Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Tipps für die Haltung von einer Eupalaestrus campestratus

Erstellt von finn12koch, 18.07.2017, 02:29 Uhr · 2 Antworten · 169 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    8

    Tipps für die Haltung von einer Eupalaestrus campestratus

    Hallo mein Name ist Finn und ich bin 16.
    Ich möchte mir zu Weinachten meine erste VS holen also wie schon im Titel erwähnt eine Eupalaestrus campestratus.
    Ich habe mich schon ein wenig über diese Art informiert aber habe trotzdem noch ein paar fragen.
    Als allererstes würde ich gerne wissen wo ich denn eine VS von der art am besten herbekomme am liebsten würde ich sie online kaufen aber im Geschäft ist auch in Ordnung. Ich komm aus der nähe von Hamburg.

    Entschieden hab ich mich als Erde für maulwurfshügel erde weil ich viel gutes darüber gelesen habe.
    Ich weiß aber nicht ob ich da jetzt noch eine pflanze mit reintuhen soll und wie feucht es sein sollte und vorallem wie ich es am besten feucht bekomme. und wo ich auch noch hilfe brauch wie ich denn am besten die temperatur regeln kann

    Vielen dank schonmal im voraus für die Tipps


  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    246
    Hallo Finn,

    hast du dir mal im Internet verschiedene Seiten mit den Haltungsparametern der E. campestratus durchgelesen? So kannst du vergleichen und dann quasi einen Durchschnittswert für Luftfeuchtigkeit und Temperatur nehmen und dann später noch anpassen, wenn du merkst, dass deine Vogelspinne es lieber etwas wärmer, kälter, feuchter oder trockener hätte - Verhalten beobachten.
    Allein hier gibt es bereits Angaben: Eupalaestrus campestratus - Vogelspinne - Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
    Eine Pflanze hilft dabei, die Luftfeuchtigkeit länger höher zu halten und macht auch optisch etwas her. Durch regelmäßiges Gießen erreichst du die Luftfeuchtigkeit, am besten 1/3 des Terrariums feucht halten. Bodengrund von mindestens 10 cm und hinten anhäufen, bestenfalls auf 20+ cm.
    Temperatur bekommst du mittels Lampe hin. Ich hab eine 20 Watt Halogenlampe in einem Porzellanreflektor und komme damit auf die Temperatur, die die Spinnen jeweils mögen. Bei einem Thermometer empfehle ich eins mit Sonde, damit du an verschiedenen Plätzen messen kannst - hab ich selber leider noch nicht, konnte bisher nur beobachten, dass meine B. vagans rauskommt, wenn am Scheibenthermometer 25 bis 30°C angezeigt werden.

    Am besten bekommst du die Tiere auf Börsen. Entweder war die in Hamburg gerade oder sie findet in nächster Zeit noch statt. Wenn du auch weitere Fahrten auf dich nimmst, dann kannst du auch nach Börsen im Umland schauen, in Bremen findet eine z.B. Ende September statt.
    Vom Kauf im Geschäft wird dir jeder abraten, da die Verkäufer meist nicht viel wissen und dir unter Umständen ein männliches Tier verkaufen, was erstens nicht lange lebt und sich zweitens ab einem gewissen Zeitpunkt aufgrund der Partnersuche meist den Hungertod stirbt. Als Anfänger wirst du ja vermutlich nicht gleich züchten wollen ...
    Ansonsten könntest du noch hier im Suche/Biete Bereich schauen oder selber nachfragen.

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    189
    Hallo Finn
    generell ist es schon einmal lobenswert, dass du dich so früh mit dem Thema befasst, da du dir ja erst in einem halben Jahr ein Tier zulegen möchtest. Im Internet ist normalerweise die Seite terraristik.com dehr gut für den Erwerb von Vogelspinnen - auch diverse Facebook-gruppen bieten Spinnen an. Was mich rein interessehalber interessiert wäre, warum du dir ausgerechnest diese Spinne anschaffen möchtest (normalerweise wollen die moisten Anfänger eine B. hamorii oder A. Geniculata bzw. P. Metallica)? Kämen andere Spinnen, die der Eupalaestrus campestratus ähnlich sehen den auch in Frage (z.B. Aphonopelma seemanni)?
    Bezüglich Licht und Wärme haben sich hier bei sehr vielen Haltern Klemmspots bewährt. Bei 60 - 70% LF reicht mässiges Giessen des Terras. Bepflanzung geht bei der Art bestimmt ganz gut. Bei einer G. Pulchripes, die bei ähnlichen Parametern gehalten wird habe ich Fittonia verschaffeltii eingepflanzt - das passt super. Als Bodengrund kannst du auch eine Mischung aus Blumenerde und der Maulwurfserde machen - die ist dann ein wenig lockerer, aber trotzdem stabil beim Graben. VG - Chris

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 22:27
  2. Brauche Tips für die Haltung meiner A.Versicolor
    Von tarpan im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 21:55
  3. Haltung von Eupalaestrus campestratus
    Von Arachnophobia im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 12:27
  4. HAltung von einer T.Blondi
    Von Avigon im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.2002, 15:39
  5. Haltung von Eupalaestrus campestratus???
    Von TDeumert im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2002, 17:57