Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Ich brauche Hilfe!

Erstellt von crissy, 19.09.2002, 17:01 Uhr · 12 Antworten · 5.248 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    02.08.2002
    Beiträge
    12

    Ich brauche Hilfe!

    Hallo Ihr,
    Ich habe mir am Wochenende in Hamm eine Aphonopelma Anax gekauft.
    Sie ist ca.3,5 -4,00 cm groß.
    Sie machte in Ihrer Dose einen Superruhigen Eindruck.
    Als ich sie zu hause umsetzten wollte,ist sie wie eine bekloppte auf die Pinzette losgegangen.
    Sie versuchte noch nicht einmal zu flüchten sondern biß in die Pinzette wie eine Kampfmaschine.
    Meine erster Gedanke war"Oh Gott,was hast du dir da nur für ein Teufel ins Haus geholt?"
    Ich fand das verhalten sehr merkwürdig für eine Aphonopelma Art.
    Am nächsten Tag setzte ich ein Heimchen bei ihr rein.
    Sie ging wie eine Furie darauf los.Aber nach einer Stunde lebte das Heimchen immer noch.Immer wenn sie sich begegneten ging sie wieder auf das Heimchen los.
    Am nächsten Tag lebte das Heimchen auch noch.
    Jetzt habe ich sie gestern in ein größeres Terri gesetzt und das Heimchen rausgenommen (Lebend).
    Als sie an der Scheibe war habe ich nachgesehen ob ihre Chelizeren vielleicht nach der letzten Häutung krumm oder gar nicht vorhanden sind.
    Aber die beiden Zähne sind vollintakt.
    Aber ihr Mund ist nicht Orange/Rot,sondern Weiß.
    Als ich mir das genauer mit der Lupe angesehen habe sah es so aus als ob diese weiße Masse lebt.
    Was ist das?
    Kann das ein Parasit sein?
    Was soll ich machen?
    Sie ist eine Wunderschöne Spinne.
    Ich möchte sie nicht verlieren.
    Vielen Dank
    Crissy

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    253
    Hi,

    dazu hab ich gestern zufällig etwas gelesen.
    Guck mal http://www.von-tronje.de/archiv/001325.html
    Da hatte jemand das gleiche Problem. Was aus dem Tier geworden ist weiss ich nicht. Schau einfach mal nach
    und wenn das was die Typen dort schreiben auf deine Spinne zutrifft,
    würde ich wie sie dort sagen abwarten. Solange die Spinne noch so
    lebendig ist gibt es eigentlich keinen Grund zur Sorge...

    Marcus

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    253
    Und noch was, leg sie erstmal trocken, vielleicht hat sie ja wirklich zuviel Wasser bekommen. Am besten mal ein bis zwei Tage auf ein trockenes Haushaltstuch, vielleicht bringts das.

    Marcus

  4. #4
    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    1.368


  5. #5
    Registriert seit
    02.08.2002
    Beiträge
    12
    Hallo Marcus,Hallo Martin,
    Vielen Dank erst mal für eure Hilfe.
    Ich habe mir das aus dem anderen Forum durchgelesen,und war eigentlich der Meinung das es das wohl ist.Aber das war wohl nur wunschdenken.
    Nachdem ich das jetzt von Martin gelesen habe bin ich doch mehr der Meinung das es Nematoden sind.
    Ich habe bei Google mal gesucht,und dabei rausgefunden das es wohl öfter mal passiert bei Börsen.
    Ich hätte mir die Spinne auch nicht gekauft aber die Verantwortlichen in Hamm hatten sich ausgedacht das man die Tiere nur noch von oben sehen soll und nicht von der Seite durch einen durchsichtigen Becher.Es wäre dann nicht nicht so viel Streß für die Tiere.Jetzt habe ich in!
    Ich habe die Spinne erst mal zu mir hoch genommen,1 Stockwerk als Trennung zu den anderen Spinnen sollte wohl reichen.
    Das mit den Tastern kommt schon hin.
    Was meintest Du genau mit "Klammern"?
    Als sie auf die Pinzette losging und sie versuchte diese zu perforieren,
    klammert sie schon.Das war auch das worüber ich geschockt war.
    Aber jetzt ist sie doch sehr ruhig.
    Sie benimmt sich auch nicht merkwürdig oder so.
    Sie ist dabei das ganze Terri einzuspinnen.
    Den Farn (Mit den beiden Hinterbeinen frei in der Luft schwebend :lol: ),den Boden,den Trinkbecher,die Korkhöhle die sie nicht benutzt sondern dahinter am buddeln ist.Einfach alles.
    Gehen Nematoden eigentlich gar nicht weg oder doch wenn man Glück hat?
    Vielen Dank erst mal,
    Crissy

  6. #6
    Registriert seit
    22.09.2002
    Beiträge
    82
    Hi,
    Ich kenn mich zwar nicht aus bin auch Neuling was die Spinnenhaltung angeht aber Nemathoden (Fadenwuermer) gehen ganz bestimmt NICHT weg. (Wo sollen die denn hin ?)
    Die fressen das Tier von innenheraus auf !!! :cry:
    Also lieber eiswuerfel draus machen als die arme Spinne leiden lassen.

    Gruesse Sven *traurig*

  7. #7
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    6
    was ist denn aus der Spinne geworden?

  8. #8
    Benutzername Gast
    Das Thema ist 9 Jahre alt. Ob da noch wer antwortet?^^

  9. #9
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    68
    Gute frage nächste Frage.
    Aber mich hätte es auch interessiert.

    Ich bin nicht der TIERSCHÜTZER aber wenn man sich schon so ein Exemplar holt dann will man ja auch das es dem Tier gut geht.

    Hab selbst ein Prob Thema:chromatopelma-cyaneopubescens-frisst-nichts.
    Ich weiß der Name gehört am ende mit C und nicht mit S geschrieben (scheiß copy&paste)

    gruß

  10. #10
    Fussel Gast
    Der Name ist schon richtig geschrieben

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. brauche mal hilfe
    Von *RO* im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 21:35
  2. Brauche hilfe
    Von WhiteXta im Forum Avicularia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 12:46
  3. Bin neu und brauche Hilfe!
    Von Wepi im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 14:38
  4. Brauche Hilfe
    Von dreitapfere im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 10:41