Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ist Dosenhaltung wirklich mit Terrarienhaltung gleichzusetzen?

Erstellt von Spinni-an-der-Wand, 29.12.2017, 21:09 Uhr · 7 Antworten · 430 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257

    Ist Dosenhaltung wirklich mit Terrarienhaltung gleichzusetzen?

    Hey,
    es kommt öfter der Spruch auf:"Der Spinne ist es Egal, ob sie in ner Box oder in einem Terrarium lebt", was ich eigentlich auch unterschreiben kann. Aber dann habe ich diese Dosenhaltung mal gesehen. Es werden meisten die flachen Fürplastdosen genutzt, in denen nicht genügend erde passt und in denen keine ordentliche Belüftung herscht, weil nur oben platz für Luflöcher ist. Dann ist zwischen den 10cm Erde und dem Deckel nur einige Zentimeter luft und Terrestrial hin oder her Vogelspinnen zBs. die hamorii klettern auch mal gerne. Ich frage euch da mal. Ist Dosenhaltung der Terrarienhaltung gleichzusetzen?


  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.464
    ...zBs. die hamorii klettern auch mal gerne.
    Das ist wohl eher eine Aussage aus der Kategorie "Volldaneben".

    Und was die Sache mit den Plastikdosen angeht, da gibt es auch Dosen (oder Boxen) die sind groß genug um eine VS vernüftig unterzubringen.

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Hey, die hamorris begeben sich gerne an etwas wärmere orte am Tag und wenn man weiß wo die sonne stehr braucht man nur gesunden Menschenverstand um zu begreifen, dass diese stellen meist weiter oben sind.

  4. #4
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.893
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    Hey, die hamorris begeben sich gerne an etwas wärmere orte am Tag und wenn man weiß wo die sonne stehr braucht man nur gesunden Menschenverstand um zu begreifen, dass diese stellen meist weiter oben sind.
    Ach deswegen sieht man in Mexiko viele davon in den Baumkronen beim Sonnen.

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.515
    Moin Moin

    Richtig! Und deshalb findet man die Tiere tagsüber auch hauptsächlich hoch oben in Bäumen und nicht unter der Erde.
    Wenn nachtaktive Tiere sich im hellen Kegel einer Lampe aufwärmen (müssen) ist das für mich kein Zeichen von Wohlbefinden und schon garkein Beweis für gute Haltung.
    Bietet man den Tieren das benötigte Klima dort wo sie leben zwingt man ihnen dieses Verhalten nicht auf. Allerdings bedeutet das das man die Tiere nicht mehr ständig sieht und DAS ist doch das einzige das zählt.
    Ich will die Spinne sehen also schaffe ich Bedingungen die das Tier dazu zwingen und beruhige mich dann damit das dieses sich beim Sonnenbad offensichtlich wohlfühlt denn immerhin tut es das ja ständig.

  6. #6
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    257
    Also wenn mir in meine Worte alles hineininterpretiert wird was ihr wollt, dann habe ich auch kein bock mehr es zu erklären!

    - - - Aktualisiert - - -

    Also wenn oben für einen Direkt baumkronen bedeutet...... ahhh naja.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von theraphosa71 Beitrag anzeigen
    Moin Moin

    Richtig! Und deshalb findet man die Tiere tagsüber auch hauptsächlich hoch oben in Bäumen und nicht unter der Erde.
    Wenn nachtaktive Tiere sich im hellen Kegel einer Lampe aufwärmen (müssen) ist das für mich kein Zeichen von Wohlbefinden und schon garkein Beweis für gute Haltung.
    Bietet man den Tieren das benötigte Klima dort wo sie leben zwingt man ihnen dieses Verhalten nicht auf. Allerdings bedeutet das das man die Tiere nicht mehr ständig sieht und DAS ist doch das einzige das zählt.
    Ich will die Spinne sehen also schaffe ich Bedingungen die das Tier dazu zwingen und beruhige mich dann damit das dieses sich beim Sonnenbad offensichtlich wohlfühlt denn immerhin tut es das ja ständig.
    Hey,
    hier es ist beobachtet worden, dass sich einige Tiere auf KLEINEN erhebungen ins Sonnenlicht stellen. Natürlich sind die Tiere nachtaktiv, aber das wort zeigefreufig kennste, ne? Es gibt (halt dich Fest!) Tiere die auch tagsüber rauskommen, ja! Und indirekt zu kritisieren, ist nicht die feine englische...

  7. #7
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    353
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    braucht man nur gesunden Menschenverstand um zu begreifen
    Hey Kevin (allein zu haus),
    du haust hier son Spruch raus, und stellst hier unentwegt Fragen und tätigst Aussagen, die schon schmerzhaft sein müssten für dich.

    Benutz du mal öfters diesen (falls bei dir vorhanden) gesunden Menschenverstand, bevor du die hier Anwesenden mit deinem Gesülze vergewaltigst.

    Wünsche dir nen guten Rutsch ins Gescheitsein!

  8. #8
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.515
    Zitat Zitat von Spinni-an-der-Wand Beitrag anzeigen
    aber das wort zeigefreufig kennste, ne?
    Hmm...Nein...nein ich denke nicht.

Ähnliche Themen

  1. Angeblich E.pulcherrimaklaasi...Welche Art ist es wirklich??
    Von Daniel&Steffi im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 14:20
  2. Ist das wirklich eine Brachypelma vagans?
    Von Ruby im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 10:44
  3. youtube vid's _-_ Handling, ist das wirklich cool?
    Von darmok im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:48
  4. Ist das wirklich eine Sucht ???
    Von JAH im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 10:43
  5. komische idee...hat auch nix wirklich mit vs zu tun....
    Von MoRBiD im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 17:38