäuschen zu nehmen, womit die Frage beantwortet gewesen wäre. Generell kann er ja Mäuse nehmen, wenn auch nur kleine!

    Aber egal, das sollte auch kein Angriff auf deine Person sein (@HW).
    Vielleicht habe ich heute nur meinen diskutier-freudigen Tag

    Gruss


    Nick

  8. #18
    HW Gast
    Gut, aber zur Beantwortung dieser Frage war genug Info in der Anfangsfrage enthalten. Man hätte ihm raten können Baby-Mäuschen zu nehmen, womit die Frage beantwortet gewesen wäre. Generell kann er ja Mäuse nehmen, wenn auch nur kleine!
    Nun ja, ich persönlich sehe wenig Sinn darin Mäuse zu verfüttern (Ausnahmen bestätigen die Regel), deswegen auch meine (zugegeben) etwas provokante Rückfrage.

    Aber egal, das sollte auch kein Angriff auf deine Person sein (@HW).
    Mich kann man nicht angreifen.;-)

    Vielleicht habe ich heute nur meinen diskutier-freudigen Tag
    Yep, kam mir auch schon vor, deswegen habe ich mich auch etwas zurückgehalten mit dem Kontra..;-)

    Schönen Gruss

    HW

  9. #19
    Nic
    Registriert seit
    21.07.2002
    Beiträge
    281
    HAHA es ist doch immer wieder schön HW's Antworten zu lesen!

    schöner Gruß an alle,

    Nic

  10. #20
    Registriert seit
    13.02.2003
    Beiträge
    34
    In der feien Natur ernährt sich T. blondi auch von Kleinnagern (Mäuse), kleinen Echsen, Gekos und natürlich auch von Insekten.
    Ich hatte selbst mal 6 große T. blondis und mit Heimchen, Grillen und Heuschrecken wirst du da arm, so viel wie die verdrücken können. Also bin ich damals auch auf Mäuse umgestiegen. Es gab dann ca. alle 2 Monate eine Maus für jede. Ich konnte keinen Kampf beobachten, denn die Blondis packten die Mäuse immer am Kopf, nach ca. 20 Sek. war es dann um die Maus geschehen. Mir kam es so vor, das wenn es eine große Maus ist, sie sie am Kopf pachen, bei kleineren war es ihnen egal, denn sie können ja ihre Beine so weit spreizen, das die Maus nicht mehr an die Spinnen heran kommt. Je nach Hunger frassen sie bis zu 36 Stunden an einer Maus rum, was dann den ekligen Nebeneffect hatte, das es zu stinken began. Erstens der Magensaft der Blondis, der viel aggresiver war, als wenn man Insekten füttert und natürlich die restliche Maus, die aber immernoch weiter verspeist wurde. Ich habe das mal auf Video gefilmt und sogar nicht mal in der Zeitlupe kann man erkennen wie schnell die Blondi die Maus packt. Und allen meinen Blondis ging es sehr gut bei mir !!! :wink:

    Das sind meine Erfahrung zum Thema Blondi und Mäuse verfüttern !!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebend Futter für LeBlondi ?!
    Von brainstrike im Forum Haltung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 17:08
  2. Theraposa Leblondi Haarausfall?
    Von DerKaiser im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 00:14
  3. Leblondi ohne Chelizeren
    Von Galnmorangie im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 13:49
  4. Blondi oder Leblondi ?
    Von BlaueBirma im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2004, 20:15
  5. Ist meine Leblondi krank?
    Von Bochum1848 im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 22:51