Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

L. Parahyban

Erstellt von Dennyisreal, 25.02.2018, 08:15 Uhr · 9 Antworten · 390 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    15

    L. Parahyban

    Okay Leute Ihr müsst mir helfen.

    Ich hatte vor ca. 6 Monaten eine grammostola pulchra. Die ist nach ca. 1 Monat Haltung bei mir gestorben. Ich wusste nicht was ich falsch gemacht habe, aber da ich ein großer spinnen Fan bin; seitdem ich klein war hat es mich dennoch sehr getroffen. Sie ist immer ans Terrarium hoch geklettert, was für mich sehr ungewöhnlich schien. Mein Terrarium ist etwas größer. (60x45x45). Ich habe das Terrarium aus dem Grund gekauft weil ich es etwas größer für die spinne haben wollte.

    Jedenfalls hab ich mir jetzt Bach ca. 4 Monaten eine l. Parahyban geholt, und soweit ich mich belesen habe ist diese spinne eine Boden Bewohnerin. Jetzt nach einem Tag macht sie das selbe wie die pulchra und hängt oben am Gitter. Ich versuche alles um die spinne gut zu halten, habe sogar mein Zimmer in dem sie ist etwas wärmer gedreht. (Heizung etc. Ca. 25 grad) meine mam meinte das die Luft in meinem Zimmer ziemlich stickig dadurch ist. Denkt ihr es könnte daran liegen? So als würde die spinne versuchen irgendwie nach oben zu klettern, um „bessere“ Luft zu bekommen? Kann es sein, dass die Durchlüftung im terrarium schlecht ist? Kann es sein, dass sie einfach nur hoch klettert weil sie vorher beim Züchter in einer kleineren Box gelebt hat? Sie ist ca. 4 cm und 3 Jahre alt.

    Sollte ich sie womöglich erstmal zurück in die Box des Züchters setzen Die er mir mit gegeben hat? Kann mir nicht vorstellen, dass für eine 4 cm spinne ein Fall aus der Höhe gesund sein solltY

    Bitte helft mir. Ich will nicht dass sie stirbt.

    (Leider kann ich hier keine Fotos hochladen, deswegen hier ein link zum Terrarium)

    Terrarium, Exo Terra 60x45x45 - Argovie - tutti.ch

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Züchter meinte zu mir, ich solle die spinne eher trocken halten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Oder könnte es sein, dass es ihr zu kalt ist und sie deswegen versucht „aus dem Terrarium raus zu klettern“ um einen wärmeren Ort zu finden?


  2. #2
    Registriert seit
    09.11.2017
    Beiträge
    66
    Ich weiß, von Bodenbewohnenden Spinnen, dass die die Wände hochgehen, weil es denen am Boden zu feucht ist. was hast du denn an RL?

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    353
    Hallo,

    aus welchem Grund dir deine G. pulchra verstorben ist, kann man so aus der Ferne nicht sagen, da kann man nur spekulieren. Je nach dem wie lange man eine Vogelspinne gerade hat, kann es durchaus sein, dass sie in der Eingewöhnungsphase die Scheiben hochgeht und erst einmal das ganze Terrarium untersucht. Dauert das Scheibenhochgehen aber länger an oder kommt später noch einmal vor, würde ich darauf tippen, dass es an zu feuchtem Bodengrund liegt. Je nach dem wie viel Bodengrund man eingebracht hat, kann ein Sturz aus der Höhe tödlich enden. Wie sah sie denn aus, als du sie vorgefunden hast?

    "Gefährlich" an dem ExoTerra finde ich das Gaze am Deckel, an dem sich die Tarsi verfangen können. Es ist wohl schon öfter vorgekommen, dass eine Vogelspinne sich dort nicht mehr von alleine befreien konnte. Abgesehen davon geht dort wohl viel Luftfeuchtigkeit verloren, so dass die meisten ihre Deckel umbauen oder zum Teil mit Glas bedecken.

    Hast du dich denn, abgesehen durch deinen Züchter, über die jeweiligen Arten und Vogelspinnen allgemein informiert?

    Gut wäre ein Foto von deinem Terrarium und zwar vom eingerichteten. Hochladen kannst du Bilder, indem du über dem Textfeld dort drauf klickst: bildeinfügen.png Am Handy musst du dazu vorher auf den Desktop-Modus wechseln, auf der Seite direkt geht das ganz unten, wenn du auf "Desktop-Ansicht" klickst.

  4. #4
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    410
    Hast tolle Deutschkenntnisse.

  5. #5
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    6
    Ich würde mir erstmal keine sorgen machen sofern der Boden nicht zu nass ist würde ich sagen das dieses Verhalten in der eingewöhnungsphase normal ist und wird sich nach eigenen Erfahrungen legen sobald sie sich eingewöhnt hat.

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    11
    Die L. Parahybana ist auch was Feuchtigkeit angeht etwas wählerischer als andere Spinnen. Wie hast du den Boden befeuchtet in Bezug auf die Bereiche ? Die Parahybana möchte gern zwischen etwas trockenen Bereichen und feuchteren Bereichen wählen.

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von N.L. Beitrag anzeigen
    Die L. Parahybana ist auch was Feuchtigkeit angeht etwas wählerischer als andere Spinnen. Wie hast du den Boden befeuchtet in Bezug auf die Bereiche ? Die Parahybana möchte gern zwischen etwas trockenen Bereichen und feuchteren Bereichen wählen.
    Von wo bitte beziehst du diese Informationen wenn ich fragen darf?

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    11
    Von einem Typen aus Youtube ...

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von N.L. Beitrag anzeigen
    Von einem Typen aus Youtube ...
    Hey Keule das ist die beste Antwort.Du bist stabil.

  10. #10
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    168
    Hallo,

    das ein oder andere Standardbuch wäre vielleicht eine bessere Informationsquelle als YouTube...zb von Klaas oder Rafn.

Ähnliche Themen

  1. l. Parahyban Bodengrund (Riesenvogelspinne)
    Von Dennyisreal im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2018, 11:08