Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Zeige Ergebnis 81 bis 89 von 89

Vogelspinnen sind strunzdumme Tiere

Erstellt von Sven G., 05.11.2010, 16:49 Uhr · 88 Antworten · 35.071 Aufrufe

  1. #81
    DirtyHarry Gast
    Hat sehr wohl was mit dieser Diskussion zu tun.
    Verstehe nicht, wie Du hier über Intelligenz philosophierst,
    wenn Du Dir nichtmal über das Gesetz der Schwerkraft im Klaren bist......

    Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass es für mich persönlich wichtigere Eigenschaften als Intelligenz bei Menschen gibt.
    Es sind zwei Punkte:
    EQ
    Lebenspraktische Fähigkeiten
    diese beiden tragen meiner Meinung einfach mehr zum Überleben bei, als bloße Intelligenz.
    Das alles widerspricht sich total mit Deiner Frage aus dem anderen Thread, findest Du nicht????


    Gruss


  2. #82
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Nö.....find ich nicht. Erläutere mal bitte!

  3. #83
    DirtyHarry Gast
    Ich kann leider jmd. nicht ernst nehmen, der auf der einen Seite über Intelligenz etc. diskutiert, auf der
    anderen Seite aber in einem Thread die Frage stellt : Stein entfernen, da VS ihn untergräbt????

    Die Frage kann man sich selbst beantworten, Lebenspraxis u. Intelligenz hin oder her....
    Desweiteren hast Du ja noch andere intelligente und lebenspraktische Tipps, wie z.B.

    Am besten ist es, wenn man das Gespinnst vorsichtig regelmäßig entfernt, dann verhindert man, dass man zu viel vom gesamten Gespinnst zerstört

    Ich hoffe, dass nimmt niemand als Praxistipp ernst!


  4. #84
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von DirtyHarry Beitrag anzeigen
    Ich kann leider jmd. nicht ernst nehmen, der auf der einen Seite über Intelligenz etc. diskutiert, auf der
    anderen Seite aber in einem Thread die Frage stellt : Stein entfernen, da VS ihn untergräbt????
    Gut, dann lass es doch einfach sein. Was verschwendest du überhaupt deine sinvolle Zeit für so banale, sinnentleerteThreads, wie ich sie poste?

    ....Sag mal, stalkst du mich? Oo....

    Ich frage mich ohnehin, was das eine immer mit dem anderen zu tun hat. Du wirfst hier zich Themen durcheinander.

    btw: nur weil einer eine Frage stellt, kannst du doch nicht auf dessen IQ schließen, ohne dich auch nur im Ansatz mit dem Hintergrund seiner Frage, geschweigedenn mit dem Menschen, der sie stellt auseinandergesetzt zu haben.....(Stichpunkt EQ)....

    Ich komme mir zwar noch blöder dabei vor, als du mich anscheinend siehst, aber ich gebe nun dennoch mal Rechenschaft dazu ab:
    Schonmal drüber nachgedacht, dass Vogelspinnen in freier Natur AUCH mit überdimensional großen Steinen konfrontiert werden KÖNNTEN?
    Hätte doch sein können, dass die Antwort kommt: "Ach in freier Natur passiert das auch, mach dir keine Sorgen, VS können das schon gut abschätzen, immerhin haben sie ein gutes Tastorgan, mit dem sie ihre Umgebung sehr gut kennenlernen!!!" ?????

    Meinst du, ich bin hier im Forum, weil ich schon ALLES über VS weiß, und nur klugscheißen will?

    Ich würde meinen VS höchst ungern ertwas aus der natürlichen Umgebung vorenthalten, wenn es nicht unbedingt sein muss....

    So, viel Spaß noch dabei, hier anderen Usern grenzüberschreitend gegenüber zu treten!

    Adios, das Thema ist für mich hier beendet!

  5. #85
    DirtyHarry Gast
    Zitat Zitat von *Pandora* Beitrag anzeigen
    Ansichtssache.....
    sag ich dazu

  6. #86
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    ....und ich sag dazu, dass es toll wäre wenn die privaten OT-Plänkeleien entweder in den Sabbelthread verschoben werden oder - noch viel besser - nach Bedarf per PN durchdiskutiert werden.

  7. #87
    Registriert seit
    10.06.2012
    Beiträge
    101
    Wer hat denn den Begriff "Inteligenz" überhaupt erfunden bzw festgelegt woran man angeblich Intelligenz zu erkennen hat? Wir.
    Ich denke schon das Tiere (also auch Spinnen) intelligent sind nur eben auf eine andere Art und Weise die sich von unserer Intelligenz unterscheidet. Woher nehmen wir uns eigentlich das Recht andere Lebewesen als dumm zu bezeichnen nur weil sie nicht das tun was für UNS intelligent ist? Es wurden hier ja schon einige Beispiele genannt die m.M.n schon zeigen das Spinnen alles andere als dumm sind. Vllt wissen sie nicht soviel wie wir oder lernen nicht so viel bzw denken nicht so viel ABER das müssen sie auch nicht.

  8. #88
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    350
    Was heißt dumm?

    Vogelspinnen sind einfach angepasst an andere Lebensumstände. Jeder der etwas behauptet ohne zu wissen wovon er wirklich sprich ist abgrundtief dämlich.
    Spinnen sind seit Hunderten Millionen Jahren mit ihrer Strategie zu überleben erfolgreich. Die Vorgänger des Menschen sind es nicht, sonst hätten sie sich kaum zu dem entwickelt was sie heute sind!! Das betone ich !


    Gruß Christoph

  9. #89
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Puuh, fruchtlose Diskussion.

    Dumm kann nur sein, wer die Wahl hat, intelligent zu handeln. Das kann nur losgelöst von Instinkten und Trieben sein, denn diese lassen keine Wahl. Triebe und Instinkte besitzt sogar der Mensch, aber kann sich vermutlich (!) als einziges Lebewesen bewusst dagegen entscheiden.
    Unter diesen Aspekten halte ich eine profane Diskussion über Intelligenz für nutzlos, sofern nicht klar abgegrenzt ist, was Intelligenz ist. Und das können andere besser. Dass das bereits in der Wissenschaft auf mannigfaltige Wegen probiert wird, machte eine Besprechung in einem Forum für mich nicht lohnender. Dass jedoch "Intelligenz" nur ein anthropozentrischer Begriff sein kann, muss logisch erscheinen.

    "Ich denke schon das Tiere (also auch Spinnen) intelligent sind nur eben auf eine andere Art und Weise die sich von unserer Intelligenz unterscheidet."

    Das ist schlicht Esoterik und wem soll das nützen?

    "
    Woher nehmen wir uns eigentlich das Recht andere Lebewesen als dumm zu bezeichnen nur weil sie nicht das tun was für UNS intelligent ist?"

    Weil man es kann. Ob es Sinn macht (siehe Ausführungen oben), steht auf einem anderen Blatt. Und Recht ist ein genau so anthropozentrischer Begriff wie "Intelligenz". Daher ist auch über dieses "Recht" reden etwas fruchtlos.

    "
    Vllt wissen sie nicht soviel wie wir oder lernen nicht so viel bzw denken nicht so viel ABER das müssen sie auch nicht."

    Abgesehen davon, dass Wissen mit Intelligenz nichts zu tun hat, was sagt der Satz aus? Dass sie "dumm" sein können, weil sie es nicht müssen?

    Meiner unwichtigen Meinung nach hat die ermüdende Debatte über die Intelligenz von Tieren nur die Folge, Tierschutzthemen noch mehr Irrelevanz aufzudrücken. Die einen wollen Tiere als dumm dastehen lassen, um sie konfliktfreier ausbeuten zu können, und die anderen wollen auf Biegen und Brechen Tiere durch Menschenähnlichkeit in den Fokus rücken.
    Man könnte Tiere auch einfach respektieren...


    Christopher

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Was sind eure schönsten Tiere?
    Von ScOp_Sp|D3r-M1n im Forum Laberecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 02:35
  2. was sind das für Vogelspinnen?
    Von Spiderbooy im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 15:23
  3. Weiß jemand was das für Tiere sind?
    Von Knuffi im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 12:32
  4. Sind vielen die Tiere nichts wert?
    Von Alf im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2004, 12:50
  5. Was sind Vogelspinnen???
    Von Michael1976 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2002, 01:50