Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 36

Haltung & Aufzucht von T.Blondi - L.Parahybana - P.Metallica !!! FAKTEN aus ERFAHRUNG

Erstellt von Harzer, 30.01.2012, 12:34 Uhr · 35 Antworten · 8.031 Aufrufe

  1. #1
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    12

    Beitrag Haltung & Aufzucht von T.Blondi - L.Parahybana - P.Metallica !!! FAKTEN aus ERFAHRUNG


    HeyHo Leuts,
    Habe hier im Forum so vieles gelesen über diese 3 Arten und nirgendwo gibt es soviele Widersprüche
    Deswegen wollte ich mal aus Erfahrung hier was Schreiben was zu 100 % Klappt ..!!! Und zu dem Thema ANFÄNGERSPINNE .... ES GIBT KEINE !!!!!

    Theraphosa Blondi sehr schöne und große Spinne wer noch nie eine hatte sollte sich unbedingt eine holen, angst und respekt hat jeder Mensch und das is auch gut so aus Fehlern lernt man, und was alle sagen AGGRO Spinne Bla Bla Bla ......... wenn man diese Art respektiert und Vorsichtig hantiert Passiert gar NIX !! Zur Haltung als Spiderling Zimmertemperatur ist ok ich halte meine Slings in nem 30er Würfel mit HD wo 24° C herrschen und immer gut feucht !!!! Sozusagen der AUFZUCHTWÜRFEL hehe, Ansonsten in einem Becken mit den Maßen 60x30x30 cm Schön dekoriert 24°C und 80 - 90 % Luftfeuchte das wars und größere Terra´s sind auch kein Thema . Das war es zu dieser Art erst einmal ..... PS : Bodengrund ca. 15 cm hoch einfüllen (TerrarienHumus)

    Lasiodora Parahybana genau so wunderschön und groß sehr ruhig und bei arbeiten im Terra zieht sie sich meist zurück. Zur Haltung 24°C und 70-80 % Luftfeuchte Bodengrund immer schön feucht das war es ..... Terra´s gehen von 50x30x30 cm bis 60x40x40 cm und größer kein Thema ..... !!! PS : Bodengrund ca. 15 cm hoch einfüllen (TerrarienHumus)

    Poecilotheria Metallica Blaue mega geile Spinne sehr Flink und schnell Sehr Scheu, zum Terra 30x30x40 cm langt mit korkröhre und ca. 5-10 cm Bodengrund einfüllen gut feucht halten (TerrarienHumus) 28°C Tagsüber und Nachts Zimmertemperatur das wars ..... !!!


    Vogelspinnen sind einfach nur Hammer und hatte man einmal eine will man sie immer wieder haben ist wie ne sucht !!!!
    Hoffe konnte Helfen also bei mir klappt es mit diesen Daten schon sehr sehr lange auch mit nachwuchs BESTENS !!

    MFG
    Harzer


  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    506
    1. hat es einen bestimmten Grund in der Größe/in der Farbe zu schrieben? Ich sag nur Augenkrebs ...
    2. sehr Flink und schnell <-Unterschied ist wo genau? oO
    3. hier steht nichts, was nicht auch schon vorher hier gestanden hat, ob nun im Forum selbst oder im Artenteil.

    Sicher nett gemeint aber doch eher ein Aufmerksamkeitsdefizit?

  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    960
    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    TerrarienHumus
    Was für einen Humus(=Erdboden) benutzt du denn in deinen Terrarien?

  4. #4
    Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    2.288
    Hallo,

    AGGRO Spinne Bla Bla Bla ......... wenn man diese Art respektiert und Vorsichtig hantiert Passiert gar NIX


    Das gilt für jede Vogelspinne. Wenn man gebissen wird, hat man selber Schuld, sind halt keine Kuscheltiere... aber Monster sinds
    auch nicht. Wenn mich jemand, der 30m groß ist anpacken würde, würde ich mich auch mit allen Mitteln wehren.

    Jetzt mal zu den Daten:
    15cm Bodengrund halte ich für Th. blondi und für die parahybana (die Gattungen schreibt man übrigens groß, die Art hingegen klein! -> z.B. Grammostola rose)
    für viel zu wenig! Ich würde sie vorne 15cm hoch einfüllen und nach hinten bis an die Terrarienoberkante 30cm schräg anfüllen!

    Und was zur Hölle ist "TerrarienHumus" ?
    Nimm irgendwelche lehmhaltige Erde. Humus hört sich sehr locker und faserig an, wenn die Spinnen höhlen graben, können diese bei lockerem
    Substrat einstürzen, bei fester Lehmerde ist eine gewisse Stabilität gewährleistet.


    LG, Julian

    PS: Satzzeichen sind Einzelgänger und keine Rudeltiere!
    Bitte halte auch deine Satzzeichen artgerecht.

  5. #5
    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    74
    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    Poecilotheria Metallica Blaue mega geile Spinne sehr Flink und schnell Sehr Scheu
    Hallu...
    .. also dem kann ich nicht ganz zustimmen.
    Kleine P. metallica´s sind wirklich recht flink/hektisch, grade wenn sie gestört werden. Aber je größer sie werden, desto ruhiger werden sie. Und bei der richtigen Haltung bekommt man sie auch oft zu Gesicht. Egal ob Sling oder Adultiii

    Wo ich dir aber zustimmen kann, das es "Mega geile Spinnen sind"

    Mfg Helleee

  6. #6
    Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    2.288
    Hi,

    das kann ich so nicht bestätigen! Meine Poecilotheria regalis z.B. war als Sling schon immer ein Wirbelwind
    und das hat sich im Alter nie geändert. Ich brauchte teilweise nur das Terrarium aufmachen, schon hatte ich
    sie auf dem Rücken sitzen und im nächsten Moment war sie dann auch schon hinter dem nächsten Schrank
    verschwunden -.- Will nicht wissen, wie oft ich dieses kleine Biest wieder einfangen musste, so schnell konnte
    man garnicht gucken wie die aus der Korkröhre hinter den nächsten Schrank kam... nun steht sie in Alkohol
    im Regal. War trotzdem immer meine Lieblingsspinne, obwohl sie irgendwie nie ganz richtig im Carapax war

    Andere Poecis waren auch immer unterschiedlich, ich konnte vom Charakter her kaum Übereinstimmungen
    feststellen. Jede hatte irgendwo ihre eigene Macke. Aber alles Andere wäre ja irgendwie auch langweilig, oder`?

    LG

  7. #7
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    12
    @ _araneae


    1. warum nicht wenns dir nich gefällt guck nich hin ........
    2. beim hantieren im Terra ist sie meist etwas hektischer unterwegs
    3. ist korreckt wie oben genannt wollte ich aus meiner eigenen erfahrung schreiben für andere denen es nich ganz klar ist weil hier soviel unterschiedliches steht und ja es ist nett gemeint und da du deinen unwürdigen überhaupt nicht sinnvollen kommentar geschrieben hast, hast glaube ich du das aufmerksamkeitsdefizit oder .....!?

  8. #8
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    12
    Soo......
    ihr seit glaube alle in der Terraristik und wisst dann nicht was Terra Humus ist ???? etwas Festere erde mit fasern die die feuchtigkeit sehr gut speichert aber wie auch schon genannt oben irgendwo kann man natürlich auch zu einem maulwurf hügel gehen die obere erde nehmen und damit sein terra gestalten was perfekteres gibt es eig nicht ....... wie gesagt ich beschreibe meine erfahrung und meine spinnen sind halt so dieser art ...... ist doch nich bös gemeint oder irgendwie eine provokation sein an andere halter die es vllt wiederum anders machen als ich so lange man mit der art erfolg hat die man fährt ist doch alles perfekt oder nicht ????????? nur weil hier so so so viel steht über diese arten wollte ich ein bisschen einfach klären für vllt anfänger die sich nich so zurecht finden wie die erfahrenen ............ kein grund überheblich zu werden oder das is nen forum mehr nicht

  9. #9
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    942
    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    oder das is nen forum mehr nicht
    Ja, und zu einem Forum gehört, dass man halbwegs leserlich schreibt. Wenigstens verständliche Sätze und ein paar Satzzeichen an den passenden Stellen. Mit etwas mehr Mühe dürfte das auch dir gelingen. Besten Dank im Voraus!

    Gruß
    Willy

  10. #10
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    1.055
    Don't feed the Troll...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 22:04
  2. Eure Erfahrung mit L. parahybana
    Von Carl im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 14:03
  3. Wer hat Erfahrung mit Lasiodora klugi oder parahybana?
    Von Lenina im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 08:55
  4. Aufzucht P. Metallica
    Von skaranoid im Forum Haltung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 16:29
  5. Lasiodora parahybana-Larvenkauf/-aufzucht ?
    Von Suryanto im Forum Zucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2003, 19:10