Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Ich bin Neu und brauche Infos

Erstellt von stenzman, 18.09.2002, 22:35 Uhr · 9 Antworten · 2.537 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2002
    Beiträge
    5

    Ich bin Neu und brauche Infos

    Hallo Spinnenliebhaber,

    vor zwei Wochen etwa ging ich auf einem Einkaufsbummel in Ein Zoogeschäft und sah dort ein Vogelspinne der Gattung B. smithi. Ich war so fasziniert von der Schönheit dieses Tieres dass ich mir für meinen Urlaub sofort 2 Fachbücher ausgeliehen und durchgelesen habe, mit dem Ergebnis mir ebenfalls eine Vogelspinne zu halten.

    Da dieser Bereich sozusagen Neuland für mich ist, wäre es schön von ein paar Insidern Informationen zu bekommen. Dabei interessieren mich folgende Punkte:

    1.: Die B. smithi gefällt mir - nicht zuletzt dadurch, dass ich sie schon „persönlich“ getroffen habe – sehr gut. Ist sie denn für mich als Anfänger auch geeignet? Die Meinungen in den Fachbüchern gehen da auseinander...

    2: Es wird in meinen Bücher davon gesprochen, am besten Tiere aus einer Privatzucht zu erwerben, da Sie unter Garantie frei von Krankheiten sind. Aber wie komme ich an die Züchter ran?

    3: Die B. smithi ist ja im WA Anghang 2 aufgeführt. Bedeutet das für mich, dass ich irgendwelche behördlichen Papiere oder eine „Besitzerlaubnis“ benötige?

    4.: Es wird auch immer erwähnt sich auf Terrarienbörsen einen Überblick zu verschaffen. Wo und wann sind denn solche Börsen im Bereich Hamburg?

    5.: Gibt es aus Eurer Erfahrung irgendwelche Sachen auf die ich beim Erwerb sonst noch unbedingt achten muss?

    Ihr seht, dass ich mich mit dem Thema sehr stark auseinandergesetzt habe und würde mich freuen, wenn Ihr mir mit Rat und Tat zur Seite steht, damit ich Fehlern vorbeugen kann.

    Vielen Dank und liebe Grüsse

    stenzman


  2. #2
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    wenn du dir eine Brachypelma holen möchtest, bekommst du vom verkäufer immer eine CITES dazu.. die brauchst du auch.. behördenmässig.. musst die spinne nicht anmelden.. aber den zettel brauchst du, da die tiere geschützt sind...

    anfängerspinnen gibt es in dem sinne nicht, aber die smithi ist eigentlich ok fürn anfänger.. meine 1. war eine grammostola rosea (ex-spatulata). diese ist sehr ruhig und "lieb" ... aber wie gesagt.. gegen eine smithi ist nichts einzuwenden.

    solltest halt dich gut über lebensbedingungen kümmern, also grösse vom terri, luftfeuchtigkeit, nahrung ect. aber das wirst du bestimmt.. davon gehe ich aus, nach dem posting ;;) (positiv gemeint)

    nur sollte dir klar sein, es ist kein kuscheltier. also nix mit lustig aufm boden spielen ;;)

    so ... wegen erwerb.. im zoohandel sind diese tiere immer extrem teuer.. privat oder auf messen bekommst du sie viel günstiger und kannst sicher sein, dass es ihnen gut geht..
    bei mir um die ecke ist auch ein zoohandel.. da würde ich ausser "futter" nichts kaufen... die tiere sehen echt nicht "fit" aus und sind masslos überteuert.
    falls du sie dennoch im handel kaufen möchtest, solltest du drauf achten, dass sie fit ist.. und NICHT adult (also ausgewachsen) denn da weiss man nie wie alt die schon sind.. und kauf die ein weibchen.. die männchen sterben dir schneller weg als du "beiss nicht" sagen kannst. ne im ernst.. die männchen werden meist nicht älter als 3 jahre..
    falls dem tier ein bein fehlt oder ähnliches.. ist das im normalfall kein problem.. das wächst nach..

    am besten ein wenig auf websites rumschauen und dich in die materie einlesen.. sooo viel muss man nicht wissen.. nur einen norm. menschenverstand haben.. aber das traue ich dir zu..

    falls du möchtest, kannst mich ja im ICQ ansprechen. die nr. findest du in meiner signatur..
    schönen abend wünsche ich noch, und hoffe dir geholfen zu haben..

    gruss aus südhessen (ahso.. ein bekannter von mir verkauft noch 2 spinnen. eine Brachypelma Vagans und eine Avi. Huriana; beide sehr güntig. leider nur an selbstabholer.)

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    98
    Hallo Stenzman,

    erstmal wilkommen bei uns "Spinnern"!!!
    Ich möchte Dich an dieser Sstelle beim Kauf einer B. smithi noch bestärken. Es ist, meiner Meinung nach, eine der schönsten VS und war auch meine erste Spinne.

    wenn du dir eine Brachypelma holen möchtest, bekommst du vom verkäufer immer eine CITES dazu..
    Ich habe meine Nachzucht auch bei einem Händler gekauft und keine CITES bekommen. Habe meine bis jetzt noch nicht angemeldet (beim Naturschutzverein), die haben so besch... Öffnungszeiten, kostet aber nichts

    Ich habe mir, und da gebe ich Corvus Recht, auch ein junges Tier gekauft. Sie hatte etwa eine Größe von 3cm KL. Erstens weißt Du dann in etwa wie alt es ist und zweitens gibt es nichts schöneres als seinen Zöglichn (auf)wachsen zu sehen.
    Bewim Kauf einer smithi solltest Du Dir allerdings bewußt sein, dass B. smithi Weibchen,bei guter Haltung, 25-30 Jahre alt werden können.

    so ... wegen erwerb.. im zoohandel sind diese tiere immer extrem teuer.. privat oder auf messen bekommst du sie viel günstiger und kannst sicher sein, dass es ihnen gut geht..
    bei mir um die ecke ist auch ein zoohandel.. da würde ich ausser "futter" nichts kaufen... die tiere sehen echt nicht "fit" aus und sind masslos überteuert.
    ... ich würde nur bei einem Händler kaufen, der sich aussschließlich auf Terraristik spezialisiert hat, da kannst Du, in der Regel, davon ausgehen, das die Tiere auch gut behandelt werden. Smithis sind recht teuer. Ich würde bei meinem Händler etwa 75,-€ hinlegen.


    solltest halt dich gut über lebensbedingungen kümmern, also grösse vom terri, luftfeuchtigkeit, nahrung ect.
    ... ich halte meine in einem Würfel 30x30x20cm (L/B/H), knochentrocken mit Wasserschale, Moos und einer Pflanze für die Luftfeuchtigkeit und sie fühlt sich wohl.

    Wenn Du sonnst noch Fragen hast ist dieses Forum die beste Möglichkeit sie hier beantwortet zu bekommen, weil es immer hilfsbereite Leute gibt die sehr schnell antworten.

    Gruß


    Thommy

  4. #4
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    moin gonzalez..


    ich möchte dir ja nicht reinreden, ist in keinstem mein bedürfniss. aber das mit der CITIES ist leider vorschrift. wenn du keinst hast, würde ich mir eine holen ::) und im normalfall musst du dieses blaue schreiben vom händler/verkäufer bekommen, falls nicht.. ist meiner meinung nach was faul.
    aber wie gesagt, ist nur ein kleiner denkanstoss, möchte dir nicht auf die füsse tretten oder ähnliches.

    so ich werd jetzt zur arbeit gehn...

    schönen tag noch .
    gruss
    :corvus:

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    2.335
    hi corvus!

    soweit ich im bilde bin, braucht man für die b.smithi nur eine cites, wenn sie ein wildfang ist. bei einer nachzucht reicht ein kaufbeleg des verkäufers mit dem namen der art, alter, name des verkäufers.

    bin aber ehrlich, als ich meine erste smithi gekauft habe, habe ich dieses auch nicht gewusst und nach nem halben jahr renn ich dem verkäufer auch nicht mehr hinterher :roll:

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    20
    Hallo Stenzmann,

    eigentlich ist dem, was die anderen gesagt haben nichts mehr hinzuzufügen. Zu den Cites Papieren: ich habe mir am Wochenende hier in Hamburg eine kleine B.emilia gekauft. Scheinbar ist es neu, dass man die Nachzuchten nicht mehr anmelden muss, sondern nur den Kaufbeleg (als Herkunftsnachweis) gut aufheben sollte. Aber auch das Anmelden ist kostenlos und überhaupt kein Problem (ein Anruf bei der Umweltbehörde und evtl. ein Fax genügt völlig). Bei uns in Hamburg sieht es etwas schlecht aus mit Börsen, habe jedenfalls noch von keiner gehört. Aber ich kann dir ein gut sortiertes Fachgeschäft empfehlen: "Tropenhaus" in Hamburg-Tonndorf, Albert-Schweitzer-Ring. Dort habe ich fast alle unsere Spinnen gekauft und sehr gute Erfahrungen gemacht ( www.tropenhaus-hamburg.de ). Du bekommst hier auch ggf. die nötigen Unterlagen zum anmelden deiner Spinne.
    Falls du noch weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine mail senden ( platin3@web.de ).

    Viele Grüße

    Inge

  7. #7
    Registriert seit
    25.07.2002
    Beiträge
    95
    Hi, also meine erste VS war auch ne Smithi, hab sie bei http://www.ms-reptilien.de bestellt (obwohl ich den Postweg für Tiere allgemein hasse!) und hatte keine probs damit.Aber ne CITES-Bestaetigung oder so was war da nicht dabei! Sowas hab ich erst bekommen, als ich mir ne blondi woanders geholt hab........ :?:
    Das die Tiere in Zoo-Handlungen überteuert sind, kann ich nur bestätigen.
    Mein Tip: Mit ner smithi kann man "eigentlich" nichts verkehrt machen, halte meine aber auch sehr trocken (28°Grad und 55-60% LF) und es scheint ihr zu gefallen.

    Also: Einfach Zeit lassen und gut informieren!!

  8. #8
    Registriert seit
    18.09.2002
    Beiträge
    5
    Hallo Ihr lieben "Spinner".

    Vielen Dank für Eure zahlreichen antworten. Ich glaube meinem Beitritt in die Gemeinde steht nichts mehr im Wege.

    Vieleicht nochmal zu Eurer Info:
    Ich war heute in einem "Futterhaus" (falls Euch das was sagt) in Pinneberg und war überrrascht dort einige Exemplare zu finden. Dabei u.a. eine Emilia und eine Poeci, die mir übrigens auch sehr gut gefallen haben.

    Ebenfalls überrascht war ich von der Kenntnis der Verkäuferin! Sie ist selbst Spinnenhalterin und steigt aber gerade auf Frösche um (was ich nicht verstehen kann, aber egal...). Sie hat mir ebenfalls einige meiner Fragen beantwortet und auch mal die beiden oben erwähnten Tiere gefüttert. War echt informativ (nach 1 Stunde habe ich dann gedacht, dass ich sie nicht weiter von der Arbeit abhalten sollte ;o) ).

    Für alle die die es nicht wussten (ich bis heute auch nicht):

    Am 20. Oktober findet in der Markthalle in Hamburg von 10-18 Uhr eine Reptilien-Tauschbörse statt. Selbst die Verkäuferin hat mir empfohlen, meine Spinne und Terri dort zu kaufen, weil billiger und so...

    Und da ich an dem Tag zufällig auch noch Geburtstag habe, ist das für mich wohl wie vorherbestimmt, oder?!

    Also, ich werd' jetzt mal weiter an meinem Kokon basteln...

    Liebe Grüße und nochmal Danke

    Stenzman

  9. #9
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    ich würde da mal sagen, hast ne gute zoohandlung erwischt, wenn die dir sogar abrät bei ihr zu kaufen ;;)

  10. #10
    Registriert seit
    25.07.2002
    Beiträge
    95
    schon.....

    Nachtrag meinerseits:

    Hab weiter oben Mist verzapft, sry:

    Bei meiner blondi war keine CITES-Bescheinigung dabei, hab noch mal nachgeschaut. Ich hab einen gaaaaanz tollen Tierpaß bekommen, auf dem der Name und so draufsteht (überall steht halt "artspezifisch" )....

Ähnliche Themen

  1. Infos
    Von Sarah.... im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 14:44
  2. Brauche Infos/Tipps zur Haltung
    Von Satyr im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 16:38
  3. ich brauche ein paar infos
    Von kornnatter1994 im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 16:45
  4. Infos!! Ich brauche Infos schliesslich bin ich hier der Chef
    Von Al Blondi!! im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 11:47
  5. Brauche dringend Infos
    Von Marina im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2003, 10:49