Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

!!!Überwinterung!!!

Erstellt von lacrima, 21.04.2004, 16:04 Uhr · 10 Antworten · 3.546 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    22.12.2003
    Beiträge
    44

    !!!Überwinterung!!!

    Ich hab hier jetzt einige Dinge gelesen über Klima usw.
    Nun hät ich da eine Frage....
    Und hoffe mir kann ein erfahrener Halter ein wenig weiterhelfen?!?!?

    Hab bei einigen gelesen das sie ihre Spinnen das ganze Jahr bei durchgehender Temperatur halten, einige aber geben den Spinnen Sommer, Herbst, Winter und Frühling "vor".

    Nun meine Frage......
    setzt ihr die Temperaturen im Winter runter und im Sommer hoch...
    kommt wahrscheinlich auf die Herkunft der Spinnen an ??!!???
    deshalb zähl ich mal meine Spinnen auf, dann kann man mir vielleicht ganz speziell helfen und mir sagen wie ihr eure Spinnen bei Sommer und Winter haltet.

    meine weibchen:
    Grammostola pulchra
    Grammostola rosea
    Chromatopelma cyaneopubescens
    Brachypelma auratum
    Aphonopelma seemanni

    also ich hoffe mir kann wer weiterhelfen, glaub aber schon, da hier ja einige sehr erfahrene Spinnenhalter anwesend sind.

    ganz liebe Grüße und danke im voraus


  2. #2
    Registriert seit
    22.12.2003
    Beiträge
    44
    und noch was
    ab wann (welchen Monaten) setzt ihr die Temperatur rauf oder runter?
    und wielange? wieviele Monate??

  3. #3
    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    123
    Hi

    bei mir reguliert sich dass mehr oder weniger von alleine!! z.b bei C. cyanopubescens hab ich im moment tagsüber 25 C° im hochsommer lass ich dann die beleuchtung aus weil es sonst viel zu heiß wird!! habe aber trotzdem so 28°-30° und in der nacht so 24°

    die angaben gelten für die meisten meiner spinnen und terrarien!!

    gruß pius

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    2.335
    Zu Grammostola rosea findet sich definitiv etwas über die Suche. Ein sehr ausführlicher Bericht sogar.

    Ich handhabe es so, dass ich im Winter bei fast allen meinen Spinnen das Licht aushabe - dadurch wird es automatisch nicht sooo warm.

  5. #5
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    1.048
    @brina

    Hier mal ein "Anhaltspunkt" zum Klima...wo deine VS ursprünglich beheimatet sind weist du ja selber.

    http://www.reise-zeit.de/Klimaseite.htm
    PS. mein neuer "Standard-Link" :lol:

    Gruss Christoph

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2003
    Beiträge
    830

  7. #7
    Registriert seit
    10.11.2003
    Beiträge
    83
    Hi,

    sehr beliebt ist auch
    http://www.tu-berlin.de/~kehl/projec...ntro-4-twk.htm

    schöne grüsse,

    Christian jillich

  8. #8
    Registriert seit
    22.12.2003
    Beiträge
    44
    danke für die links...
    richtet ihr euch auch an die Angaben, von den Wetterangaben?
    na ich werd das mal probieren.... mal schauen wies meinen spinnen dann geht...

    danke an euch...
    sorry das ich gepostet hab und nicht ausfühlich per "Suchmodus" gesucht habe, wenn die Faulheit siegt *muss ich gestehen* :?

    ganz liebe grüße
    und nochmals danke

    schönen abend wünsch ich noch

  9. #9
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    308
    Hi all,

    ich finde diese Klimadiagramme etc. sind nur bedingt brauchbar.
    Mann kann zwar schön herausfiltern zu welcher Jahreszeit es kühler/wärmer sein sollte, oder wie es mit dem Niederschlag steht.
    Bedenken sollte man allerdings (gerade als Einsteiger), dass es unter der Erde eben nicht immer sehr heiß, oder auf/in einem Baum
    nicht immer sehr feucht sein muss.

    LG Joey

  10. #10
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    hey!

    Zitat Zitat von Joey
    ich finde diese Klimadiagramme etc. sind nur bedingt brauchbar.
    Mann kann zwar schön herausfiltern zu welcher Jahreszeit es kühler/wärmer sein sollte, oder wie es mit dem Niederschlag steht.
    das denke ich auch und abgesehn davon hat man oft mehrere tiere mit so verschiedenen herkunftsländern/orten das es fast unmöglich ist das "genau" einzuhalten ...mitunter sicher ein grund dafür das gewisse bewohner länger wärme brauchn usw usw...
    von dem her "kann" man es sich einfach machen indem man einfach den rytmus unsres klimas behält und ebn wie obn schon gesagt jahreszeitlich
    gar nicht beheizt oder ebn mithilft um gewisse temperaturen zu erreichen!
    scheint auch bei einigen erfahrenen halten welche regelmässig Nz haben auch gut zu funktionieren.

    Lg jürgen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. überwinterung von vogelspinnen
    Von Bud Spencer im Forum Poecilotheria
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 09:18
  2. Überwinterung Grammostolen
    Von Arachnoidea mater im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 13:23
  3. Überwinterung meiner vogelspinnen
    Von lybra18 im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 11:36
  4. Überwinterung von...
    Von Christoph R. im Forum Feedback
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 20:06
  5. haplopelma spec. und überwinterung
    Von CKY im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 14:46