Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 88

Australien Import ?!

Erstellt von illmatic, 10.05.2004, 17:00 Uhr · 87 Antworten · 15.127 Aufrufe

  1. #21
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    122
    ok ... werd ich mal bei gelegenheit machen, was machen die dann da mit der spinne was man nicht mit fotos machen kann ? ich bin voll heiß darauf zu wissen was das für eine art ist. die spinne ist jetzt wieder in ihrem "baumnetz" und lauert. als ich den denkel aufgemacht hat, hat sie sofort die beine angehoben und mir gedroht.

    mfG
    illmatic


  2. #22
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    Es gibt da einen User der momentan leider gesperrt ist. Der würde dir jetzt was über "Spinnen" und "Fotobestimmung" erzählen. Vielleicht hilft ja die Suchmaschiene. :wink:

    Deine Spinne ist wahrscheinlich einheimisch. Wenn du sie wirklich aus Australien einfgeschleppt haben solltest, dann müsste das mit dem Handgepäck geschehen sein. In einem Flugzeug wird es im Gepäckraum während des Fluges afaik sehr sehr kalt. Zusätzlich müsstest du das Tierchen beim Einpacken und Auspacken übersehen haben und die letzten paar Wochen auch noch. Da muss schon sehr viel Zufall zusammenkommen.

    Auszuschließen ist es natürlich nicht. Deswegen geh lieber damit zu einem Experten. Im Tropenistitut haben sie entweder so jemand, oder sie kennen zumindest jermand der sich damit auskennt.

    Gruß Garagatt

  3. #23
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    371
    Zu Reisen in dem Flugzeug noch etwas.

    Also meine erste Vogelspinne welche ich in den frühen 80'ern hatte ist im Koffer eines Lehrers mit gereist von von Südamerika hier her.
    Es scheint so das wenn genug Wäsche drum rum ist das sie schaffen können.
    Ich bin aber immer erstaunt darüber wie beherzt alle sich irgendwelche Spinnen aus dem Obst und Gemüse laden, oder eine Art welche sie für eine Australische Art halten mal eben einfangen und ins Wohnzimmer stellen.

    Bei Spinnen und sonstigen Tieren die ich nicht kenne und die gefahr laufen giftigt sein zu können, da gilt die oberste Regel nicht beissen lassen. Um die erste Regel einhalten zu können gibt es eine Zweite Regel nicht anfassen.
    Hat eigentlich keiner von Euch "die letzten Ihrer Art" von Douglas Adams gelesen ???

    Ich würde mich auch ans Tropeninstitut oder an eine Naturwissenschaftliche Einrichtung wenden.

  4. #24
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    50
    Tach Leutz,
    ich glaub auch nicht das es ne F.-Web Spider ist denn ihr Abdomen ist mehr wie bei na VS und das von der hier ist eher spitz.
    Auserdem ist eine Einreise nach Deutschland in deinem Gepäck ist sehr unwahrscheinlich und das sie ein halbes Jahr in hier überlebt hat m.E. fast Unmöglich.
    Das Tier sieht mehr wie ein Tier aus der Familie der Finsterspinnen (Amaurobiidae) oder Plattbauchspinnen (Gnaphosidae) aus.
    Und zur Agressivität von deutschen Spinnen, dier Ammen-Dornfinger (Cheiracanthium punctorium) und der Hain-Dornfinger
    (Cheiracanthium cf. dumetorum) sind vor allem in der Kokonzeit sehr agressiv. Wobei der Ammen-Dornfinger die einzige einheimische Spinne ist deren Gift auf den Menschen Wirkung zeigt (scmerzen, lähmungen und Schutelfrost).

    P.S.:Wenn du genau wissen willst obs ne F.-W. Spider ist, lass dich
    beisen :lol: :twisted: :lol:

  5. #25
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    122
    hmmm...

    hat hier eigentlich einer ausm Forum ne Atrax bei sich zu Hause ? Mich würd mal interessieren wie die sich so in "Gefangenschaft" verhalten.

    Bei meiner kleinen bin ich leider immer noch nicht weitergekommen und ich ehrlich gesagt null Bock ins Tropeninstitut oder irgendwo anders hinzufahren.

    Kann mir mal einer sagen warum die Identifizierung per Foto nicht möglich ist ? Bei VS klappt das doch auch immer ganz gut...

    mfG
    illmatic

    PS: Die Spinne hat immer noch nix gefressen sollte ich mir Gedanken machen ?

  6. #26
    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    837
    Hi,


    Bei meiner kleinen bin ich leider immer noch nicht weitergekommen und ich ehrlich gesagt null Bock ins Tropeninstitut oder irgendwo anders hinzufahren.

    Kann mir mal einer sagen warum die Identifizierung per Foto nicht möglich ist ? Bei VS klappt das doch auch immer ganz gut... [/code]
    Ich weiß, was du für eine Spinne hast. ich hab aber momentan null Bock, dir das zu erzählen.

    Viel Spass noch damit :lol:

  7. #27
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    10.05.2004
    Beiträge
    122
    pfff....

    so eine pampige Antwort hab ich nicht gerne also lass ich mich nicht weiter drauf ein. Ich hab auch schon selbst rausgefunden was es für eine Spinne ist. Wenn du kein Auto hättest, hättest du auch keine Lust in irgendein Institut oder so zu fahren.

    Es handelt sich höchstwahrscheinlich um eine Amaurobius ferox sprich eine stinktnormale Kellerspinne. So jetzt werd ich die kleine erstmal wieder im Keller aussetzen da sie keine Gefahr für jemanden darstellt.

    mfG
    illmatic

    Hier noch ein Bild von der Amaurobius ferox wie sie in Büchern abgebildet ist:


  8. #28
    AdO
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    67
    Also die Erdfinsterspinne (Coelates terrestris) sieht anderes aus:

    Aber guck doch mal nach der Wolligen Mauerspinne 8O (Pseudeuophrys lanigera) oder nach Morastpiratenspinne (Pirata uliginosus) oder nach Halmsackspinne (Clubiona reclusa).

    Letztere Trifft am ehesten zu, wenn ich mir die Bilder so angucken (Netz, aussehen,...).

    Aber ganz sicher gehst du nur wenn du nen Experten fragst.

    Gruß,

    Andi

  9. #29
    AdO
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    67
    Zitat Zitat von illmatic
    pfff....

    so eine pampige Antwort hab ich nicht gerne also lass ich mich nicht weiter drauf ein. Ich hab auch schon selbst rausgefunden was es für eine Spinne ist. Wenn du kein Auto hättest, hättest du auch keine Lust in irgendein Institut oder so zu fahren.

    Es handelt sich höchstwahrscheinlich um eine Amaurobius ferox sprich eine stinktnormale Kellerspinne. So jetzt werd ich die kleine erstmal wieder im Keller aussetzen da sie keine Gefahr für jemanden darstellt.

    mfG
    illmatic

    Hier noch ein Bild von der Amaurobius ferox wie sie in Büchern abgebildet ist:

    Ich finde unter der Bezeichnung "Kellerspinne" nichts, gibts dafür vielleicht noch einen anderen Namen (gemeine Kellerspinne oder sowas) und wie ist der Lat. Name?

    Gruß,

    Andi

  10. #30
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    Zitat Zitat von illmatic
    Kann mir mal einer sagen warum die Identifizierung per Foto nicht möglich ist ? Bei VS klappt das doch auch immer ganz gut...
    *patsch* (Mit-der-flachen-Hand-an-die-Stirn-schlag)

    Tu mir bitte einen Gefallen und ließ dir das folgende inklusive aller links mal durch:

    http://www.arachnophilia.de/forum/vi...r=asc&start=15


    Gruß Garagatt

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spinneninvasion in Australien
    Von Brachy10 im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 14:51
  2. Import aus Peru/ Ecuador?
    Von flohvankoch im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 13:51
  3. Frage zum Import von Vogelspinnen
    Von Kofla im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 21:54
  4. Australien Vs zucht
    Von ultim4t3 im Forum Zucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 22:12
  5. Angola Import ?!
    Von Kumalo im Forum Haltung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2004, 17:53