Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Renovierung im Spinnenzimmer

Erstellt von Spinnifex, 23.09.2004, 09:23 Uhr · 11 Antworten · 51.834 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098

    Renovierung im Spinnenzimmer

    Guten Morgen,

    hat jemand von euch Erfahrung damit, ein Spinnenzimmer in Anwesenheit der Spinnen zu renovieren bzw. zu streichen?

    Hintergrund meiner Frage:

    Am 2.10. ziehe ich um. Leider will die Vormieterin nicht früher aus der Wohnung raus, daher muss ich eben schnell anstreichen, nachdem der ganze Plunder schon in die neue Wohnung geschafft worden ist. Da stehen also Terrarien neben allen anderen Sachen von mir, und ich muss die Wände anstreichen. Schadet das den Spinnen?

    Danke und Greetz,
    Claudia

  2. #2
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    91
    Morgen!

    also ich denke mal das hängt grundsätzlich davon ab welche Farben du verwendest - einige "feste" Farben trocknen relativ schnell und dünsten sehr wenig giftige Gase aus. Wenn du da zusätzlich noch gut lüftest sollte es nicht so ein grosses Problem sein (grundsätzlich sind Lösungsmittel natürlich immer ein Problem - auch für den Menschen).

    Maxx

  3. #3
    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    33
    Hi Claudia!
    Ich würde die Spinnen erstmal in einem Zimmer "sammeln" in dem noch nicht gestrichen ist, Tür zu und dann die anderen Zimmer streichen. Wenn`s trocken ist können die Spinnen in ihre neuen Zimmer umziehen. Dürfte dann kein Problem mehr sein und Du kannst das letzte Zimmer dann auch streichen. Ich würde es nicht riskieren in Anwesenheit der Spinnen zu streichen. Und falls Du es nicht anders regeln kannst, erkundige Dich mal nach Pigmenten. Ich glaube mich zu erinnern, das dabei nix giftiges ausdünstet.
    Stressfreien Umzug wünscht
    Tara

  4. #4
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    1.048
    Hallo Claudia

    Raumfarbe : Pigment: Titaniumdioxid / Lithopne ; Binder: Acrylat / Kleister ...also nix was besonders Giftig ist , ausser das die LF ins unerträgliche steigt wird wohl nix passieren :lol:

    Würde aber die Tiere trotzdem erstmal in einen anderen Raum unterbringen , einen Tag jedenfalls.

    LG Christoph

  5. #5
    Registriert seit
    05.05.2003
    Beiträge
    1.270
    hi claudia,

    Da stehen also Terrarien neben allen anderen Sachen von mir, und ich muss die Wände anstreichen. Schadet das den Spinnen?
    was? dass die neben deinen sachen stehen?

    wat weiss ich, was du da rumstehen hast ..... :lol:

  6. #6
    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.249
    Normale Wand/Abtönfarbe schadet nicht, damit habe ich schon Styroporterrarien von innen gestrichen.
    Lacke sind allerdings gefährlich, ausser es handelt sich um Acryl auf wasserbasis, da passiert nichts.
    Kunstharzlacke solltest Du in der Wohnung nicht verwenden, ebensowenig Nitrolacke (also keine Farben benutzen, die Pinselreiniger oder Verdünnung zum entfernen benötigen).

  7. #7
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    98
    Hi,
    ich habe am Sonntag das Zimmer gestrichen und alles drin gelassen. Was ich nur empfehlen kann ist so das hier

    Klick mich

    Der Vorteil ist einfach das man sehr wenig Farbe verwenden muss und es sehr sehr schnell trocknet, außerdem kleckert man nicht, ich habe alle Möbel drin gelassen ohne sie abzudecken. Man hat wirklich nur noch den drittel der Arbeit.

    Gruß
    ISI

  8. #8
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Hallo liebe Leute,

    danke für die zahlreichen beruhigenden Antworten!

    Ich werde also die 30 Terrarien alle in die Wohnküche stellen und hoffen, dass morgens beim Kaffee machen niemand drüber stolpert :mrgreen: und die Küche einfach erst streichen, wenn das Hauptzimmer mit den Spinnen fertig ist. Das wird etwas eng, aber was tut man nicht für die lieben Kleinen.

    Lacke kommen überhaupt nicht zum Einsatz. Für Holz benutze ich nur Leinölfirnis, von allem Anderen bekomme ich selbst schon Kopfschmerzen. Wie giftig alles ist, was Benzolringe enthält, ist mir bewusst.

    Greetz, Claudia

  9. #9
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    1.048
    Hallo Claudia
    Für Holz benutze ich nur Leinölfirnis
    Leinölfirnis (Mischung aus Leinöl , Sikkativ und Lösungsmittel) ist relativ "giftig" solange das Lösungsmittel noch nicht verflogen ist !!!

    LG Christoph

  10. #10
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von Christoph R.
    Leinölfirnis (Mischung aus Leinöl , Sikkativ und Lösungsmittel) ist relativ "giftig" solange das Lösungsmittel noch nicht verflogen ist !!!
    ... oops, das war mir gar nicht bewusst. Ich habe immer einfach welchen aufgetragen, das Ganze 24 Stunden trocknen und lüften lassen, und dann fröhlich die Spinnenterrarien auf die behandelten Bretter gestellt... ohne Todesfälle, Krankheiten oder sonstiges Auffällige feststellen zu können. Danke aber für den Hinweis!

    Greetz, Claudia

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 13:50
  2. Spinnenzimmer
    Von BigBen29 im Forum Terrarien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 06:37
  3. Spinnenzimmer renovieren
    Von Fredi4you im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 13:32
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 17:48
  5. Lavendel im Spinnenzimmer?
    Von Pelvica im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2004, 22:00