Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Holothele Incei klettern viel

Erstellt von Goldlion, 25.08.2009, 12:39 Uhr · 3 Antworten · 2.052 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    43

    Holothele Incei klettern viel

    Hallo,

    ich habe seid einer Woche fünf kleine etwa 1 cm große Inceis. Einige Tage nach der Ankunft haben sie sich auch schon alle gehäutet und auch gegessen. Seid dem Wochenende hat sich aber etwas geändert (wahrscheinlich weil sie sich eingelebt haben?), vier von den kleinen klettern die ganze Zeit auf der Pflanze rum, also auf den Blättern. Auch spinnen sie diese voll, als ob sie dort jetzt bleiben wollen. Jetzt frage ich mich natürlich was ich falsch mache, da es ja eigentlich Bodenbewohner sind laut den ganzen Beschreibungen aus dem I-net.

    Ich halte sie in einem 15x15 Terra, das ich bis zur Falltür mit Erde gefüllt habe. Gegraben haben sie anscheinend darin noch nicht. Die Erde halte ich feucht und die Scheiben sind auch immer von der Luftfeuchtigkeit beschlagen. Ist ja auch momentan Regenzeit in Trinidad. Auch einen Wassernapf (Flaschendeckel) habe ich ihnen rein getan. Temperatur ist zwischen 26 - 30° und in der Nacht 23°. Für die Luftfeuchtigkeit ist auch noch eine echte Pflanze vom Baumarkt eingepflanzt.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Möchte ja gerne den kleinen ein schönes und vorallem angenehmes Zuhause bieten.

    Gruß Steffi


  2. #2
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    72
    Meine zwei kleinen graben sehr fleissig versuch mal den Boden etwas trockener zu halten, wenn Spinne klettern ist es ihne meist zu feucht.
    Regelmäßßig den Wassernapf überlaufen lassen genügt meistens.

    Jotte92

  3. #3
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    43
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort. Das habe ich mir auch schon fast gedacht. Aber feuchte Erde sollten diese doch gewöhnt sein oder suchen sie in freier Wildbahn wärend der Regenzeit immer einen trockenen Unterschlupf?
    Was mich auch interessiert, ob ich vorne unter der Falltür noch ein Lochblech bauen sollte, denn dieses Terra hat nur oben eins. Denke nämlich das eine gute Luftzirkulation so gar nicht gewährleistet ist oder?

    Gruß Steffi

  4. #4
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo,

    naja, schön nass halten und nur eine Belüftung ist etwas schlecht.
    Auch wenn in ihrem Herkunftsgebiet zur Zeit Regenzeit ist, heißt das noch lange nicht, dass die Kleinen deshalb gerne baden gehen. Staunässe wäre hier schon vorprogramiert.

    Klemm Dir was zwischen die Falltür, so dass ein Spalt entsteht. Aber vorsicht, mach ihn nicht zu groß, dass die Kleinen nicht ausbüchsen können. Oder wenn Du Dir die Mühe machen willst, kannst Du auch noch ne Belüftung einbauen.

    Wie Jotte schon schrieb, halte sie trockener. Wenn Du dann ne zweite Belüftung hast, lass es mal mind. zwei Wochen abtrocknen und dann würd ich nur ne Ecke feucht halten.

    LG

    edit: Auch das mit der Temp. an die 30°C finde ich etwas heftig. Die 26°C sollten eher das max. sein.

Ähnliche Themen

  1. Holothele incei
    Von janet im Forum Andere Vogelspinnen Gattungen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 11:26
  2. Holothele incei
    Von rocke89 im Forum Terrarien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 05:52
  3. Holothele incei
    Von MaxS im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 16:28
  4. 5 Holothele incei 1-2 FH
    Von Salival im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 16:29
  5. Holothele incei / Hapalopus incei - Haltung in WG möglich?
    Von Moadiep im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2003, 13:52