Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ideen zur Befeuchtunggesuch?

Erstellt von atomphil, 21.01.2002, 13:52 Uhr · 6 Antworten · 2.582 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    07.12.2001
    Beiträge
    24

    Ideen zur Befeuchtunggesuch?

    Hallo,

    ich bin derzeit wegen eines Praktikums eher selten daheim und habe meine Schwester gebeten sich um meine Spiderlinge zu kümmern.
    Leider nimmt sie die Sache nicht sonderlich ernst, was auch mit ihrer Abneigung gegen Spinnen in Zusammenhang stehen mag.
    Jedenfall gießt sie die kleinen manchmal ein paar Tage nicht, was nun leider schon in zwei Fällen zum Ableben der Probanten geführt hat.
    Ich halte die Tiere in Heimchendosen auf 2,5cm Pinienmulch. Sie gedeihen außerhalb der Trockenzeiten ausgezeichnet.


    Nun meine Fragen:

    Hat jemand eine Idee wie ich das Klima in den Dosen verbessern kann, so daß nicht so oft gegossen werde muß? Vielleicht eine Idee zu einer einfachen Tränke/Miniluftbefeuchter?

    Was meint ihr würde vielleicht ein geschlossenes Gefäß mit einem Docht was bringen? Hat vielleicht schon jemand so etwas verwendet?

    Sind zwei Todesfälle im Verhältnis zu 19 Tieren eigentlich zu viel oder ist das noch im Rahmen? Muß man bei das Spinnenaufzucht immer Verlusten rechen, wie z.B. auch bei Jungfischen?

    MfG
    Philipp


  2. #2
    Registriert seit
    26.10.2001
    Beiträge
    26

    Ideen zur Befeuchtunggesuch?

    Hi,

    mit Verlusten ist bei jungen Spinnen immer zu rechnen. Da kann man nichts gegen machen.

    Hast du niemand anderen der sich um die Spinnen kümmern kann? Freunde etc. die keine Abneigung gegen die Tiere haben. Denn Feuchtigkeit ist sehr wichtig und ich denke nur Sprühen ist da ideal. Ich wüßte nicht wie man das anders machen kann.

    MfG Jens

  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    5

    Ideen zur Befeuchtunggesuch?

    hallo,

    ob sprühen in heimchendosen gut ist??? sprühen ist auch in terris nicht optimal; je nach spinne kann das fatal sein (zb bei aviculariae).

    vielleicht probierst du es mit einem anderen substrat. zb blumenerde oder kokosfaser-ziegel (heimchendose ca halbvoll). die speichern die feuchtigkeit sehr gut. bei vielen brachys aus trockengebieten reicht es, die heimchendose ein mal die woche zur einem viertel zu befeuchten. bei arten, die es feuchter brauchen: hälfte befeuchten. bin damit jedenfalls gut gefahren; ausfälle hatte ich aber auch (2 von 19 - die anderen 17 sind wohl übers kritische alter hinaus).

    cu

    wolfgang.

  4. #4
    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    18

    Ideen zur Befeuchtunggesuch?

    hallo!

    ein bisschen seramis als unterste schicht speichert gut wasser!

    bis dann

    Hendrix

  5. #5
    Registriert seit
    07.12.2001
    Beiträge
    24

    Ideen zur Befeuchtunggesuch?

    Hallo,
    also ich gieße meine Spinnen, oder vielmehr das Substrat, anstatt sie zu sprühen. Ich hab mal gelesen, daß Sprühen nicht so gut sein soll.

    Wie sieht es eigentlich mit dem Trinken bei Spiderlingen aus?

    Hendix: Machst Du eine richtige Schicht Seramis in Deine Behälter, also wie bei einer Hydropflanze, oder vermischst Du Substrat und Seramis?
    Wie kommen Deine Spinnen damit klar, wenn sie beim Graben dann auf Grundwasser stoßen?

    MfG
    Philipp

  6. #6
    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    18

    Ideen zur Befeuchtunggesuch?

    hallo!

    gerade weil unten seramis ist,welches das "überschüssige" wasser, also das wasser,was das substrat,wenn du es giesst, nicht aufnehmen kann, aufnimmt, bildet sich kein wasser am grund!#
    da man schonma zuviel giesst, kann es sein, dass sich dadurch sumpf ähnliche verhältnisse entwickeln,durch da seramis,das ja wasser aufnimmt und speichert, wird das auch verhindert!
    bei spidis, die es feucht mögen(ahso ja, welche art hältst du überhaput??) ist bei mir ganz unten(also am boden!) eine kleine schicht seramis und über dem das normale substrat.
    im "richtigen" terri kann man durch verschiedene höhen z.b. der seramis-schicht auch verschiedene feuchtigkeitsbereiche im terri "einrichten" usw.....!

    bis dann

    Hendrix

  7. #7
    Registriert seit
    07.12.2001
    Beiträge
    24

    Ideen zur Befeuchtunggesuch?

    Hallo Hendrix,
    ich habe Br. vagans und albopilosa sowie Gr. rosea. Alles noch Spiderlinge.

    Bei den roseas weiß ich, daß sie es nicht so feucht mögen. Meine Brachypelmas halte ich feuchter (wenn ich da bin) - bis jetzt haben sie sich gut entwickelt.

    Mit dem Seramis klingt gut. Ich denke ich werde so eine Schicht ins Terri einbauen, wenn die Kleinen dann in richtige Terris umziehen. Ich weiß nicht, ob es das Seramis in den Heimchendosen bringt, da die Spinnen da alles regelmäßig umgraben.

    MfG
    Philipp

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma smithi Terrarium, keine Ideen :(
    Von Vanessa R. im Forum Terrarium
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:09
  2. Leuchtkasten? Bauanleitung? Ideen?
    Von xero im Forum Terrarium
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 17:00
  3. Neuanschaffung und dafür hätt ich gern a paar Ideen
    Von Scotchtrinker im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 13:17
  4. HILFE, Ideen zur Vorstellung der SMITHI in Schule!!!
    Von Spinnengirlandi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2003, 13:38