Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Spinne frisst an der wand

Erstellt von blackhawkdown1612, 08.10.2016, 07:50 Uhr · 4 Antworten · 455 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    9

    Spinne frisst an der wand

    Servus,
    Ich besitze seit gestern eine L.difficilis.
    Als substrat hab ich kokosfaser benutzt, welches man im wasser aufquellen lässt. Deswegen ist das Substrat noch relativ feucht. Kann das der Grund sein warum die Spinne ständig klettert und das auch beim fressen ? Meine Temperatur liegt momentan bei 25°C und die LF bei 70%.

    Danke für eure Antworten im vorraus
    Gruß Jan

    - - - Aktualisiert - - -

    1475906273295-285328248.jpg1475906273295-285328248.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    14759066236331407814975.jpg Da sitzt sie und frisst

    - - - Aktualisiert - - -

    sorry wegen den vielen bildern war mein erstes mal mit grafiken

    - - - Aktualisiert - - -

    Bei der Lampe handelt es sich um eine 20W halogen spot Lampe
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Registriert seit
    01.04.2016
    Beiträge
    219
    Hi,
    Das Quellhumus aus Kokosfaser kann man eigentlich in die Tonne kloppen. Ich denke, dass es der Spinne zu "feucht" ist und bei diesem Bodengrund können die Tiere nicht gut graben. Da empfehle ich eher ein Sand- Erde Gemisch mit hohem Lehmanteil. Das kann man entweder kaufen oder im Wald, bzw. aus Maulwurfshügeln "entwenden"

    LG

  3. #3
    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    201
    Morgähn,

    bei der Überschrift sah ich vor meinem geistigen Auge eine Spinne an der Rückwand nagen...

    Ich selber habe zwar keine Lasiadora, aber da das ja eine auf alle Spinnen anwendbare Frage ist, bin ich mal so aufdringlich und antworte. :P

    Zu deiner Frage: zum einen ist die Spinne ja erst seit gestern drin, vielleicht ist es ja einfach ungewohnt für sie; ansonsten könnte es wirklich am Untergrund liegen (zu feucht, vielleicht noch zu kalt, zu weich etc). Das dauert ja etwas bis sich die Erde durchgewärmt hat. (Erste Verhaltensregel für "Spinner": Geduld !)

    Ich kann mich allerdings Smithward nur anschliessen: Das Kokoszeug würde ich austauschen gegen Maulwurf- oder Teicherde (Baumarkt). Diese beim Einbringen schön fest andrücken, dann kann die Spinne graben ohne gleich verschüttet zu werden. (Erde und Substrat in Terrarien ist in "Spinner-Kreisen" ein Thema das mit beinah religiöser Heftigkeit geführt wird )

    Wie hoch hast du das Zeugs eingefüllt? Das kann man leider nicht sehen.

    LG
    Melli

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    9
    An der Wand nagen
    Ich hab der Spinne eine art Hang aufgeschuettet und das Substrat auch schicht fuer schicht angedrueckt damit es stabil und grabfaehig ist. Ich hab ihr auch eine Wohnroehre angelegt. Das Substrat hat am oberen Ende des hangs eine hoehe von ca.20 cm und unten 13cm. Ich hab auch springschwaenze dem Substrat hinzugefuegt. Ich hoffe das wenn das Substrat in ca. 2-3 tagen trocken ist und temperatut hat das sie wieder aktiv am boden sich fortbewegt. Gestern Nacht konnte ich sie beobachten wie sie im terrarium herumlief (am Boden) . Ich mach mir Sorgen das sie herunterfallen koennte und sich dabei verletzt.

    Danke Melli
    P.S. Mein Pc besitzt keine Umlaute sry

    - - - Aktualisiert - - -

    Ok danke fuer deinen Tipp

    LG Jan

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.818
    Warum fragst du wenn du eh nicht auf die Antworten eingehst? Das zeug ist nicht optimal. Ein vernünftiges Bodenklima wird sich da auch nicht einstellen. Springschwänze überleben da auch recht kurz. Also, zeug raus, vernünftigen Boden rein.
    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Präsentation Exuvien an der Wand
    Von s-t-e-i-n im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 19:16
  2. Spinne klettert an der Glasscheibe hoch
    Von Cari im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 07:37
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 20:38
  4. Er knabbert an der Wand
    Von Jelsha im Forum Brachypelma
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 15:18
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 17:34