Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 40

Chromatopelma Cyaneopubescens frisst nichts

Erstellt von SparxX, 21.07.2011, 12:34 Uhr · 39 Antworten · 7.427 Aufrufe

  1. #31
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    der erste Beitrag enthält bereits ein Bild auf dem zu erkennen ist, das es kein adulter Bock ist.
    Ich kann auf die Entfernung nichts erkennen. Meiner Meinung nach sind die Bulben bei Chromatopelma cyaneopubescens jetzt auch nicht so riesig, als dass sie auf diese Entfernung zweifelsfrei erkannt, oder - in dem Fall - nicht erkannt werden könnten.

    Fakt ist, dass das Tier definitiv kein adultes Weibchen ist. Dafür ist es viel zu klein.


  2. #32
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von Spidermum78 Beitrag anzeigen

    Ich kann auf die Entfernung nichts erkennen.
    Bei Beitrag #1? Man erkennt doch die Spitzen der Haftpolster.

    Gruß Christian

  3. #33
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Ach Du gott, wie peinlich!!

    Du meinst das letzte Bild.....ich hab nur das zweite aufgehabt und das dritte irgendwie total "übersehn".

    Ja. Ich nehme alles zurück.

  4. #34
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    68
    PIC_0025 [1024x768].JPGPIC_0023 [1024x768].JPGAnhang 27175

    So noch ein paar Fotos.
    Also mit dem einfrieren und auftauen ebenfall ohne erfolg....
    Auf dem Abdomen ist noch eine leichte "Struktur/Muster" zu sehen vill. ist sie doch noch nicht Adult.. Wie schon am Anfang beschrieben müßte sie sich eingentlich Häuten, aber wie wenn sie nix frißt.
    Auf die hand will sie auch nicht, sonst gab es damit keine Probleme.

    Ich glaube langsam das sie krank ist

    bye und Thx

  5. #35
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    Auf die hand will sie auch nicht, sonst gab es damit keine Probleme.
    Warum sollte sie das auch wollen? Davon abzumachen, dass das Tier sich nicht wohlfühlt, ist Unsinn. Eine Vogelspinne muß nicht auf die Hand wollen, sie muß sich in ihrem Terrarium wohlfühlen und einrichten.

    Das Abdomen sieht aus, als hätte es mal eine alte Verletzung erlitten bzw.einen Häutungsfehler. Von einem Muster, wie juvenile Chromatopelma cyaneopubescens sie tragen, sehe ich nichts.

  6. #36
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    68
    Ich denke man kann den Thread hier schließen.
    Wollte noch eine PDF-datei hier anheften, die ich selbst erstellt hab.
    Hier gehts um Erkrankungen und Betäubung der VS.
    Die datei ist zu groß, versuch sie zu verkleinern... vor erst mal das ganze in JPG.

    Was meine VS hat weiß ich nicht... Vogelspinnenkrebs wäre eine Vermutung, aber wie in der PDF-Datei ist da keine Blase zusehen oder gewesen.


    Danke euch allen

    Gruß

    Anhang 27300Anhang 27299Anhang 27301

  7. #37
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Hallo zusammen,

    unsere chromatopelma frisst nun seit 20.3.12 nicht mehr....ihre letzte Häutung war am 29.11.12. Sie ist eine NZ vom September 2008, wurde uns als Weibchen verkauft....Erst dachten wir, sie wird sich sicher bald häuten, aber nun kommt mir der ganze Prozess doch etwas lange vor.....abgemagert sieht sie allerdings noch nicht aus. Ein Spermanetz konnten wir nicht beobachten, allerdings hat sie sich auch gut eingesponnen, so dass nicht alles zu erkennen ist, was sie so in ihrer Höhle treibt...

    In den letzten Wochen hat sitzt sie fast ausschließlich in ihrem Gespinst, ab und zu öffnet sie dieses, schließt es dann aber wieder.....Wir haben Wüstenheuschrecken und Steppengrillen gefüttert, beides verweigert sie....vor einiger Zeit gab es mal so 1-2 Zophobas.....kann es sein, dass sie nun wählerisch geworden ist???

    Kann die Einrichtung tatsächlich eine Rolle spielen???? Sie ist ja nun schon seit fast 1,5 Jahren in diesem Terra, und bisher war immer alles gut....

    Verletzungen konnten wir auch nicht erkennen...

  8. #38
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    682
    Hallo,

    wenn das Tier gut genährt ist, kann es schon vorkommen, dass sie eine ganze Weile Futter verweigert... Wenn sich das Tier in der letzten Zeit vermehrt im Versteck aufhält, ist es wahrscheinlich satt und / oder in Häutungsvorbereitung... Fütterversuche würde ich erst wieder unternehmen, wenn sich das Tier wieder häufiger außerhalb der Höhle zeigt!

    LG

    Steffen

  9. #39
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    942
    Hi *Pandora*,

    bekommt sie genügend Feuchtigkeit?

    Gruß
    Willy

  10. #40
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    159
    Wir halten sie zwischen 60-70 %, aktuell sind es 23 Grad und 68 %.....Welcher Zeitraum ist denn "normal", den eine Chromatopelma an Nahrung vor einer bevorstehenden Häutung verweigert??? mir kommt es nun erfahrungsgemäß schon sehr lange vor....
    Zophobas sollen ja recht nahrhaft sein, vielleicht haben die doch zu sehr "gestopft"....!?

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 11:12
  2. Chromatopelma cyaneopubescens Frisst nicht mehr
    Von geborgenheit im Forum Krankheiten
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 08:11
  3. Spinne frisst nichts.
    Von Trudi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 19:24
  4. Spiderling frisst nichts !!!
    Von Mr.Manson im Forum Haltung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 16:27
  5. B.smithi frisst nichts
    Von Niclas im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 13:28