Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Gespinnst an der decke des terris?

Erstellt von Perchtenschrei, 30.12.2004, 11:09 Uhr · 16 Antworten · 4.281 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    814
    Hi zusammen,

    jetzt muss ich doch mal fragen, was eigentlich so wichtig daran ist, die Futterreste zu finden. :roll:

    Manchmal verbuddelt die Spinne die Reste, manchmal spinnt sie sie ein, manchmal legt sie sie vor die Tür, manchmal behält sie sie zu Hause. Was soll's, jede Spinne führt ihren Haushalt eben anders. Lasst sie doch einfach machen. :wink:

    Gruß Sabine

  2. #12
    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    333
    Nur bei der hohen Luftfeuchtigkeit können die Reste zu schimmeln anfangen

    Endevour

  3. #13
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    8
    jetzt hat sich die kleine auch schon vollständig eingesponnen denke mal dass sie sich häuten wird das blöde is dass ich noch das heimchen rausnehmen muss dass da noch rumgurkt, damit die spinne auch ihre ruhe hat
    schon blöd von ihr das genau an silvester zutun
    wie lang dauert das eigentlich ungefähr bis sie sich aufn rücken legt wenn sie sich eignesponnen hat?
    fg
    Fritz

  4. #14
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Fritz,

    das muss noch lang' nix heissen, auch meine spinnt tagsüber ihr Gespinst schon mal zu und reisst es Nachts wieder auf, muss also nicht unbedingt auf eine Häutung hindeuten !

    Wenn's auf eine Häutung zugeht, wird das Tier wohl auf 2-3 Monate "verschwinden" !

    LG, Ferdinand

  5. #15
    Registriert seit
    30.12.2004
    Beiträge
    8
    so lang?
    sie is jetzt mit beinen erst 4cm da wäre das doch was lang
    danke ferdinand
    wennst willst kömma uns auchamal privat austauschen
    Fritz

  6. #16
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    24
    Hallo Fritz,

    wollte an dieser Stelle nur berichten, dass meine murinus mittlerweile das 3.Terri bezogen hat und mit schöner Regelmäßigkeit ihr Gespinst direkt unter die Decke pappt, obwohl sich dort keine Wärmequelle befindet. Zum anderen bauen P.murinus recht dichte Wohngespinste, die sie tags meist auch nicht verlassen; es muss also nicht unbedingt eine Häutung anstehen, es kann auch das ganz normale Verhalten sein.
    Als erste Vogelspinne is ne murinus vielleicht ein bißchen doof, weil die Tiere doch relativ selten zu sehen und auch nicht ganz einfach zu händeln sind - hübsch aber auf jeden Fall! Wünsche noch viel Spaß mit der Kleinen!

    LG

    Nicole

  7. #17
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Zitat Zitat von Perchtenschrei
    so lang?
    sie is jetzt mit beinen erst 4cm da wäre das doch was lang
    danke ferdinand
    wennst willst kömma uns auchamal privat austauschen
    Fritz
    wenn sie noch so klein ist, dann geht's in der Regel natürlich schneller - bin von einem grösseren Tier ausgegangen.

    LG, Ferdinand


    P.S.: klick doch mal auf meine Signatur, es gibt einen VS-Stammtisch in Wien der alle 14 Tage stattfindet !
    Nächster Termin: Freitag der 07.01.2005
    Mautners´s Gasthof
    Simmeringer Hauptstraße 101
    ab 19:00 Uhr.
    Direkt gegenüber von U-Bahnstation Enkplatz.
    (Eigener Parkplatz im Hof.)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. T. Blondi hängt an der Decke
    Von Texasblues89 im Forum Theraphosa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2019, 17:25
  2. A. metallica fällt von Decke
    Von mangela im Forum Avicularia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 21:06
  3. A. versicolor an der Decke, zu feucht?
    Von Psyphox im Forum Avicularia
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 05:48
  4. B. Smithi an Terri-decke
    Von Pascal1982 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 23:12
  5. VS fliegt von der Decke!
    Von Yara im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 13:40