Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Argumentationshilfen

Erstellt von Semmel, 15.09.2002, 18:42 Uhr · 27 Antworten · 4.547 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    11

    Argumentationshilfen

    Hi,
    Ich hab irgendwie schon mehrmal versucht hier was zu schreiben und
    es hat nich geklappt. Ich hoff mal der Sch... geht jetzt endlich!
    Ich finde das Forum ja toll aber es is frustrierend wenn man was schreibt
    und es steht nix da! Also:
    Ich versuch meine Eltern davon zu Überzeugen dass es schön wäre
    so nen Achtbeiner im Haus zu haben. Sie wussten bis jetzt noch gar nich
    dass das überhaupt geht. Meine Mutter meint das wär keine artgerechte
    Haltung in so nem Terrarium. Hier schreiben aber viele ihre VS fühlen
    total wohl, aber woran erkennt ihr das eigentlich? Naja auf jeden Fall,
    da sich so viele Leute diese Tiere halten und ich noch keinen Protest
    von irgendwelchen Kaulquappennummerierern (auch Tierschützer
    genannt) gehört habe, nehme ich mal an das artgerechte Haltung möglich
    ist. Ich brauch jetzt nur irgendwas um meine Eltern zu davon zu
    überzeugen. Wär also net, wenn ihr mir was nützlichen schreiben würdet!
    VLG,
    Semmel


  2. #2
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    salve...

    es ist absolut Artgerecht, bzw. man kann es artgerecht machen... man muss nur ein paar kleine sachen beachten, diese wären:

    -grösse des terrarium (sollte dem tier angepasst sein.)
    -luftfeuchtigkeit
    -unterschlupf
    -beleuchtung/wärme

    somit wären die grundvorrausetzungen gelegt.

    deine mutter bringt bestimmt auch das arguemnt, dass VS ja giftig sind. das stimmt so aber nicht ganz. die meisten VS sind nicht giftiger als eine biene oder wespe.
    dir sollte klar sein, dass es kein kuscheltier ist.

    für den anfang würde ich dir eine bodenbewohnende spinne vorschalgen, zb. die Grammostola Rosea (Ex.Spatulata). sie ist sehr ruhig und meist friedlich (meine ist es).

    ich hoffe ich konnte dir helfen.

    gruss aus dem odenwald
    :corvus:

  3. #3
    Registriert seit
    15.09.2002
    Beiträge
    10
    Bring doch einfach eine VS mit nach Hause.
    Meine Mom war auch geschockt als ich erzählt habe das wir uns eine gekauft haben (bei einer ist es nicht geblieben ->Suchtgefahr!!!).
    Naja, als sie vor kurzem bei uns war hat sie sich so verliebt, das sie selber eine möchte.

  4. #4
    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    49
    Nein also von Janas Vorschlag würde ich abraten.Weil was ist wenn deine Mudder nich so cool reagiert und dich mit dem Tier zurück in die Zoohandlun schickt?!Ist gewährleistet das die das Tier dann zurücknehmen und wenn nicht-wohin dann damit?
    Versuche es bei deinen Eltern mit:
    -Die sind nicht giftiger als das was draussen auch rumfliegt(Bienen,Wespen...)
    -Sie braucht bedeutend wenider Platz als Hampsta oder anderes Spinnenfutter
    -Sie braucht weniger Pflege als n Hund, Fische etc.
    -Die Futterkosten belaufen sich auf ca. 1 Euro 50 im Monat (pro Spinne)

    Vielleicht hat deine Mutter ja auch Probleme mit einer so grossen Spinne?!Kaufe zuerst eine kleine von vielleicht 4 cm KL.Ich musste auch mit so ner kleinen anfangen.Das steigert sich dann irgendwann bisdu mit ner adulten Theraphosa ankommst (14 cm KL).
    Meine Mutter wollte nach meiner neunten Spinne auch ne eigene haben.
    Ohne Sch...jetzt hat se ne eigene AVIAVI.

    Als erste Spinne würd ich dir ne Brachypelma art empfehlen.Oder wenn du eine findest (z.Zt. allerdings sehr selten) ne Avi art.Die Avis kannste auch ruhig mal anfassen wenns sein muss ohne das die was machen.
    Grammostola sind auch sehr friedlich und zudem sehr preiswert.Man kriegt die schon für 20 Euro.Adult.
    Hoffe konnte dir helfen,
    Greetya 8)

  5. #5
    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    11

    Danke

    Hi,
    Erst mal Danke das so viele so schnell geantwortet haben. Gibt nich viele
    Foren wo das so is. Auf jeden Fall will ich ja eigentlich nur eine VS(Brachmypelma Smithi)! Gibts denn hier keinen der nur eine einzige hat?
    Ich hoff nämlich mal ich kann mich dieser Sucht entziehen!
    VLG,
    Semmel

  6. #6
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    vergiss es..

    wenn du anfängst.. kannst nicht mehr aufhören...

    ich hab innerhalb von 5 wochen 3 stück bekommen ;;)

    jetzt habe ich keinen platz mehr. und meine frau ist auch gegen noch eine.. aber die nächste börse ist ja nur noch 3 wochen hin.. mal schauen...

    gruss
    :corvus:

  7. #7
    Registriert seit
    15.09.2002
    Beiträge
    10
    war bei uns ähnlich. vor kurzem erst die grammostola rosea. dabei sollte es eigentlich auch erstmal bleiben. naja als wir jetzt vor kurzem evakuiert wurden (dresden-laubegast) haben wir unseren rudi so vermisst, das wir uns in der zeit den kleinen smithi gekauft haben. und am wochenende bekommen wir 2x die regalis. und nächsten monat die blondi.

    also so viel zum thema....

  8. #8
    Registriert seit
    25.07.2002
    Beiträge
    95
    das mit "ich werd nich süchtig" und so ,kannst du echt vergessen , aber:

    wenn du erst mal eine hast, ist deine Mutter ja vielleicht schon etwas abgehärtet...*g*

    Meine Freundin meinte" OK, aber nur eine", hihi, jetzt heisst es schon"Ich freu mich schon voll auf die nächste!", obwohl sie früher ziemliche Angst vor Spinnen hatte, aber ich hab sie erfolgreich "therapiert"! HA!

  9. #9
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    moin afri..

    da hoffe ich mal, dass es bei meiner freundin auch so wird..
    hab jetzt 3 .. innerhalb von 6 wochen bekommen.. naja eigentlihc 2 aber die brachypelma ist schon gekauft.. muss noch noch sich fertig häuten, dann hol ich sie...

    bis jetzt hat sie nix gegen die tiere.. aber mehr möchte sie nicht .. naja NOCH nicht.. ::)

    werde sehe was die zeit bringt.

  10. #10
    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    49
    Ja stimmt also es bleibt NIENIENIEE bei einer einzigen Spinne.
    Zuerst hab ich auch nur eine bekommen aber dann hab ich mich näher mit ihnen befasst und so kam eine zur anderen und jetzt hab ich 11 Spinnen in 10 Monaten gekauft.Und bald ist wieder Messe und dann kommen wieder einige dazu.Man möchte immer möglichst viele haben
    und ausgefallene.
    Und sie brauchen im Gegensatz zu Geckos oä. viel weniger Platz also kann man auch n paar mehr haben.
    Die Smithi ist übrigens ne gute Wahl,hab mir auch eine gekauft.
    Das ist sicher die Wunschspinne von jedem.Und als dritte kaufste dann ne
    Brachypelma vagans-die sind auch friedlich und schön.Und leicht zu halten!
    Cu :wink:

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte