Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 89

Vogelspinnen sind strunzdumme Tiere

Erstellt von Sven G., 05.11.2010, 16:49 Uhr · 88 Antworten · 35.084 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479
    Hi Mancon,

    Zitat Zitat von Mancon Beitrag anzeigen
    Ich rede davon, dass Vogelspinnen beispielsweise (aufgrund des biologischen Aufbaus) einfach kein "Gehirn" in dem Sinne haben (wie Säugetiere beispielsweise).
    was verstehst Du unter einem Oberschlundganglion?

    Grüße,
    Sven


  2. #22
    Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    189
    Hi,

    @ Civer : Ja da kann ich dir nur zustimmen. Ich denke auch, dass Spinnen lernfähig sind und sich an eine Hand gewöhnen können, sich also merken, dass dies keine Bedrohung ist.

    Ja in diesem Thread gefällt mir der Ton mal echt gut.

    mfG Dirk

  3. #23
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    887
    Hallo,

    sowohl Gehirn als auch Wahrnehmungssystem ist völlig anders ausgelegt als bei uns.
    Und sie existieren seit 350 Millionen Jahren.
    Wieso bilden wir uns mit unserer kurzen Existenzzeitspanne eigentlich ein, ihnen Aufgaben stellen können,
    an denen sie ihre "Intelligenz" demonstrieren sollen?
    Und wozu sollten sie es tun?
    Wenn einer dumme Tiere zu haben glaubt, ist das eine persönliche Einstellung
    und hat nichts mit den Tieren zu tun.

    Ich denke der Mensch ist noch zu dumm,
    um eine anders ausgerichtete Intelligenz als die unsere zu erkennen.

    grüße
    gaby

  4. #24
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von rennsauRO Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nur weil VS instinktiv handelnde Tiere sind, heißt das noch lange nicht, daß sie dumm sind. Sonst würden diese Tiere ja alles anspringen, was an ihrem Unterschlupf vorbeitappt.
    Wenn sie so "dumm" wären, wie manche sie gern hätten, woher "wisswn" sie dann, ob ein von der Größe her fressbares und zu überwältigendes Insekt vorbeikrabbelt oder ein wesentlich größeres Tier, das evtl. selber auf Nahrungssuche ist.
    Also meine Vogelspinne greifen alles an was vor den Bau läuft.Auch die Metallpinzette!Und wenn du dich mit der Natur der Spinne vertraut gemacht hättest wüsstest du das sie über die erschütterungen im Boden wahrnimmt was sich da vor ihr befindet.Also ist das argument schonmal ungültig.

    Zitat Zitat von Raf77 Beitrag anzeigen
    Hi,

    Zudem wird die Ansicht deutlich, das Tiere die sich dem Menschen gegenüber "unterwürfig" verhalten, die sich also abrichten und dressieren lassen, automatisch als intelligent einzustufen sind.
    Sehe ich genauso.

    Zitat Zitat von smolle Beitrag anzeigen
    Hi,

    Zbs. Poecilotheria in Gruppenhaltung!Wie kann es da sein wenn sich eine von ihnen in der Häutung befindet und die anderen aufpassen das nichts passiert.

    Wo sie ins Netz klettert und die vibrationen des Windes nachamt um nicht aufzufallen.

    Wenn das nicht klappt,klettert sie auf einen Ast der etwas höher liegt wie das Spinnenetz und seilt sich zur Beute herunter und schlägt dann zu!
    Alles Instinkt.Wenn die Spinne so schlau wär würd sie ihr Netz vor ner Laterne spannen um nachts Falter zu fangen......


    Zitat Zitat von Civer Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass wir da in einem ganz anderem Maßstab reden.

    Immerhin hat eine Spinne Signalfäden, baut Netze und und und. (das ist allerdings ebenso Evolutionsbedingt)

    Daneben sind die Tiere zu einem gewissen Grad Lernfähig.

    Ich denke auch, dass man (nun kommt eines unserer Lieblingsthemen zum Tragen) Spinnen insofern an die Hand gewöhnen kann, dass sie die Angst verlieren. Egal ob das Sinn macht oder nicht, es kann mir niemand erzählen dass eine Spinne, die sich auf einer Hand befindet denkt, sie wäre auf einem Ast und daher nichts macht.

    Alles in Allem möchte ich nur sagen, ja... die Tiere können einiges und sind ebenso "bedingt" Lernfähig... in vielen Bereichen.

    Civer
    Wie soll sie das auch denken wie jeder weiss schmecken Spinnen mit den Füssen also muss sie schon geschmacksverkalkung haben um einen baum nicht von Haut unterscheiden zu können.Aber ich glaube das viele Spinnen einfach mal geniessen und die Körperwärme aufsaugen

    PS:Ist es nicht gut das die so dumm sind?Sonst könnten wir sie wohl kaum im Terrarium bestaunen

  5. #25
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    34
    Hi Leute!

    Ich kann nur sagen, MEINE VS ist toootaaal schlau
    Ich finde man braucht sie nur 10 Minuten im Terra beobachten und schon hat man Gewissheit!

    Liebe Grüße
    Anne

  6. #26
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von Schätzchen Beitrag anzeigen
    Hi Leute!

    Ich kann nur sagen, MEINE VS ist toootaaal schlau
    Ich finde man braucht sie nur 10 Minuten im Terra beobachten und schon hat man Gewissheit!

    Liebe Grüße
    Anne
    Liebe macht blind

    Gruss

  7. #27
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Rigger Beitrag anzeigen
    Liebe macht blind

    Gruss
    ...und stolz

  8. #28
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Mancon Beitrag anzeigen
    Hi,
    auch auf die Gefahr hin, hier (wieder mal *g*) mit unpopulärer Meinung fast alleine da zu stehen: Nein, ich denke nicht, dass Vogelspinnen intelligent sind.
    Oh Hilfe,

    die Meinung hat nichts mit Popularität zu tun. Diese Meinung hat etwas mit UNWISSENHEIT zu tun. Vielleicht einfach mal ein bißchen lesen und dann kommt man auf Lernfähigkeit bei z.B. Würmern, mit ein bißchen mehr Nachlesen kommt man auf Lernfähigkeit bei Schleimpilzen (ja, ja so heißen die tatsächlich) und mit noch ein bisschen mehr Nachlesen kommt man schon auf Lernfähigkeit im Bereich einer einzigen Nervenzelle.

    Bitte einfach mal Meinungen vorher überprüfen.

    Zum Begriff strunzdumm. Das tolle daran ist, dass es die Spinne gar nicht treffen kann!! Dumm ist nämlich ein quasirelatives Adjektiv, das sich aus einer subjektiv empfundenen, 'normalen' menschlichen Intelligenz ableitet. Das ist demnach nicht auf irgendein anderes Wesen zu übertragen. Auch wenn mancher Bordercollie intelligenter scheint als sein Besitzer...

    Also trifft aber auch 'schlau' - leider - nicht zu.


    'Nicht lernfähig' - Das trifft die Spinne jedoch sehr und wertet sie ab!

    Schön wenigstens, dass es einfach nicht stimmt!

    Beste Grüße

  9. #29
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    385

    Beitrag

    Hi,

    "Zudem wird die Ansicht deutlich, das Tiere die sich dem Menschen gegenüber "unterwürfig" verhalten, die sich also abrichten und dressieren lassen, automatisch als intelligent einzustufen sind."

    Zitat Zitat von Rigger Beitrag anzeigen
    Sehe ich genauso.
    @Rigger: wie lautet deine Definition von Intelligenz?

    Gruß Raf

  10. #30
    Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    1.738
    Zitat Zitat von Rigger Beitrag anzeigen
    Ist es nicht gut das die so dumm sind?Sonst könnten wir sie wohl kaum im Terrarium bestaunen
    Die Frage ist hier, wer das dümmere Lebewesen ist? Ist es der Mensch, der die Macht hat sich eine Spinne zu seinem Eigennutz als Anschauungsobjekt, oftmals unter falscher Haltung in seine Wohnung zu holen obwohl seine Vernunft ihm sagen sollte, das die Spinne in der freien Natur besser aufgehoben ist, oder ist es die wehrlose dem Menschen gnadenlos ausgelieferte Spinne?

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was sind eure schönsten Tiere?
    Von ScOp_Sp|D3r-M1n im Forum Laberecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 02:35
  2. was sind das für Vogelspinnen?
    Von Spiderbooy im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 15:23
  3. Weiß jemand was das für Tiere sind?
    Von Knuffi im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 12:32
  4. Sind vielen die Tiere nichts wert?
    Von Alf im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2004, 12:50
  5. Was sind Vogelspinnen???
    Von Michael1976 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2002, 01:50