Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Kann man irgendwie das Alter bestimmen?!

Erstellt von *Fran-c*, 18.09.2003, 21:27 Uhr · 27 Antworten · 7.838 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    163

    Kann man irgendwie das Alter bestimmen?!

    Ich habe mir Montag meine erste (endlich);-) Vogelspinne gekauft, eine Grammostola spatulata. Da ich mit keinem *Züchter* konntakt habe, bin ich wild entschlossen in die Zoohandlung gegangen und bin sehr zufrieden. Nur ist es so, wie solls auch anders sein, dass mir der Angestellte nichts über das genaue Alter sagen konnte. Das Geschlecht kann ich, seiner Meinung nach, nach der nächsten Häutung festsellen. Wie aber kann ich das Alter herausfinden? Das Tier ist (von Abdomen bis Chelizere geschätzt) 6-6,5cm groß.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus :-)


  2. #2
    Benutzername Gast
    Hi
    Also erst mal: G.spatulata gibts nicht-das ist nur ein Pseudonym von Grammostola rosea.
    Das Alter kann man nicht wirklich bestimmen. Da G. rosea aber nicht allzugross wird und es sich bei 6,5 cm meiner Meinung nach um ein adultes Weibchen handeln könnte, ist das Alter schwierig zu bestimmen. Meine rosea war auch meine erste Spinne und sie war damals auch ungefähr so gross. Sie war damals ca. 5 Jahre alt. ---Garantiert ein WF, was mir damals noch nicht bewusst war, aber zum Glück mein einziger.
    Thomas :wink:

  3. #3
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    Soweit ich weiß gibt es keine Möglichkeit das Alter zu bestimmen. Wenn es dir der Händler nicht sagen kann, wirst du wohl damit leben müssen.

    Garagatt

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    hey!!

    also bei einer grösse von 6-6.5cm kannst du das geschlecht in jedem fall auch jetz erkennen und brauchst nicht auf die nächste häutung warten.ausser es is die reifehäutung welche bei dieser grösse doch bald ansteht oder schon passiert sein sollte(?) denn dann brauchst du nur zu schaun ob bulbis und haken vorhanden sind.
    zum alter kann ich dir leider nichts sagen aber ich denke sie wird nach der nächsten häutung ev.adult sein(wenn sie es nicht schon ist ) und dürfte somit schon etwas älter sein ....

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    163
    Erstmal vielen Dank für die Antworten.
    Aber da kommt doch gleich die nächste Frage...was ist denn an den Wildfängen so besonders?
    Ich kann übrigens noch keine Männlichen Anzeichen an der Spinne erkennen. Weiss nur das sie einfach keinen Hunger bekommen will. Artentypisch halt.*löl*

    Bis denn dann!
    ;-)

  6. #6
    Benutzername Gast
    Hi
    Naja-WF sind aus dem Grund nicht gut, weil sie aus der Natur entrissen werden. Das bedeutet Stress für die Tiere(wenn man mal den Transport betrachtet) und ausser dem finden sie sich oft durch die klimatischen Veränderungen im Terri nicht zu recht. Ausser dem ist es bei G.rosea und anderen so häufigen Arten vollkommen unnötig auf WFs zurückzugreifen, weil es ausreichend NZs :wink: gibt.
    Thomas

  7. #7
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    163
    ...Und noch was, wegen des Namens Grammostola spatulata-Ich habe mir sagen lassen das sich einmal im Jahr ein schlauer Mann hinsetzt und die Namen überprüft, jetzt kam er mal wieder auf den Trichter diese Spinne umzutaufen! Was soll man denn noch glauben?! Ist doch irgendwie alles doof...

    MLG
    *Fran-c*

  8. #8
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    293
    also wie schon erwähnt gibt es g.spatulata nicht mehr!genauso wie cala usw!der name ist 100% rosea!

    grüße marcel

  9. #9
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Felidea
    ...Und noch was, wegen des Namens Grammostola spatulata-Ich habe mir sagen lassen das sich einmal im Jahr ein schlauer Mann hinsetzt und die Namen überprüft, jetzt kam er mal wieder auf den Trichter diese Spinne umzutaufen! Was soll man denn noch glauben?! Ist doch irgendwie alles doof...

    MLG
    *Fran-c*
    Geht mir genau so, ich hab auch ne G.rosea ( Gekauft habe ich sie als Grammastola Cala ).
    Da wurden drei Arten zusammengeworfen.

  10. #10
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    @jürgen.. nicht jedes vogelspinnenmännchen hat Tibiaapophysen (Schienbeinhaken).. nur mal als info..

    das alter kannst du bei deinem wahrscheinlich adulten tier in keinestem fall feststellen...

    aber wegen dem artnamen gibt es eine einfach lösung, der platnickkatalog, in diesem kann man das alles nachlesen, also wie eine spinne jetzt heisst, und wie sie mal hiess.

    HIER ZUM KATALOG

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann man das Geschlecht schon bestimmen? A. Geniculata
    Von geniculataactaeon im Forum Acanthoscurria
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 20:45
  2. Wer kann zuverlässig kl. Exuvien bestimmen?
    Von spinnenfreak22 im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 13:26
  3. Wie kann ich das alter meiner G.rosea bestimmen
    Von ralle88 im Forum Grammostola
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 16:17
  4. P. formosa, kann man das geschlecht schon bestimmen?
    Von Boxenkabel im Forum Poecilotheria
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 15:49
  5. Kann mir jemand das Geschlecht bestimmen?
    Von Chrissy im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 17:46