Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Häutungsintervalle

Erstellt von Tessa, 10.05.2011, 00:41 Uhr · 18 Antworten · 3.767 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    2
    @ Damian: Genau das ist es ja, ich hab da auch noch nie was von gehört
    Bin mir was das angeht aber auch recht sicher, da wir immer die Fresshaut, in der sich die Spinne befindet genau aufs "Terri" schreiben auch mit Datum, damit wir da den Überblick haben...
    Die Kleine ist nach wie vor quietschfidel, spinnt, futtert, klettert das komplette Programm. Wollt einfach nur mal wissen, ob hier jemand auch schon einmal die Erfahrung gemacht hat..

    @ Andree: Den Gedanken hatte ich auch schon, könnte aber nur dann der Fall sein, wenn sie die vorher komplett verbuddelt hätt. Und buddeln tut sie eigentlich gar nicht...
    Und das sie das gute Stück aus ihrem Versteck geräumt kann auch nicht wirklich sein, da sie die Röhre die wir ihr anbieten komplett ignoriert...

    Ich danke euch trotzdem für eure Vorschläge - evt. kommen wir dem Rätsel ja noch auf die Spur
    Bin einfach nur froh, dass es der Kleinen gut geht, sie hat mir damit nämlich nen ordentlichen Schrecken eingejagt..

    Grüße,
    Katja


  2. #12
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Es geht um unsere Brachypelma vagans.
    Am 17. März ist sie in ein neues größeres Terrarium gezogen, das war kurz nach ihrer Häutung. Es hat dann ca 3 Wochen gedauert, bis sie anfing zu graben.
    Zwischen den vorherigen Häutungen lagen immer so um 6-8 Wochen. Nun ist ihre letzte Häutung schon ca 15 Wochen her. Seit ca 4 Wochen verweigert sie die Nahrung. Die Höhle ist nicht zugesponnen, die Spinne kommt auch von Zeit zu Zeit nach draußen. das Abdomen ist dick.

    Liegt diese lange Zeitspanne eventuell am Umzug? Was könnte sonst dahinter stecken? Müssen wir uns sorgen machen?

    Gruß, Pandora

  3. #13
    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    888
    Du weißt aber schon,dass sich die Häutungsintervalle mit zunehmenden Alter verlängern.

  4. #14
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Hallo Basti,

    das weiß ich schon, auch, dass sich ausgewachsene VS irgendwann nur noch ca 1 Mal im Jahr häuten, aber ich wäre nun nicht davon ausgegangen, dass sich die Abstände so rapide verlängern, dachte, dass das vielleicht dann mal 5 Wochen oder so länger dauert, aber gleich 10????

    Außerdem verweigert sie ja schon ziemlich lange die Nahrung, und ich dachte, nach der ersten Nahrungsverweigerung kann es nicht mehr allzulange dauern, zumindest ist es das, was wir bisher an Erfahrungen machen konnten in dem knappen halben Jahr....

  5. #15
    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    888
    Nja...Die Tiere haben hald ihren eigenen Kopf

  6. #16
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Sie hat es getan

    Musste wohl nur mal wieder aufsehen erregen, und einen Post im Forum provozieren

  7. #17
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Sie provoziert wieder.........

    Unsere Vagans (NZ Juni 2009, w) (sie hat sich das letzte Mal im Juni 2011 gehäutet), hat nachdem sie mehrere Wochen oberhalb ihrer Höhle verbracht hat, ihre Höhle mal wieder weiter ausgebaut. Wir dachten: "Nun ist es so weit"...Sie hat auch ihren vorderen Eingang geschlossen und ihre alte Haut rausgeschleppt. Sie ist sehr faul, sie räumt nur auf, wenn sie Platz braucht ....Der hintere große Eingang ist offen geblieben. Sie verbrachte nun ca 4 Tage in ihrer Höhle........die LF sank oberhalb der Höhle auf 50 %, so dass ich natürlich dennoch zwischendurch gesprüht habe......Jetzt fängt die gute Dame wieder an, Erdbröckchen (feuchte) an die Erdoberfläche zu tragen, wahrscheinlich, weil das Wasser nach unten sickerte......

    Ja, was soll ich denn machen???? Sie ganz in Ruhe lassen???? Wenn ich sehe, dass die LF unter 50 % sinkt, bekomme ich Panik......ich habe ja schon dahin gesprüht, wo ich vermute, dass dort keine Gänge unterirdisch sind, aber so wie es aussieht hat sie das ganze Terra unterirdisch ausgegraben.....

    Fressen haben wir seit16.2. nicht mehr angeboten, wobei sie auch noch weiter fressen würde, denke ich mal. Sie frisst immer und alles.......sie ist gut genährt.....

    Liebe Grüße,
    Pandora

  8. #18
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Guten Tag.....

    nun, mein letzter Beitrag ist einige Monate her....gehäutet hat sich die Pandora (unsere Vagans) immer noch nicht. Sie war ja (wie oben beschrieben) dabei, ihre Höhle weiter auszubauen. Dabei ging sie so weit, dass sie unterirdisch ein Loch unter die Trinkschale gebuddelt hat.....wir haben dies einige Tage beobachtet, und beim Wechseln des Wassers gemerkt, dass das Loch immer größer wird, so dass die Trinkschale immer weiter nach unten sank. Um der Gefahr zu entgehen, dass sich die Vagans unter der Trinkschale häutet oder auch nur sitzt, und die Trinkschale mit einem Ruck auf sie herabfällt, haben wir die Schale woanders platziert. Seit dem hat sie angefangen sich eine Höhle zu spinnen, und betritt ihre unterirdische Höhle kaum bis gar nicht mehr.....

    Manchmal ist sie sehr zugesponnen in ihre rHöhle und manchmal öffnet sie diese wieder.....

    Meine Frage ist nun: Ist es nicht sehr untypisch für eine Vagans, sich oberirdisch zu häuten und/oder aufzuhalten????, oder eine eigene Höhle zu spinnen? Bei unserer Chroma kennen wir das ja.....

    Woran liegt es, dass sie sich nun so verhält?

    Liebe Grüße,
    Pandora

  9. #19
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Guten Morgen zusammen,

    schade, noch keine Antwort erhalten (mich würden eure Antworten aber immer noch interessieren).....aber zur Info: Sie ist nun letzten endes doch in ihren alten Höhleneingang gekrochen, hat ihn zugesponnen und sich auf kleinster Fläche ge häutet (Still und heimlich) =).....bin mal gespannt, ob sie nun alles neu umgräbt. Wird sie ja müssen. Kann sie die Erde, die bereits mit Spinnenfäden durchzogen ist überhaupt noch zum Graben benutzen???

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Interessante Häutungsintervalle?!?
    Von PatrickM. im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 11:36
  2. Häutungsintervalle P.tigrinawesseli
    Von Dagona im Forum Poecilotheria
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 18:39
  3. Häutungsintervalle
    Von Flake im Forum Brachypelma
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 17:24
  4. Häutungsintervalle?
    Von Feuer im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 15:30
  5. Häutungsintervalle von Spiderlingen?
    Von Robi_Wan im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2002, 21:04