Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Brauche Hilfe! Spinne entlaufen!

Erstellt von Andre041, 28.01.2010, 09:07 Uhr · 27 Antworten · 10.253 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    3

    Brauche Hilfe! Spinne entlaufen!

    Hallo Leute,

    habe heute morgen festgestellt dass meine Rotfußspinne abgehauen ist. war ein kleiner Spalt in der Terratür und das hat sie direkt genutzt.
    Meine Wohnung ist 120 qm groß und da alle Türen offen waren kann sie überall sein. Kann man sie locken oder so?
    Wie fang ich die VS am besten ein?
    Habe nie versucht sie auf die Hand zu nehmen, da ich das Tier zur Beobachtung habe. Aber sollte ich sie mit der Handaufnehmen? Falls ja wie geht man vor und wie wahrscheinlich ist es dass ich gebissen werde?
    Danke für Antworten!

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    49
    Servus,

    ist mir selber -zum Glück - noch nie passiert. Aber in einem Buch hab ich gelesen:

    - zuerst mal die nächstgelegenen dunklen Ecken in der Umgebung des Terris absuchen. Sie wird sich nach dem Ausbruch sicher erst mal wohin verkrümelt haben, weil es eine neue Umgebung ist.
    - Sollte man sie dann nicht finden, sagt Striffler, daß man feuchte Tücher in der Wohnung verteilen soll. Da sie irgendwann Feuchtigkeit braucht, wird sie sich irgendwann da drauf setzten.

    Ist aber alles nur Theorie.

    LG

    RAlf

  3. #3
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    245
    hallo du,

    erfahrungen hab ich, was dieses problem angeht, noch keine, aber die tiere suchen sich warme dunkle stellen... locken kann man sie, denke ich nicht, aber ich würde erst einmal den raum, wo das terrarium steht, genaustens absuchen, die tiere wandern nicht weit... überall schauen, wos dunkel ist, an heizungen ect.

    einfangen kannst du sie ganz leicht mit einer heimchendose... dose ohne deckel auf die spinne setzen, und dann vorsichtig auf den deckel schieben... fertig :-)

    lg
    andrea

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586
    Hi,

    ich gehe mal davon aus das es sich hierbei um eine
    Avicularia Art handelt.
    Baumbewohner ziehts meistens in die Höhe.
    Kannst Gardinen oder auch Gardinenstangen mal absuchen.

    Gruß
    Matthias

  5. #5
    Registriert seit
    07.12.2009
    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von oehrchenjule Beitrag anzeigen

    die tiere wandern nicht weit...
    Würde ich nicht verallgemeinern...mir ist in meiner Anfangszeit mal meine B. Boehmei entfleucht und ich hab sie nach 2 Tagen intensiver Suche in der Küche hinter dem Kühlschrank gefunden und das sind gute 10 Meter Luftlinie ^^


    Ansonsten wirklich nur alls akribisch absuchen und hoffen, dass das Tier gefunden wird.
    Mit der Hand würde ich sie aber nicht unbedingt einsammeln, lieber den Fluchtweg abschneiden und dann eine Heimchendose darüber, Decken drunter schieben und dann wieder ab ins Terra damit...
    Und das nächste Mal besser achten, dass das Terra ausbruchsicher ist

    LG Alex

  6. #6
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    684
    Moin,

    ich würde systematisch alles absuchen, abgefangen in der näheren Umgebung des Beckens und dann den Radius immer größer ziehen. Wie schon angedeutet, sind beliebte Verstecke Aktenordner, dunkle Gardienen Schrankrückwände etc. Sprich: Alles was eng und dunkel ist.

    Viel Erfolg!
    Cheers,
    Christian

  7. #7
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    3
    Oh jee, da kommt ja jetzt noch einiges auf mich zu
    Naja dass Sie aus dem Versteck kommt und mir auf die Hand spaziert, wenn ich Ihren Namen rufe, war auch nicht zu erwarten.
    Ihr ratet mir ab sie mit der Hand zu nehmen. Das wäre auch die allerletzte Möglichkeit die ich in betracht ziehe. Aber falls es nicht anders geht, wie geht man vor bzw worauf muss ich besonders achten und wie wahrscheinlich ist es dass ich gebissen werde?
    Fragen über Fragen....

    Danke schonmal für die Tipps

  8. #8
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    586
    Hi,

    diese Gedanken kannst Du Dir machen,
    wenn Du sie gefunden Hast.
    Eigentlich dürfte es kein Problem sein mit der Dose.
    Gegebenfalls muß du sie halt in die richtige Heimchendosen Position
    bringen.

    Viel Glück

    Gruß
    Matthias

  9. #9
    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    125
    Moin!

    Generell würde ich die Finger weg lassen! Keiner wird dir sagen können wie wahrscheinlich es ist das sie zu beißt. Es geht immer anders. Kannst sie ja mit nem lange Gegenstand anstubsen bis du die Möglichkeit hast für die Heimchendosen Methode. Wenns gar nicht anders geht kann man sie auch mit nem Strohalm anpusten. Mach ich immer beim umsetzten so. Was ist es denn jetzt genau für eine Gattung/art? Mach mal mehr angaben zur Spinne.

    Gruß Micha

  10. #10
    Registriert seit
    07.12.2009
    Beiträge
    98
    Huhu,

    also ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass es eine Situation geben sollte, in der man die Spinne mit den Händen anfassen "muss", aber wenn du es schon auch wirklich machen willst, dann solltest du die Spinne mit dem Zeigefinger mit sanftem Druck auf das Prosoma am Boden fixieren und dann mit Daumen und Mittelfinger zwischen 2. und 3. Beinpaar seitlich des Prosomas fassen. Nicht zu fest aber auch nicht zu sanft angreifen, denn wenn sie dir dann auskommt (was sie mit Sicherheit versuchen wird), und dann fällt, kann sie sich schlimme Verletzungen zuziehen.
    Diese Technik solltest du aber nur im allerletzten Notfall anwenden. Sonst bitte unbedingt mit der HD Methode versuchen - erspart dir und der Spinne ne Menge Stress.

    LG Alex

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe beim Sexing der Spinne
    Von CortexVacua im Forum Grammostola
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2019, 16:23
  2. Welche Spinne?? Brauche bitte Eure Hilfe!
    Von Annemarie S. im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 16:25
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 18:59
  4. Brauche dringend Hilfe! Spinne mit Verpilzung?
    Von so.else im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 08:05
  5. Brauche dringend Hilfe!!! (Kranke Spinne?!)
    Von Blackhawk im Forum Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 20:08