Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Sind meine VS "falsch erzogen"?

Erstellt von HeadCRasher, 12.03.2004, 03:57 Uhr · 10 Antworten · 4.087 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    13

    Sind meine VS "falsch erzogen"?

    Hi,
    also ab und an wunder ich mich doch, was so aus meinen VS geworden ist..
    und zwar genau dann wenn ich hier so lese "meine VS rennen immer weg wenn ich sie mit der Taschenlampe beobachte" "meine kommen nur nachts raus" usw...

    Anfangs tat dies meine Smithi auch, sie buddelte sich ein und blieb da ewig und kam so gut wie nie raus...
    aber eines Tages schüttete sie ihre Höhle selbst zu und sitzt mittlerweile wie alle anderen auch nurnoch draussen rum.
    Meine auratum ist die einzigste die sich Tagsüber versteckt die meiste Zeit über, nachts kommt sie dann raus, ist aber auch durch nichts zu erschrecken.
    Man kann sie anleuchten, man kann das Licht anhaben, man kann sogar an die Scheibe klopfen (nein ich mache das nicht dauernd, ich meine das nur als Beispiel) und sie bleibt dort sitzen.

    Haben sich die Tiere mittlerweile daran gewöhnt, daß sie keine wirklichen "Gefahren" kennen und so absolut keine wirkliche Angst mehr haben?
    Geht das auch anderen Haltern so?
    meine adult gekaufte Annitha war z.B. noch nie sonderlich "scheu"

  2. #2
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    22.09.2003
    Beiträge
    302
    Ich denke mal das ist von Tier zu Tier unterschiedlich.
    Man liest hier auf dem Board und auch sonst immer wieder "Hilfe, meine seemanni bekomme ich nie zu Gesicht, sitzt nur in der Höhle und ist agressiv".
    Kann ich z. B. nicht bestätigen. Ich habe mir Anfang der Woche eine seemanni gekauft, die ist weder agro noch bewegungsfaul oder sonstwas. Die wandert nacht eifrig durch die Lande, spinnt was das Zeug hält und interessiert sich nicht für Hände im Terra. Die Wohnhöhle hat sie heute morgen zum ersten Mal betreten.
    Also das komplette Gegenteil der "normalen" seemanni.
    Manche Tiere sind halt komisch aber so sehe ich wenigstens meinen Neuzugang.
    Also freu dich doch einfach dass du nicht solche "Problemkinder" hast... :P

  3. #3
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    308

    Re: Sind meine VS "falsch erzogen"?

    Hi all


    Hallo Felix

    Zitat Zitat von HeadCRasher
    ...man kann sogar an die Scheibe klopfen (nein ich mache das nicht dauernd, ich meine das nur als Beispiel)
    Ich hoffe, du machst das GAR NICHT!


    LG Joey

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    163
    Hallo Joey

    Du wirst doch deswegen jetzt hier keinen Aufstand machen. Haust du jedem, der zu besuch ist und sich mit Spinnen nicht auskennt, gleich eins aufs Fressbrett wenn die da mal gegenklopfen? ^^

    Meine Spinne hat noch keine Verhaltensstörungen o.ä davongetragen.

    Ich will nur vermeiden das hier wieder ein dicker streit wegen som popelkram stattfindet, bitte!

    LG
    Franzi

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    13
    auf so einen Streit wegen solchen Kindereien lasse ich mich auch garnicht ein :P
    um was es mir ging war ja eben die Wesensänderung einer Vogelspinne.
    Daß man sie scheu erworben hat aber sie sich zu einem "aufgeweckten, mutigen" (komisches Wort für eine VS) Tier entwickelt hat.

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    hey!

    Zitat Zitat von HeadCRasher
    Daß man sie scheu erworben hat aber sie sich zu einem "aufgeweckten, mutigen" (komisches Wort für eine VS) Tier entwickelt hat.
    hmm...ich denke eher das das mit entwicklung nicht viel zu tun hat sondern viel mehr damit das,wenn man es "scheu" kauft es nur allzu logisch/verständlich ist das das tier sich versteckt,abhaut etc. wenn es im laden weder artgerecht gehalten wird und alle paar minuten einer an die scheibe trommelt/die HD schüttelt um zu schaun was da drin ist und ob es sich auch bewegt!
    das die tiere "ruhiger" werden schliesse ich vielmehr auf das eingewöhnen und artgerechte halten der tiere!
    hat sich die spinne mal eingelebt zeigt sie ihr "normales" verhalten und wird nicht ständig gestört usw. und kann sich somit sicher "fühlen" wo sie ist!das jedes tier seinen eigenen charakter hat steht natürlich auch fest!

    meine meinung! :wink:

    Lg jürgen

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    371
    also meine grammostole steht neben wassertropfen fangen total darauf wenn ich sie "süsse" rufe( kein scheiss) und ebenfalls mag sie es wenn ich das dünne korkplättchen das den spallt in der falltüre regelt zupfe.
    aber die kleine ist eh keine spinne sondenr ein hund.

  8. #8
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    308
    Guten Abend Felidea

    Zitat Zitat von Felidea

    Du wirst doch deswegen jetzt hier keinen Aufstand machen.
    Aufstand :?:

    Zitat Zitat von Felidia
    Ich will nur vermeiden das hier wieder ein dicker streit wegen som popelkram stattfindet, bitte!
    Dicker Streit :?:

    LG Joey

  9. #9
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    hey!

    Zitat Zitat von Windhund
    also meine grammostole steht neben wassertropfen fangen total darauf wenn ich sie "süsse" rufe( kein scheiss) und ebenfalls mag sie es wenn ich das dünne korkplättchen das den spallt in der falltüre regelt zupfe.
    aber die kleine ist eh keine spinne sondenr ein hund.
    hmmm...muss man jetzt jedn thread mit so etwas zumülln :?:

    :roll:

    jürgen

    und wenn schon dann heisst es grammostola

  10. #10
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    371
    @jürgen, as ist genauso wie einen strang überhaupt über die gewohnheiten als fragen zu eröffnen.
    schön das du mein vergessenes a wiedergefunden hast ich habe solange das e platzhalten lassen

    Gomez Ich denke mal das ist von Tier zu Tier unterschiedlich.
    Man liest hier auf dem Board und auch sonst immer wieder "Hilfe, meine seemanni bekomme ich nie zu Gesicht, sitzt nur in der Höhle und ist agressiv".
    Kann ich z. B. nicht bestätigen. Ich habe mir Anfang der Woche eine seemanni gekauft, die ist weder agro noch bewegungsfaul oder sonstwas. Die wandert nacht eifrig durch die Lande, spinnt was das Zeug hält und interessiert sich nicht für Hände im Terra. Die Wohnhöhle hat sie heute morgen zum ersten Mal betreten.
    Also das komplette Gegenteil der "normalen" seemanni.
    Manche Tiere sind halt komisch aber so sehe ich wenigstens meinen Neuzugang.
    Also freu dich doch einfach dass du nicht solche "Problemkinder" hast
    hat hiermit doch schon alles gesagt.
    warum wird aus einen frage- über- verhalten- strang ein diskutier über- klopf- an- die- scheibe- strang.... ?
    die frage finde ich viel interessanter.

    sorry das ich nicht richtig rüberkam [/quote][/code]

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelspinne häutet sich "falsch" herum...
    Von Homer im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 18:18
  2. Sind eure Vogelspinnen auch "lustig"?
    Von Sabbirah im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 03.10.2016, 11:12
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:55
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 20:45
  5. BigBrother sind Tierquäler "verdammt"
    Von soltec im Forum Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 22:48