Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Neue Spinne in altes Terrarium mit altem Bodengrund?

Erstellt von Alex!, 24.10.2011, 07:19 Uhr · 5 Antworten · 2.105 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    69

    Neue Spinne in altes Terrarium mit altem Bodengrund?

    Hey Leute,... Jetzt mal so ne ganz blöde Frage..
    Kann man eine neue Spinne in ein Terrarium setzen wo vorher eine andere Spinne gewohnt hat ohne den Bodengrund auszutauschen?

    Liebe Grüße,
    Alex!


  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    wenn vorher kein krankes Tier darin gelebt hat sehe ich darin kein Problem.
    Sollte natürlich von der Einrichtung, Substrathöhe etc.auch zum neuen Tier passen.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    69
    Hey, Danke für die Antwort.. Ja ich dachte nur eigentlich wegen den Brennhaaren die vielleicht überall vom "Vormieter" dort ausgelegt wurden, dass es da vielleicht Probleme gibt und der neue Bewohner sich dann unwohl fühlt oder so.. Liebe Grüße, Alex.

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Ich kann nur von mir ausgehen:
    wenn es mal schnell gehen mußte, dann hab ich durchaus schonmal ein vorher bewohntes Terrarium genommen, sofern da kein krankes Tier drin war.
    Hat bis dato noch keinem Exemplar geschadet.
    Allerdings, wenn Du die Zeit hast, dann richte das Dingens doch neu ein. Kostet ja nur ein paar Cent für neuen Bodengrund.
    Um was für eine Spinne gehts denn und was war vorher drin?

  5. #5
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    426
    Du könntest sonst auch "nur" die oberste Schicht des Bodengrunds rausnehmen und neu auffüllen

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    69
    Ne also ich habe noch keine neue Spinne,.. Mich hat nur mal interessiert was ich mache wenn eine Spinne stirbt oder ich eine verkaufe..

    Im Moment lebt in dem Terra eine Acanthoscurria Geniculata..

    Hab für mein Bodengrund 25€ ausgegeben.. :O

    Hab Anzuchterde gekauft davon hab ich 4 Säcke gebraucht, und dann noch ein Eimer Lehm/Ton Pulver..

    Im alten Terra von der A. Geniculata hatte ich Wald-/Gartenerde aber irgendwie war ich damit nicht zufrieden..

    Zitat Zitat von Struppi Beitrag anzeigen
    Du könntest sonst auch "nur" die oberste Schicht des Bodengrunds rausnehmen und neu auffüllen
    Das hab ich mir gerade auch so gedacht..

    Gruß, Alex..

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma Smithi Terrarium und Bodengrund
    Von Caro im Forum Einrichtung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 11:58
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 08:31
  3. Material zur Gestaltung aus altem Dickicht
    Von Metalumbe im Forum Einrichtung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 01:43
  4. Altes und neues Terri :>
    Von Kev_89 im Forum Terrarium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 10:18
  5. Spinne XY - Neue Spinne im P. Ornata Terri aufgetaucht!
    Von Salival im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 13:22