Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Meine l. parahybana frisst nicht?!

Erstellt von Dennyisreal, 07.03.2018, 11:41 Uhr · 6 Antworten · 207 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    12

    Meine l. parahybana frisst nicht?!

    Hey leute.

    Ich habe mir vor ca. 2 Wochen eine l. parahybana gekauft. (privatkauf).
    Sie ist ca. 4 cm groß.
    An Anfang habe ich sie in ein 60x45x45 Terrarium gesetzt. Bis mir aufgefallen ist dass sie immer am klettern war, und mir das ziemlich untypisch erscheinte für diese Art. Deswegen hab ich mir die Meinung von mehreren Züchtern eingeholt. Viele sagten, dass das Terrarium zu groß sei wegen sturzgefahr etc. 2 Züchter meinten, dass sie kurz vor der Häutung sei. Dass es noch 2-5 Tage dauern kann. Also habe ich die spinne in eine faunaboy umgesiedelt. Damit sie sich dort Häuten kann. Die Luftfeuchtigkeit beträgt ca. 70%. Einer der Züchter meinten dass das die spinne bei der Häutung unterstützt und ich ruhig 2 mal die Woche sprühen kann. Als ich wieder aus dem 5 tägigen Urlaub kam ist mir aufgefallen dass sie sich immer noch nicht gehäutet hat. Ich dachte dass die Züchter sich eventuell geirrt hätten, und deswegen bin ich in den Zooladen und hab ihr eine mittelgroße Heimchen Box gekauft. Ich habe versucht sie mit einem Heimchen zu füttern, aber das einzige was sie getan hat war die Heimchen mit Härchen zu bombardieren. Seit gestern morgen hängt sie zwischen dem Stein und dem Boden. (Siehe link :https://instagram.com/p/BgBT5uBhO8N/)
    Ich halte die spinne bei Zimmertemperatur. Sogar etwas wärmer.

    Da die Züchter schon etwas genervt rüber kommen, wollte ich hier im Forum fragen bevor ich irgendwas falsch mache.

    Kann es sein dass sich die spinne erst einleben muss?

    Sie hat auch einen kleinen Faden hinter sich gesponnen. Beim Stein Ende bis zur Wand (Siehe link: https://instagram.com/p/BgBUQuuB23O/ ).

    Der Züchter bei dem ich die spinne erworben habe meinte noch; dass er die spinne „natürlich“ füttert. Das heißt dass er ihr mal nach einer Woche fressen gibt. Dann mal 3-4 Wochen usw. Damit es, ich zitiere, „Naturgetreu ist, denn in der Natur finden die spinnen. Ja auch nicht jeden Tag nahrung“.

    Hier ein Bild von ihrem abdomen, würdet ihr sagen sie will sich Häuten? (Siehe Link: https://instagram.com/p/BgBUpXuh0gJ/)

    Ich hoffe ihr könnt die Bilder öffnen und mir helfen!

    Bin euch schonmal sehr dankbar dafür dass ihr euch die Zeit genommen habt und euch den Text durchgelesen habt.


  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.111
    Sie wird sich in Kürze häuten. Das Abdomen ist schwarz. Es ist normal, dass VS vor der Häutung das Fressen einstellen. Warum hast Du sie eigentlich aus dem Terrarium genommen? Setze sie zurück und lass sie machen. Nach der Häutung bitte in Ruhe lassen. Stelle ihr Wasser hin, sie wird nach der Häutung Flüssigkeit aufnehmen wollen. Und Futter erst wieder etwa 8 bis 10 Tage nach der Häutung anbieten. Sie muss erst richtig aushärten.

  3. #3
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    12
    Wie gesagt der Züchter meinte dass das Terrarium viel zu groß sei für die spinne. Sie könnte klettern und runterfallen etc.

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.111
    45 hoch ist schon arg, ja. 30 hoch hätte auch gereicht. Muss man halt entsprechend viiiiel Erde rein packen. Kannst Du nach hinten auf 30 cm ansteigen lassen. Bleibt aber vorne dann immer noch die Höhe, vorne kann man eben nur bis zum Steg rein packen.

  5. #5
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    1
    Was heißt übrigens bei Ihnen Zimmertemperatur?Wie warm ist das?

    mfg
    jotpede

  6. #6
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    1.111
    Zitat Zitat von jotpede Beitrag anzeigen
    Was heißt übrigens bei Ihnen Zimmertemperatur?Wie warm ist das?

    mfg
    jotpede
    Ich definiere das mit 22 bis 24 Grad

  7. #7
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    353
    Zitat Zitat von Bärbel80 Beitrag anzeigen
    vorne kann man eben nur bis zum Steg rein packen.
    Nö nö nö...erhöhe den Steg und zackbummpeng, kannste mehr Torf/Sandgemisch reinrieseln lassen...musste nur aufpassen, dass es nicht wie Kokoshumbug ausschaut...

Ähnliche Themen

  1. Meine B. emilia frisst nicht!?
    Von Engelchen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 20:54
  2. Lassiodora Parahybana frisst nichts mehr...
    Von Spiderling im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2003, 15:44
  3. Meine B.Smithi frisst nicht und haut vor den Heuschrecken ab
    Von xemian666 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.2003, 22:34
  4. Hilfe meine Versicolor (spiderling) frisst nicht.
    Von versicolor im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2003, 13:59
  5. Hilfe meine Brachypelma smithi frisst nicht???
    Von damenia im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2002, 22:08