Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 47

Wie oft Wassernapf wechseln?

Erstellt von yiplang, 29.11.2016, 13:14 Uhr · 46 Antworten · 2.236 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    66

    Wie oft Wassernapf wechseln?

    Hallo,
    kurze Frage, wie oft wechselt ihr das Wasser im Napf?
    Gruss


  2. #2
    Registriert seit
    09.10.2016
    Beiträge
    46
    Hallo,

    kurz und knapp: Mind. wöchentlich, eher zwei mal in der Woche.

    Viele Grüße
    Zavod

  3. #3
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    930
    Hallo,
    ich lass sie alle 2-3 Tage überlaufen, ist dann auch gewechselt. Saubermachen nach Bedarf/Notwendigkeit.
    Grüße, Karola

  4. #4
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Was meinst du mit Wechseln? Ich wechsel das Wasser nicht sondern fülle maximal nur auf.

  5. #5
    Registriert seit
    09.10.2016
    Beiträge
    46
    Also ich wechsle das Wasser regelmäßig, alles andere würde mich anwidern

  6. #6
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    66
    Danke für die Antworten.
    Wenn ihr das Wasser nur auffüllt, habt ihr dann keine Angst vor Keimen?
    Wenn ich einen Napf länger nicht gereinigt habe, ist er ganz schmierig,dass kann doch nicht gesund für die Spinne sein???

  7. #7
    Registriert seit
    09.10.2016
    Beiträge
    46
    Um mal ein krasses Beispiel zu nennen: Meine P. metallica benutzt den Wassernapf oft als Vogelspinnen-Klo oder als Ablage für Futterreste.

    Oft landen da drin aber auch nur Trauermücken, die im Wasser verenden.

    "Einfach nur überlaufen zu lassen" ist für mich keine Option.

  8. #8
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    66
    Ich reinige mindestens einmal die Woche die Näpfe mit heißem Wasser und sonst nach Bedarf.
    Ich finde einmal die Woche schon zu wenig, deshalb meine Frage.
    Je nach Größe des Bestandes ist 2x die Woche schon etwas mehr Arbeit.

  9. #9
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Wenn ihr das Wasser nur auffüllt, habt ihr dann keine Angst vor Keimen?
    Habt ihr euch schon mal überlegt da VS keine Menschen/Säugetiere sind und dort Keime oder was auch eine andere Wirkung haben könnten. Vermenschlicht doch nicht immer alles.

  10. #10
    Registriert seit
    09.10.2016
    Beiträge
    46
    Keime hin oder her - die sind überall. Aber so lange die Terrarien in einem Haushalt stehen, in dem eine gewisse Ordnung und Sauberkeit herrschen, hat darin ein versiffter Wassernapf nichts zu suchen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 13:53
  2. Wie oft essen den Smithis?
    Von Rastino im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 13:40
  3. wie oft kann ich verpaaren ?
    Von Hurricane im Forum Zucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 11:20
  4. Wie oft "mistet" ihr euer terri aus
    Von Warnant im Forum Terrarium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2002, 20:39
  5. Wie oft füttern
    Von KleinerDrache im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2001, 14:29